Kaufberatung: Die 10 besten Bluetooth-Lautsprecher

Das Bluetooth-Logo.
Das Bluetooth-Logo.

Kein Wunder, dass Bluetooth-Lautsprecher seit Jahren boomen: Einfach das Smartphone, Tablet oder Notebook per Bluetooth kabellos mit der Stereoanlage oder dem Bluetooth-Speaker verbinden und im Handumdrehen Musik hören. Zehn heiße Tipps für jede Lebenslage und jeden Geldbeutel.

Zunächst einmal sollte man sich über den Einsatzzweck eines Bluetooth-Speakers im Klaren sein: Steht er nur im Haus, im Wohnzimmer oder auf dem Schreibtisch? Dann kann er gern etwas größer und schwerer sein. Soll er sich hingegen vorwiegend für den Einsatz außerhalb der eigenen vier Wände eignen, stehen ein geringes Gewicht und eine robuste Verarbeitung im Vordergrund – und natürlich ein guter Klang. Bluetoothfähige Geräte erscheinen automatisch auf dem Smartphone-Display, ein einfaches Antippen genügt, um beide Devices miteinander zu koppeln. Wer mehr über die Bluetooth-Technologie und die höher auflösende aptX-Variante erfahren möchte, findet hier einen interessanten Background-Artikel. Und hier sind sie nun, unsere Top Ten!

Bowers & Wilkins Zeppelin

Designikone für 700 Euro: der Zeppelin von Bowers & Wilkins.
Designikone für 700 Euro: der Zeppelin von Bowers & Wilkins.

Der früher nur in Schwarz, mittlerweile auch in Weiß lieferbare Zeppelin von B&W war bei seinem Erscheinen in seiner ersten Inkarnation vor ein paar Jahren eine kleine Sensation: So ein Design hatte es noch nicht gegeben! Bis auf minimale Änderungen haben die Briten die Form ihres Zeppelins bis heute beibehalten. Wichtig vorab: Das gute Stück eignet sich nicht für den mobilen Einsatz, da es keinen Akku besitzt. Zum ständigen Rumschleppen oder für den Outdoor-Einsatz ist der Bluetooth-Beau in der vierten Generation aber eh zu schade. Im Wohnzimmer versprüht er nicht nur aufgrund seiner tollen Optik Wohlfühlcharme: Er klingt herrlich detailreich und druckvoll, fast schon audiophil und über jeden Zweifel erhaben. Die Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen: Drahtloses Streaming funktioniert per AirPlay, Bluetooth aptX oder Spotify Connect. Kleiner Wermutstropfen: Ein USB-Ladeanschluss fehlt leider. Dennoch: Daumen hoch – vor allem für den Klang!

 

Vorgestelltes Produkt:
Bowers & Wilkins Zeppelin Wireless Wireless-Musiksystem mit Apple AirPlay, Bluetooth aptX und Spotify Connect schwarz
Aktueller Amazon-Preis: EUR 699,00


 

Teufel Rockster

Klobiger Krawallklotz: Teufel Rockster.
Klobiger Krawallklotz: Teufel Rockster.

Teufels Rockster ist hingegen nichts für designorientierte Schöngeister. Dieser rund 1.000 Euro teure Bluetooth-Kasten will nur eines: Pegel, Pegel und noch mal Pegel! Das gute Stück ist als mobile Party-Maschine gedacht, die das nächste Garten- oder Geburtstagsfest aufmischt. Die Berliner bezeichnen es als „mobiles Event-Sound-System mit integriertem Hochleistungsakku“ (circa acht Stunden) und geben „einen gefährlich hohen Schallpegel von 115 dB“ an. Dementsprechend robust verarbeitet präsentiert sich das System, das über ein integriertes DJ-Mischpult (!) sowie zwei Bluetooth-Schnittstellen (!!) verfügt. Ist der Akku leer, kann der Klotz auch mit einer 12-V-Autobatterie oder einem 220-V-Stromanschluss betrieben werden. Und jetzt Paaarty!!!!

