Panasonic DMR-XS350: DVD-Rekorder mit 250 GB-Festplatte & HDTV-Sat-Receiver

Panasonic DMR-XS350: Neuer DVD-Rekorder mit HDTV-Receiver und Festplatte
Panasonic DMR-XS350: Neuer DVD-Rekorder mit HDTV-Receiver und Festplatte

Bereits im November letzten Jahres kündigte Panasonic mit dem DMR-XS350 einen neuen DVD-Rekorder mit integriertem Twin-Satelliten-Receiver für den HDTV-Empfang an (player.de berichtete). Nun gab der Hersteller offiziell den Marktstart sowie die unverbindliche Preisempfehlung des Geräts bekannt. Demnach wird der direkte Nachfolger des DMR-EX81S ab März 2010 im Handel erhältlich sein und 599 Euro kosten. Im Vergleich zum Vorgänger verfügt der neue Rekorder zusätzlich über eine eingebaute 250 GByte-Festplatte.

Fernbedienung des DMR-XS350
Fernbedienung des DMR-XS350

Auf diese Weise sollen sich dank des doppelten HDTV-Sat-Empfängers zwei Sendungen gleichzeitig und unabhängig voneinander aufzeichnen lassen. Ebenso unterstützt der DMR-XS350 laut Hersteller während einer Aufnahme sogar die Wiedergabe einer bereits gespeicherten Sendung oder eines TV-Programms. Darüber hinaus ist das Gerät mit zwei CI/CI Plus-Schnittstellen ausgestattet und gewährleistet so den Empfang von Pay-TV-Sendern oder der HD+-Plattform von Astra.

Die zwei CI-Schnittstellen befinden sich auf der Rückseite des Geräts
Die zwei CI-Schnittstellen befinden sich auf der Rückseite des Geräts

Der DVD-Rekorder soll DLNA-zertifiziert sein und gestattet so anderen kompatiblen Geräten (z.B. der Blu-ray Player Panasonic DMP-BD85) den Zugriff auf die interne Festplatte. Auf diese Weise gewährleistet der Hersteller einfaches Streaming von Multimedia-Dateien. Weitere Informationen zu den Ausstattungsmerkmalen des DMR-XS350 finden Sie in unserer Newsmeldung.

Das Gerät soll im März diesen Jahres auf den Markt kommen und 599 Euro kosten.

player.de meint:
Der Panasonic DMR-XS350 ist ein sehr gut ausgestatteter DVD-Rekorder mit umfassenden Empfangsmöglichkeiten für HDTV-Programme. Dank der integrierten CI-Schnittstellen soll das Gerät in Verbindung mit einem entsprechenden CAM-Modul sowie einer Smartcard sogar Pay-TV-Programme empfangen können. Als konkretes Beispiel nannte der Hersteller das aktuelle HD+-Angebot von Astra. Jedoch muss sich der Nutzer noch gedulden, bis der Satellitenbetreiber die Komponenten auf den Markt bringt (player.de berichtete). Wer auf der Suche nach einem Blu-ray Rekorder ist, sollte einen Blick auf den Panasonic DMR-BS850 oder den Panasonic DMR-BS750 werfen.