ARTE zeigt „Die Zärtlichkeit der Wölfe“ in HDTV

Die Zärtlichkeit der Wölfe
"Die Zärtlichkeit der Wölfe" am 1.12.2011 um 00:05 Uhr auf ARTE HD

Heute Nacht zeigt der öffentlich-rechtliche Spartensender ARTE um 00:05-  Uhr (1. Dezember) den deutschen Film „Die Zärtlichkeit der Wölfe“ in HD-Auflösung. Der Kriminalfilm aus dem Jahr 1973 dauert 95 Minuten und wird am Samstag, den 3. Dezember um 02:00 Uhr wiederholt.

ARTE schreibt:

Fritz Haarmann, ein ehemaliger Metzger, bekommt es mit der Polizei zu tun und wird von ihr in die Pflicht genommen: Er soll sich im „Milieu“ umhören. Den Beamten ist zunächst nicht bewusst, dass sie mit dem harmlos wirkenden Haarmann den dringend gesuchten Jungenmörder schon gefunden haben.

Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Fritz Haarmann, ein ehemaliger Metzger, Hausierer und Kleinkrimineller, wird von der Polizei zu Spitzeldiensten auf dem Schwarzmarkt erpresst. Niemand ahnt, dass der harmlos wirkende Mann ein lange gesuchter Serienmörder ist. Seitdem er im Krieg verwundet wurde, hat Haarmann „keinen Schlag mehr bei den Frauen“. Also vergnügt er sich mit jungen Männern, meist Streunern und Strichern, lockt sie in seine Wohnung, bewirtet und missbraucht sie und bringt sie schließlich um, indem er sie wie ein Vampir aussaugt.

Die Leichen zerlegt er, das Fleisch verkauft er, doch der ständige Jungenbesuch erregt Verdacht bei der Nachbarschaft. Der Polizei hingegen ist der Spitzel vorerst wichtiger; als Kinder aber in einem Fluss mehrere Schädel und andere menschliche Skelettreste finden, wird die Polizei schließlich doch aktiv.

Bei „Die Zärtlichkeit der Wölfe“ handelt es sich um eine Verfilmung des berühmten Falles des Serienmörders Friedrich „Fritz“ Heinrich Karl Haarmann aus Hannover. Der eindrückliche Kriminalfall diente einigen Büchern, Filmen und Umsetzungen in andere Kunstformen als Vorlage.

player.de meint:
Ein spannender Krimi zur späten Stunde – das macht die Situation im heimeligen Wohnzimmer noch gruseliger.