FreeTunes 3.0: Universeller Audio-Converter für Windows-Systeme

FreeTunes 3.0 ist eine universelle Audio-Konvertierungslösung, die DRM entfernen und Audiospuren aus Videos extrahieren kann.
FreeTunes 3.0 ist eine universelle Audio-Konvertierungslösung, die DRM entfernen und Audiospuren aus Videos extrahieren kann.

Engelmann Media hat mit FreeTunes 3.0 ein Software vorgestellt, die DRM-geschützte Dateien in normale MP3s konvertieren, Tonspuren beliebiger Videos isolieren und extrahieren, Musikdateien in ein anderes Format umwandeln, Klingeltöne fürs iPhone generieren, Audio-CDs rippen, automatisch Titelinformationen aus dem Internet laden sowie mehrere CDs auf einmal konvertieren kann.

FreeTunes 3.0 wandelt Musik aus beliebigen Quellen – beispielsweise Audio-CDs, Video-DVDs, Musik- und Videodateien, Hörbücher, Podcasts oder Webclips – in eine Audiodatei, die sich wahlweise im MP3-, AAC-, OGG-, WMA- oder WAV-Format und sogar als Klingelton fürs iPhone speichern lässt.

Auf YouTube, Clipfish und vielen anderen Videoportalen finden sich immer wieder seltene Live-Aufnahmen toller Songs. FreeTunes 3.0 kann die Audiospur aus heruntergeladenen Clips extrahieren und als eigenständige Musikdatei speichern.

FreeTunes 3.0 ist zu Windows XP, Vista und 7 kompatibel und soll als Vollversion 19,99 Euro kosten.
FreeTunes 3.0 ist zu Windows XP, Vista und 7 kompatibel und soll als Vollversion 19,99 Euro kosten.

Viele Online-Musikportale haben in den letzten Jahren Musikdateien mit eingebauten Kopierschutz verkauft. Inzwischen kommt DRM (Digital Rights Management) aber kaum noch zum Einsatz. Entsprechende Musikdateien sollten schnell in ein ungeschütztes Format umgeschrieben werden, bevor die dazugehörenden verifizierenden Online-Server ihren Dienst einstellen. Da es verboten ist, einen DRM-Kopierschutz zu knacken, spielt FreeTunes 3.0 die einfach Songs ab und nimmt sie dabei neu auf – ohne Schutz und in einem beliebigen Format.

FreeTunes 3.0.10.108 ist zu Windows XP, Vista und 7 kompatibel. Die Vollversion kostet 19,99 Euro. Eine kostenlose Testversion kann heruntergeladen werden, die sich sieben Tage auf dem eigenen Rechner ausprobieren lässt. Wer sich online registriert, kann die Testphase um 14 Tage verlängern.

player.de meint: FreeTunes 3.0 bietet einen für Programme dieser Art typischen Funktionsumfang. Der Preis ist für die gebotene Leistung zwar angemessen, aber Interessenten sollten die Software trotzdem zuerst ausprobieren, bevor sie zuschlagen.