Onkyo BD-SP807: Erster THX-zertifizierter Blu-ray Player kommt im Februar

Der BD-SP807 ist Onkyos erster THX-zertifizierter Blu-ray Player
Der BD-SP807 ist Onkyos erster THX-zertifizierter Blu-ray Player

Onkyo hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas seinen ersten THX-zertifizierten Blu-ray Player BD-SP807 vorgestellt. Das neue Gerät ist Herzstück eines dreiteiligen, aus Einzelkomponenten bestehenden Heimkinosystems und soll sich durch besonders hochwertige Verarbeitungsqualität auszeichnen. Neben Blu-ray Discs, DVDs sowie CDs gibt der Player auch DivX HD-codierte Videos wieder und unterstützt darüber hinaus die Bitstream-Tonausgabe via HDMI.

Der Onkyo BD-SP807 wird ab Februar 2010 in Schwarz und Silber erhältlich sein
Der Onkyo BD-SP807 wird ab Februar 2010 in Schwarz und Silber erhältlich sein

Dank des modernen 297 MHz/12 Bit-Video-DA-Wandlers von Analog Devices garantiert das Gerät eine beeindruckend realistische HD-Videoqualität. Mittels NSV-Ausgabe (Noise Shaped Video) soll der Hochgeschwindigkeits-Wandler Details von HD-Bildern besonders präzise und praktisch frei von Aliasing-Effekten sowie Bildrauschen darstellen. Über einen Direktmodus für HDMI-Quellen hat der Nutzer die Möglichkeit, die Videosignale extern verarbeiten zu lassen – z.B. von einem angeschlossenen Netzwerk-Controller. Auf diese Weise gewährleistet Onkyo die originalgetreue Wiedergabe von Blu-ray Filmen. Die strikte Trennung digitaler und analoger Schaltkreise soll dabei jegliche elektromagnetische Interferenzen unterbinden.

DVD-Medien werden mithilfe des integrierten Upscalers auf 1080p hochskaliert. Der zur Umwandlung und Skalierung verwendete Video Reference Series-Chip ABT1030 von Anchor Bay gewährleistet durch seine 10 Bit-Verarbeitung selbst bei älteren Filmen eine optimale Bildqualität. Mit der BD-Live-Funktion des BD-SP807 kann – je nach eingelegter Blu-ray Disc – auf Bonusmaterial im Internet zugegriffen werden. Hierfür ist das Gerät mit einer Netzwerk-Schnittstelle ausgestattet. Über den SD-Kartenslot auf der Frontseite erhält der Nutzer weitere Wiedergabemöglichkeiten von Bild-, Musik- und Videodateien. So soll der Player beispielsweise auch das von HD-Camcordern verwendete AVCHD-Format unterstützen.

Für ältere Receiver ohne HDMI stehen analoge 7.1-Ausgänge bereit
Für ältere Receiver ohne HDMI stehen analoge 7.1-Ausgänge bereit

Den Ansprüchen audiophiler Nutzer will der Onkyo BD-SP807 mit 192 kHz/24 Bit-DA-Wandlern – die für alle Kanäle zur Verfügung stehen – gerecht weden. So gewährleistet der Player durch die Bitstream-Ausgabe von Dolby TrueHD und DTS-HD via HDMI besonders hohe Tonqualität. Für ältere Verstärkereinheiten bzw. AV-Receiver ohne HDMI-Anschluss bietet das Gerät alternativ 7.1 Kanal-Analogausgänge.

Das Gehäuse soll besonders robust verarbeitet sein und auf diese Weise Vibrationen sowie störende Einflüsse von Außen effektiv minimieren. Laut Hersteller kommt der Onkyo BD-SP807 im Februar 2010 auf den Markt und wird in den Farben Schwarz oder Silber erhältlich sein. Der Preis liegt bei 699 Euro.

player.de meint:
Ebenso wie der von LG vorgestellte BD590 (player.de berichtete) unterstützt auch Onkyos neuer Blu-ray Player nicht den 3D-Standard, der auf der CES 2010 Hauptthema war. Dafür verspricht der Hersteller aber ein modern ausgestattetes Gerät mit bestmöglicher Bild- und Tonqualität. Speziell die Führung von analogen und digitalen Signalen in getrennten Schaltungen soll zudem eine optimale Datenübertragung sicherstellen. Zwar sind 699 Euro in Anbetracht der heutigen Gerätepreise kein wirkliches Schnäppchen, für die versprochene Leistung aber dennoch angemessen. Leider verzichtete Onkyo auch beim BD-SP807 auf einen internen Speicher. Will der Nutzer also auf BD-Live-Inhalte zugreifen, muss er eine SD-Karte mit mindestens einem GByte Speicherkapazität einschieben.