Kaufberatung: Diese zehn 4K-Discs gehören in jede Sammlung

Superhelden sehen in 4K noch viel besser aus.
Superhelden sehen in 4K noch viel besser aus.

Die Ultra HD Blu-ray bietet eine vierfach höhere Auflösung als die konventionelle Blu-ray.  Mit HDR (High Dynamic Range) und jetzt 10 Bit statt bisher 8 Bit Genauigkeit sowie neuer Kompressionstechnik (HEVC) und bis zu 100 MBit/s Datenrate gewinnt das Bild nochmals deutlich an Fahrt. Doch welche Veröffentlichungen reizen die technischen Grenzen des neuen Mediums wirklich aus? Wir haben duzende Discs getestet und stellen Ihnen hier die besten Empfehlungen vor.

 

Bei den meisten Discs liegt eine konventionelle Blu-ray sogar noch als Bonus dabei, so dass man sich mit einem Doppelpack schon jetzt für die Zukunft des Heimkinos vorbereiten kann. Zehn heiße, zeitlose Tipps – ideal als Geschenk oder auch als Belohnung für sich selbst. 

 

In Deutschland sogar in den Verkaufscharts: die 4K-Version von „The Revenant“.
In Deutschland sogar in den allgemeinen Blu-ray Verkaufscharts: die 4K-Version von „The Revenant“.

1. The Revenant

Die Handlung dieses Survival-Trips ist simpel: Trapper Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) wird von einem Bären angefallen und im Sterben von seinen Kameraden zurückgelassen. Er überlebt und will um jeden Preis Rache. Er kämpft sich Hunderte Kilometer durch die raue Natur, um sein Hassobjekt zu finden. DiCaprio bekam für seine Leistung seinen ersten, längst überfälligen Oscar.

Auch technisch zählt „The Revenant“ (auf Deutsch: Rückkehrer) zur Crème de la Crème: Das Bild überzeugt mir sehr hoher Schärfe und Detailauflösung, hinzu kommen ein herrlich filmischer Look und überzeugende Farben dank HDR. Kein Wunder: Hier wurde – im Gegensatz zu vielen anderen Ultra-HD-Blu-rays – ein 4K- und kein 2K-Digital-Intermediate verwendet, was sich bezahlt macht. Bei den Dreharbeiten kam unter anderem die Mittelformat-Filmkamera Arri Alexa 65 zum Einsatz. Aber auch die Red Epic Dragon mit Leica-Summilux-C-Objektiven als weitere Kamera stellt das Nonplusultra der Aufnahmetechnik dar.

Der Sound (DTS 5.1) reißt ebenfalls Bäume aus und glänzt mit brachialen Effekten, die sich mit ruhigen Passagen abwechseln. Fazit: Nicht nur in puncto Bildqualität eine absolute Must-have-Disc – auch für Männer, die bei Frauenschnuckiputz Leo bisher das Bierkasten- und Transformers-Exil gesucht haben.

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
The Revenant - Der Rückkehrer (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)
Aktueller Amazon-Preis: EUR 26,99


 

 

 

2. Deadpool

Action unter der Gürtellinie: Deadpool.
Action unter der Gürtellinie: Deadpool.

Ein verstrahlter Marvel-Superheld, der keiner sein möchte, brutale Action, jede Menge Ironie und Parodie: Ladies & Gentlemen, begrüßen Sie bitte Deadpool und gehen Sie blitzschnell in Deckung! Denn dieser Superheld ist anders: Er flucht, ist unverschämt, kindisch, brutal, enthauptet und durchbohrt gern seine Gegner und hüpft dann mit einem qualmenden Schlussloch im Hintern frohlockend über Leichenfelder (nein, er wird nicht US-Präsident).

Rattenscharf finden wir auch das Bild: Selbst in dunklen Szenen lässt die Schärfe nicht nach, auch weiche oder rauschende Passagen sind kaum zu beobachten. Den Rest erledigt HDR: Durch den vergrößerten Kontrastumfang bleiben selbst in besonders hellen oder düsteren Szenen Details erhalten, die normalerweise absaufen würden. Diesen Streifen schaut man sich auf 4K-Disc mehrmals an, selbst wenn man die Handlung bereits im Schlaf kennt – so gut sieht das Bild aus!

Der deutsche Ton liegt sowohl bei der 4K-Disc als auch bei der Blu-ray in komprimierter Form (DTS 5.1) vor, doch das klingt schlimmer, als es ist. Denn schon in der deutschen Version wackeln die Wände, wenn Deadpool seine Gegner ins Jenseits befördert. Der Sprung zur englischen Sprachversion lohnt sich dennoch: Die Blu-ray glänzt mit DTS-HD Master Audio 7.1, während die 4K-Disc sogar über Dolby-Atmos-Ton verfügt. Kurz: kaufen!