 

Vorgestelltes Produkt:
Teufel ROCKSTER - Spektakulär starkes, mobiles Event Sound System
Aktueller Amazon-Preis: EUR 999,99


 

JBL Charge 2+

Kompakt, aber dennoch laut: JBL Charge 2+.
Kompakt, aber dennoch laut: JBL Charge 2+.

Wer es kleiner, graziler und unauffällig mag, sollte sich mal den JBL Charge 2+ ansehen, der von der Formgebung an eine Bierdose erinnert. Dieser tragbare, spritzwassergeschützte Bluetooth-Stereo-Lautsprecher mit aufladbarer Batterie und integrierter Freisprecheinrichtung eignet sich hervorragend für den mobilen Einsatz. Dass er auf eine jugendliche Zielgruppe schielt, zeigt auch die Farbgebung: Das gute Stück ist in Blau, Rot, Türkis und Grau erhältlich und kostet im Online-Handel deutlich unter 150 Euro. Die Oberfläche lässt sich leicht reinigen, da sie aus Gummi besteht. Für seine Größe liefert der JBL Charge 2+ einen erstaunlich erwachsenen, kraftvollen Sound: Unfassbar, wie dieses Teil loslegt! Konkret: gute Spachverständlichkeit, schöner Tiefbass, feine Musikreproduktion. Wer jedoch zu laut aufdreht, muss mit Verzerrungen und einem eingeschränkten Stereoeffekt leben. Dennoch: coole Sache!

 

Vorgestelltes Produkt:
JBL Charge 2+ Tragbarer Spritzwasserfester Wireless Bluetooth Stereo-Lautsprecher mit Aufladbarer Batterie, Integrierter Freisprecheinrichtung, 3,5 Stereoeingang und Social-Modus Funktion - Extrem kraftvoller Sound und Bass - Kompatibel mit Apple iOS und Android Geräten - Schwarz
Aktueller Amazon-Preis: EUR 129,95


 

Samsung WAM7500

Ein kleines Kunstwerk: Samsung WAM7500.
Ein kleines Kunstwerk: Samsung WAM7500.

An eine völlig andere Zielgruppe richtet sich Samsungs WAM7500: An Designliebhaber, die Lautsprecher nicht ins Freie schleppen. Das in Schwarz oder Weiß lieferbare Gerät sieht wie ein nach oben zielender Zeppelin aus, strahlt den Schall aber in alle Richtungen ab (Ring-Radiator-Technik). Dadurch kann man den schönen Bluetooth-Lautsprecher, der zudem über WLAN Musik empfangen kann, sehr flexibel an allen möglichen Orten aufstellen. Apropos flexibel: Der Samsung WAM7500 empfängt auch Streaming-Dienste wie zum Beispiel Napster oder Deezer. Aber nicht nur die Optik und die Ausstattung überzeugen – auch der Sound verdient Beifall: sehr detailreich und präzise mit ordentlichem Bass. Ein rundum gelungener Bluetooth-Lautsprecher, der auch in der Damenwelt Anklang findet.

 

Vorgestelltes Produkt:
Samsung WAM7500 Multiroom-Lautsprecher (WLAN, 360 Grad Sound, Plug und Play) weiß
Aktueller Amazon-Preis: EUR 329,00


 

Harman Kardon Go+Play

Die Herrenhandtasche des modernen Digitalnomaden: Harman Kardon Go+Play.
Die Herrenhandtasche des modernen Digitalnomaden: Harman Kardon Go+Play.

Nicht so filigran, aber immer noch ziemlich stylish kommt der knapp dreieinhalb Kilo schwere Bluetooth-Lautsprecher Harman Kardon Go+Play daher, der auch für den mobilen Einsatz gedacht ist. Allein schon der coole Henkelgriff aus Edelstahl lädt zum Anfassen und Mitnehmen ein, auch wenn das Gewicht dafür fast ein bisschen hoch erscheint. Der Akku soll bis zu acht Stunden durchhalten, Verarbeitung und Haptik bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau. Über den USB-Anschluss können Mobilgeräte aufgeladen werden, falls deren Akku vor dem Go+Play schlappmacht. Die Kopplung per Bluetooth geht kinderleicht und schnell von der Hand, bis zu drei Smartphones können verbunden werden. Klanglich spielt das System weit vorne mit und gibt sich auch bei den Bässen keine Blöße. Lediglich der Stereoeffekt könnte etwas ausgeprägter sein. Eine reife Leistung für gut 300 Euro.

