Netto: HDTV-Sat-Receiver Skymaster DXH 30 mit USB-Aufnahme für 80 Euro

Netto: Der HDTV-Sat-Receiver Skymaster DXH 30 kostet knapp 80 Euro
Netto: Der HDTV-Sat-Receiver Skymaster DXH 30 kostet knapp 80 Euro

Lebensmittel-Discounter Netto hat ab heute mit dem DXH 30 von Skymaster einen günstigen Satelliten-Receiver für den digitalen Empfang frei verfügbarer SDTV- und HDTV-Sender im Angebot. Das Gerät wird bis einschließlich Samstag zum Aktionspreis von 79,98 Euro verkauft und ist PVR-ready. So soll der Nutzer über die USB 2.0-Schnittstelle des Receivers beispielsweise seine Lieblingssendngen auf ein externes Speichermedium (z.B. Festplatte oder USB-Stick) aufzeichnen können.

Fernbedienung des Skymaster DXH 30
Fernbedienung des Skymaster DXH 30

Der Skymaster DXH 30 ist unter anderem auch mit einem S/PDIF-Ausgang sowie einer herkömmlichen SCART-Buchse ausgestattet. Ein digitaler HDMI-Port für die verlustfreie Übertragung von TV-Signalen zum Anzeigegerät komplettiert die Anschlussmöglichkeiten des Modells. Der Receiver ist darüber hinaus mit einem DiSEqC-System in der Version 1.0 ausgestattet und ermöglicht auf diese Weise eine einfache Umschaltung zwischen maximal vier LNBs. So soll der Nutzer die Möglichkeit haben, selbst die gewünschte Satellitenposition festzulegen.

Rückseite: Neben einem SCART- und HDMI-Anschluss verfügt der Receiver über einen USB-Port für TV-Aufnahmen
Rückseite: Neben einem SCART- und HDMI-Anschluss verfügt der Receiver über einen USB-Port für TV-Aufnahmen

Die Positionen für Astra, Türksat und Eutelsat sollen bereits vorprogrammiert sein, wodurch sich das Gerät sofort in Betrieb nehmen lässt. Außerdem bietet der Receiver voreingestellte Senderlisten, einen Radio-Empfänger sowie einen elektronischen Programmführer (EPG). Ebenso gehören laut Prospekt 2.000 Programmspeicherplätze für TV und Radio zur Ausstattung. Das Gerät verspricht im Standby-Modus einen Energieverbrauch von unter einem Watt.

Der Skymaster DXH 30 ist ab sofort deutschlandweit in allen Netto-Filialen erhältlich und kostet 79,98 Euro. Auf Amazon.de liegt der Preis für das Gerät 50 Cent niedriger (79,48 Euro).

player.de meint:
Der DXH 30 von Skymaster ist mit einem USB-Port ausgestattet und soll so die einfache Aufzeichnung von TV-Sendungen auf ein externes Speichermedium ermöglichen. Darüber hinaus geährleistet die HDMI-Schnittstelle hochaufgelösten Fernsehgenuss. Für rund 80 Euro ist das Gerät also ein günstiger und vor allem kein schlechter Einstieg in die HDTV-Welt – vorausgesetzt der Nutzer stellt seine Anforderungen nicht allzu hoch. Da dem Receiver beispielsweise eine CI-Schnittstelle fehlt, beschränkt sich das HDTV-Programmangebot auf frei verfügbare Sender wie Anixe HD und Servus TV HD. Im Februar kommen immerhin auch die öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste HD und ZDF HD hinzu (player.de berichtete). Für den Pay-TV-Empfang (Smartcard vorausgesetzt) ist der nur rund 5 Euro teurere Medion life P24000 (Aldi Nord) oder der von Real angeboteten Skymaster DCHD 95 für knapp 100 Euro jedoch die bessere Alternative.