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
Deadpool (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)
Aktueller Amazon-Preis: EUR 22,49


 

 

 

3. X-Men: Apocalypse

Die Mutanten lassen’s krachen.
Die Mutanten lassen’s krachen.

Die Apokalypse ist seit Jahren schwer in Mode: Trump, Mutanten, neues Helene-Fischer-Album. In diesem X-Men-Film bekämpfen unsere Helden Apocalypse, den mächtigsten Mutanten aller Zeiten, der die Erde beherrschen und schließlich zerstören will. Die anderen Mutanten schließen sich im bisher düstersten und actionreichsten X-Men-Film zusammen, um dies zu verhindern und die Menschheit zu retten – unter anderem mit Jennifer Lawrence, Michael Fassbender und James McAvoy.

Ähnlich viel Strahlkraft können wir der Bildqualität attestieren: Schärfe und Detailtreue bewegen sich auf Referenzniveau – besser geht’s kaum! Auch die natürlichen, schön satten Farben überzeugen dank HDR, das zudem eine sehr hohe Plastizität bewirkt. Die fast makellose Bildqualität erklärt sich auch durch den Einsatz eines 4K-Intermediates, wir haben es hier also mit „echtem“ 4K zu tun.

Leider hinkt der deutsche Ton hinterher: Als echte HD-Tonspur geht nur das englische Original durch. Die deutsche Spur klingt jedoch bereits anständig und lässt das Heimkino erzittern. Entsprechend mehr geht, wenn man den Film auf Englisch anschaut. Und jetzt alle: Mutanten an die Macht!

 

Vorgestelltes Produkt:
X-Men Apocalypse 4K Ultra HD Blu-ray
Aktueller Amazon-Preis: EUR 23,99


 

 

 

4. Star Trek – Into Darkness

Nur Beamen ist schöner: Pille, Scotty, Spock & Co gibt’s nun auch in 4K.
Nur Beamen ist schöner: Pille, Scotty, Spock & Co gibt’s nun auch in 4K.

Logisch, dass auch Blockbuster als 4K-Disc erscheinen, die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben. „Star Trek – Into Darkness“ zum Beispiel. Der Streifen wurde 2013 gedreht und kam im September 2016 schließlich als Ultra-HD-Blu-ray auf den deutschen Markt. Zum Glück, kann man da nur sagen, denn sowohl inhaltlich als auch technisch überzeugt diese Disc auf ganzer Linie. Der mysteriöse und gewissenlos John Harrison (Benedict Cumberbatch) will sich an der Menschheit rächen und geht dabei über Leichen – nur Kirk (Chris Pine) und seine Crew können ihn aufhalten. Das Abenteuer kann beginnen …

Im Vergleich mit der konventionellen Blu-ray kann die 4K-Version besonders in puncto Schärfe deutlich zulegen. Trekkies freuen sich dank HDR zudem über schönere, sattere Farben, mehr Kontrast und Durchzeichnung und somit auch über mehr Tiefenwirkung. Klanglich rappelt es im Heimkino, bis die Nachbarn aus den Betten fallen: Die deutsche Tonspur liegt – yippie! – verlustfrei in Dolby TrueHD 7.1 vor, die englische Version geht sogar noch weiter und bietet Dolby Atmos. Fazit: Faszinierend!

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
Star Trek 12 - Into Darkness (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)
Aktueller Amazon-Preis: EUR 21,99


 

 

 

5. Pacific Rim

Licht aus, Vorhang auf: „Pacific Rim“ bietet Popcorn-Kino vom Feinsten.
Licht aus, Vorhang auf: „Pacific Rim“ bietet Popcorn-Kino vom Feinsten.

Nein, Filme wie „Transformers“ oder „Pacific Rim“ machen weder schön und schlau, aber immerhin Spaß, wenn man als Zuseher seine höheren Hirnfunktionen deaktiviert. Wieder einmal droht der Menschheit in einem Science-Fiction-Popcorn-Kino-Gemetzel die Vernichtung, wieder einmal kommen gigantische Monster auf uns zu, die nichts Gutes im Schilde führen und sich als Außerirdische entpuppen. Die Menschen setzen ihnen riesige Roboter entgegen, der Kampf um die letzten Gehirnzellen kann beginnen!