 

Vorgestelltes Produkt:
Harman/Kardon Go + Play Tragbarer Bluetooth Lautsprecher mit Dual-Mikrofon-Konferenzsystem - Schwarz
Aktueller Amazon-Preis: EUR 249,00


 

B&O BeoPlay S3

Nicht für Fußballspiele geeignet: B&O BeoPlay S3.
Nicht für Fußballspiele geeignet: B&O BeoPlay S3.

Und gleich noch ein Hingucker: der BeoPlay S3 von B&O. Der in Schwarz oder Weiß lieferbare Bluetooth-Lautsprecher erinnert leicht an einen Fußball mit Ecken und Kanten und zieht so alle Blicke auf sich. Die Anfassqualität und die Verarbeitung sind über jeden Zweifel erhaben – dieses Teil macht auch im ausgeschalteten Zustand Spaß. Die Ausstattung kommt eher spartanisch daher – keine Fernbedienung, kein Display, lediglich drei Bedientasten am Gerät selbst (mehr und weniger Lautstärke sowie Bluetooth-Koppelung). Über eine Micro-USB-Schnittstelle können mobile Geräte angeschlossen werden, hinzu kommen noch Line-In- und Line-Out-Anschlüsse. Die Bluetooth-Verbindung bewegt sich dank aptX auf CD-Niveau. Vor allem im Bassbereich meint man, einen wesentlich größeren Lautsprecher vor sich zu haben. Daumen hoch!

 

Vorgestelltes Produkt:
B&O PLAY by Bang & Olufsen Beoplay S3 Bluetooth Lautsprecher Schwarz
Aktueller Amazon-Preis: EUR 249,00


 

Libratone Zipp Mini

Eine Wärmeflasche? Nein, ein Lautsprecher!
Eine Wärmeflasche? Nein, ein Lautsprecher!

Wenn wir schon bei außergewöhnlichen Formen sind: Voilà, hier ist der Libratone Zipp Mini aus Dänemark! Der in vier Farben erhältliche Lautsprecher, der an eine flauschige Getränkedose erinnert, glänzt mit einer üppigen Ausstattung, die nur wenige Konkurrenzprodukte bieten können: Bluetooth (Version 4.0 mit aptX), WLAN und AirPlay. Der für Multiroom-Systeme geeignete Zipp Mini eignet sich für jede Musikrichtung und stellt Stimmen glaubwürdig und fein ausdifferenziert dar, seine Basskraft hält sich allerdings in Grenzen. Der Akku hält gut zehn Stunden durch und macht den Zipp Mini zu einem prima Begleiter in allen Lebenslagen. Ein cooles Lifestyle-Produkt, das im Online-Handel teilweise bereits unter 200 Euro erhältlich ist.

 

Vorgestelltes Produkt:
Libratone Zipp Mini Wireless SoundSpaces Lautsprecher (Multiroom, SoundSpaces, AirPlay, Bluetooth, DLNA, WiFi) Graphite Grey
Aktueller Amazon-Preis: EUR 198,90


 

Teufel Boomster

Dezentes Design, Hammersound: Teufel Boomster.
Dezentes Design, Hammersound: Teufel Boomster.