Der Sehnerv wird dabei mit opulenten Bildern in höchster Qualität versorgt – Detailgrad und Schärfe bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau, obwohl wir es hier „nur“ mit einem 2K-Digital-Intermediate zu tun bekommen. Dank HDR steigen die Schauwerte durch einen erweiterten Farbraum sowie einen größeren Kontrastumfang. Die 4K-Disc kann sich also ein gutes Stück von der bereits sehr ordentlichen Blu-ray absetzen und den Mehrpreis rechtfertigen. Klanglich gibt es ebenfalls nicht zu meckern: Der schön räumliche deutsche Ton liegt in DTS-HD Master Audio 7.1 vor. Die englische Tonversion legt noch eine dicke Schippe drauf und erschüttert Mark und Bein durch Dolby Atmos. Kurz: Krawallschachtel-Alarm – in Deckung!

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
Pacific Rim (4K Ultra HD) [Blu-ray]
Aktueller Amazon-Preis: EUR 24,49


 

 

 

6. Passenger 4K

Schwerkraft ade: Nach 27 Schrauben und Überschlägen sieht die Welt anders aus.
Schwerkraft ade: Nach 27 Schrauben und Überschlägen sieht die Welt anders aus.

4K-Discs sehen nur dann so richtig gut aus, wenn HDR an Bord ist? Stimmt nicht, „Passenger 4K“ beweist das Gegenteil! Bei dieser spektakulären Doku über Extremskifahrer kommt man als Betrachter kaum aus dem Staunen heraus. Skifahrer, die sich todesmutig in die Tiefe stürzen, und Tiefe bedeutet in diesem Fall: freier Fall. Also 70 oder 80 Prozent Neigung, wo man sich denkt: Wie geht das, wie bleiben die auf den Skiern? Und: Wie überleben die das? Ebenso spektakulär: Gigantische Sprungschanzen, auf denen sich unsere Freunde aus allen möglichen Ländern Dutzende Meter in die Luft katapultieren und dabei Schrauben, Salti und andere Kunststücken kombinieren. Atemberaubende Aufnahmen!

Bei der Technik fangen wir mit dem Negativen an: Der Ton liegt nur in DTS-HD 2.0 vor, auf Surround-Effekte muss man also leider verzichten. Die Musikauswahl, die das Ganze untermalt, geht in Ordnung, könnte aber manchmal knackiger sein. Das Bild ist erstklassig und zeichnet sich durch eine konstant hohe Schärfe und hohen Kontrast aus – so muss 4K aussehen! Natürlich hätten sich durch HDR mehr Details vor allem im Schnee herauskitzeln lassen. Aber bei den Kameraeinstellungen und Blickwinkeln, die teilweise einen ungewöhnlichen Blick aufs Geschehen ermöglichen (vom Hubschrauber aus der Luft), können wir nur applaudieren. Fazit: Ski Heil!

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
Passenger 4K (4K UHD) [Ultra HD Blu-ray]
Aktueller Amazon-Preis: EUR 13,97


 

 

 

7. Warcraft: The Beginning

Man muss das gleichnamige Computerspiel nicht kennen, um Spaß am Film zu haben.
Man muss das gleichnamige Computerspiel nicht kennen, um Spaß am Film zu haben.

Hurra, öfter mal was Neues: Ein Kult-Computerspiel, das verfilmt wurde! Man muss das Game aber nicht gespielt haben, um den Film zu verstehen, braucht also kein Vorwissen. Zur Handlung dieses opulenten Fantasy-Action-Abenteuers: Den Völkern von Azeroth droht die Eroberung ihres Landes durch Orc-Krieger, die durch ein magisches Portal ihre sterbende Heimat Draenor verlassen. Es bricht ein Krieg um Azeroth aus …

Das Bild sieht sehr gut, aber auch etwas künstlich aus, fast ein bisschen nach Computerspiel – vermutlich war das Absicht. Dazu passt, dass der Streifen mit digitalen Arri-Alexa-Kameras gedreht wurde. Schärfe und Detailgrad fallen hoch aus, über die Farbgebung streiten sich die Gelehrten – für mache sieht es zu stark nach PC-Game aus. Leider wurde beim Ton gespart und lediglich eine deutsche Dolby-Digital-5.1-Spur spendiert, die allerdings auch schon recht brachial und räumlich aus dem Boxen wummert. Wer hingegen das englische Original wählt, darf sich über eine Dolby-Atmos-Spur freuen. Fazit: Nicht nur für Nerds interessant.

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
Warcraft: The Beginning (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)
Aktueller Amazon-Preis: EUR 16,90


 

 

 

8. The Last Witch Hunter

Der letzte Hexenjäger der Moderne: Vin Diesel
Der letzte Hexenjäger der Moderne: Vin Diesel

Kaulder (Vin Diesel) gilt als einer der letzten Hexenjäger überhaupt und soll New York vor destruktiven Kräften und bösen Hexen schützen. Seine beste Waffe ist dabei seine Unsterblichkeit. Die Handlung klingt im ersten Moment platt, tatsächlich aber schaffte es „The Last Witch Hunter“, dem Fantasy-Genre neues Leben einzuhauchen, da der Film in der Moderne und nicht wie sonst üblich im Mittelalter spielt.