Teufel liebt brachiale Namen bei seinen Bluetooth-Lautsprechern. Dieser hier hießt Boomster, kostet 330 Euro und sieht weder besonders stylish noch grazil aus. Dafür ist der Boomster auch nicht geschaffen worden – er steht eher für ordentlichen Wumms, verärgerte Nachbarn, durchtanzte Nächte und die Reduktion aufs Wesentliche. Dennoch macht er sich mit seinem puristischen, mattschwarzen Gehäuse gut im Wohnzimmer. Für den mobilen Einsatz steht ein unauffälliger Tragegriff zur Verfügung – Teufel gibt eine Akkulaufzeit von bis zu 16 Stunden an. Zur Ausstattung zählen ein AUX-Audioeingang, eine USB-Ladebuchse, die Smartphone/Tablet laden kann, eine Freisprecheinrichtung sowie eine Radiofunktion. Der Boomster hat Bluetooth 4.0 mit aptX an Bord, was verlustfreie Übertragungen in CD-Qualität garantiert. Dank Downfire-Subwoofer entwickelt das Gerät einen teuflisch tiefgängigen und fast schon brachialen Sound, der zudem auch sehr neutral klingt. Nur die Höhen könnten etwas schillernder rüberkommen. Unser Klang-Tipp!

 

Vorgestelltes Produkt:
Teufel BOOMSTER - Stereo-Bluetooth-Radio mit integriertem Downfire-Subwoofer
Aktueller Amazon-Preis: EUR 299,99


 

Bose SoundLink Mini

Klein, aber fein: Bose SoundLink Mini.
Klein, aber fein: Bose SoundLink Mini.

In Bestenlisten fehlen selten Geräte von Bose – so auch bei uns. Denn der Bose SoundLink Mini hinterlässt bereits beim ersten Anblick mit seinem makellosen Gehäuse großen Eindruck. Noch mehr Freude kommt allerdings auf, wenn Musik aus dem kompakten Lautsprecher ertönt: klare, brillante Höhen, schöne Stereobühne, knackiger Bass – erstaunlich für diese Größe! Leider beherrscht der Soundlink Mini nicht aptX, was man bei der Klangqualität in der Praxis aber kaum merkt. Auch auf eine WLAN- und NFC-Funktion müssen Käufer verzichten. Dafür punktet der schicke 200-Euro-Winzling mit flotten Ladezeiten und einer superben Verarbeitung.

 

Vorgestelltes Produkt:
Bose SoundLink Mini Bluetooth Lautsprecher II carbon
Aktueller Amazon-Preis: EUR 164,99


 

Grundig GLR6400 GSB 600

Super Preis-Leistungs-Verhältnis: Grundig GLR6400 GSB 600.
Super Preis-Leistungs-Verhältnis: Grundig GLR6400 GSB 600.

Zum Schluss noch unser Preis-Tipp: der Grundig GLR6400 GSB 600. Der Bluetooth-Lautsprecher soll laut Hersteller 199 Euro kosten, wird aber vor allem im Online-Handel oft deutlich unter 100 Euro angeboten. Sein Design wirkt leicht retro, aber edel. Auch die Verarbeitung hat nichts mit den üblichen Billiglautsprechern aus dieser Preisklasse zu tun. Die Ausstattung kann sich sehen lassen: Freisprecheinrichtung mit eingebautem Mikrofon, AUX-Eingang, Near Field Communication (NFC), Auflademöglichkeit fürs Smartphone per USB und natürlich Bluetooth (allerdings ohne aptX). Beim Klang fällt vor allem die feine Hochton-Wiedergabe auf, während der Bass gerne etwas kraftvoller klingen dürfte. Für diesen Preis ist dies aber Motzerei auf hohem Niveau.

 

Vorgestelltes Produkt:
Grundig GLR6400 GSB 600 NFC Multimedia-Lautsprecher schwarz/silber
Aktueller Amazon-Preis: EUR 74,03


 

PLAYER.de meint: Bluetooth-Speaker gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, man muss nur die besten Modelle herausfischen. Genau das haben wir im Rahmen dieser Kaufberatung getan – Outdoor-Modelle bis hin zu Wohnzimmerschönheiten, die man lieber nicht ins Freie schleppen sollte, von 100 bis 1.000 Euro. Mit den hier vorgestellten Lautsprechern machen Sie garantiert nichts falsch!