Im Vergleich mit der Blu-ray legt die 4K-Disc vor allem bei der Schärfe und beim Detailgrad eine ganze Schippe drauf. Dank HDR wirken die Farben frischer und lebensechter, während der höhere Dynamikumfang für mehr Räumlichkeit sorgt. Einziger Kritikpunkt: In dunklen Bildbereichen lässt sich manchmal ein leichtes Rauschen erkennen, was aber kaum stört.

Auch der Klang überzeugt: Sowohl der deutsche als auch der englische Ton liegen in DTS-HD Master Audio 7.1 vor – so wünschen wir uns das. Dementsprechend brachial und räumlich klingt es auch – besonders in Kampfszenen wackeln die Wände. Kurz: Rauf auf den Hexenbesen!

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
The Last Witch Hunter (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)
Aktueller Amazon-Preis: EUR 26,49


 

 

 

9. No Limits

 

Mehr als nur eine Doku übers Rennfahren: „No Limits“.
Mehr als nur eine Doku übers Rennfahren: „No Limits“.

Und noch eine extrem sehenswerte Dokumentation in unserer Top-Ten-Liste, die sich durch viel Atmosphäre und eine sehr gute Bildqualität auszeichnet. Doch der Reihe nach: Der ehemalige Formel-1- und IndyCar-Pilot Alex Zanardi verlor bei einem Crash 2001 auf dem Lausitzring beide Beine, aber nie seinen Lebensmut. Statt in trüben Gedanken zu versinken, fing der Italiener ein neues Leben an – im Cockpit, bei den Paralympics und anderen Lebensbereichen. Eine zutiefst bewegende Doku über die Macht des Willens und des positiven Denkens.

Das Bild im breiten Cinemascope-Format (2,35:1) wirkt sehr filmisch und hinterlässt über weite Strecken einen hervorragenden Eindruck – unheimlich scharf und brillant. Und das, obwohl die HDR-Technik hier nicht zum Einsatz kommt. Dies macht sich lediglich in dunklen Rennszenen in der Nacht negativ bemerkbar, hier vermisst man als Zuschauer manchmal Details. Insgesamt gibt es am Bild nur wenig auszusetzen. Dies lässt sich vom Ton (DTS HD 5.1 und 2.0) nicht behaupten: Er wirkt seltsam kraftlos. Bei den Dialogen stört das kaum, aber der Motorenlärm im Rennen kommt eher kraftlos rüber. Fazit: Wer bremst, verliert.

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
No Limits - Impossible is just a word (4K Ultra HD) [Blu-ray]
Aktueller Amazon-Preis: EUR 11,90


 

 

 

10. The Lego Movie

Bauklötze staunen und wieder Kind sein: The Lego Movie.
Bauklötze staunen und wieder Kind sein: The Lego Movie.

Ja, ja, wir wissen, was Sie jetzt denken: Lego? Ein Kinderfilm?? Geht’s noch??? Ging uns auch so, denn inhaltlich stautnen wir hier wirklich Bauklötze: Lego-Männchen als Hauptfiguren! Über den Unterhaltungswert dieser Klötzchen-Grobmotoriker kann man sich streiten, auf der anderen Seite schauen wir ja auch Pixar-Filme mit sprechenden Kinderspielzeugen und wuscheligen Monstern, die kleine Kinder erschrecken – was soll’s also?!

Technisch braucht sich dieser Film nicht vor den oben genannten Kollegen verstecken, Schärfe und Detailverliebtheit spielen ganz oben mit. Am meisten profitieren allerdings die Farben, die sich dank HDR deutlich von der herkömmlichen Blu-ray-Version absetzen können – bunt, bunter, Lego Movie! Der deutsche Ton liegt jedoch leider nur in Dolby Digital 5.1 vor, der englisch h­­ingegen immerhin in DTS-HD MA 5.1. Fazit: Bastelspaß für kleine und große Baumeister.

 

 

 

Vorgestelltes Produkt:
The Lego Movie (4K Ultra HD) [Blu-ray]
Aktueller Amazon-Preis: EUR 25,00


 

 

 

PLAYER.de meint: Essenzieller Stoff für jedes Heimkino! Mit diesen Filmtipps erleben Sie Bild und Ton in höchster Qualität und beflügeln Ihre Anlage zu neuen Höchstleistungen.