Flexibles Heimkino: Micro-Säulen-Lautsprecher Varion von Teufel

Ab sofort lieferbar: Teufel Varion – hier in der 5.1-Konfiguration ohne Receiver.
Ab sofort lieferbar: Teufel Varion – hier in der 5.1-Konfiguration ohne Receiver.

Wohnraumfreundlich und flexibel – diese beiden Kriterien spielen bei Heimkino-Sets eine immer wichtigere Rolle. Teufel hat eine Antwort darauf: Die schlanken Säulenlautsprecher Varion, die viele Aufstell- und Setoptionen bieten.

Unter dem Motto „Überragende Leistung, minimaler Platzbedarf“ präsentiert der Berliner Direktversender Teufel die nur sieben Zentimeter breiten Säulenlautsprecher Varion. „Mit einer großen Auswahl an günstigen Komplett-Sets und umfangreichem Zubehörangebot bringt Varion überwältigenden Heimkinoklang in jeden Raum“, schreiben die Berliner in ihrer Pressemitteilung. Trotz der geringen Abmessungen sollen die Zwei-Wege-Boxen wie ein großes Surround-Set klingen. „Sechs 55-mm-Mitteltöner bürgen für eine volle, satte Wiedergabe auch bei geringen Pegeln, mit stets guter Sprachverständlichkeit“, so Teufel. „Eine 19-mm-Hochtonkalotte verleiht Stimmen und Effekten einen seidigen, weichen Klang, ohne aggressiv zu wirken“, heißt es weiter im Text. Die Übergangsfrequenz zum Subwoofer liegt laut Hersteller bei 150 Hertz. Das, so Teufel, sorgt dafür, dass die „Bassbox kaum ortbar ist und flexibel positioniert werden kann“.

So sieht es später im Wohnzimmer aus.
So sieht es später im Wohnzimmer aus.

 

Den besonderen Reiz des Varion-Konzepts macht seine große Vielfältigkeit aus: Los geht es beim 2.1-Einsteigerset für 399,99 Euro, das aus zwei Säulen und einem Subwoofer besteht. Center und AV-Receiver fehlen hier. Das Varion 5.1-Set kostet 699,99 Euro und beinhaltet fünf Säulenlautsprecher, einen Sub und einen Center-Lautsprecher. Das sofort spielfertige Varion Complete 5.1-Set für 1.399,99 Euro kommt zusätzlich mit einer AV-Receiver-CoreStation, Tischstandfüßen, einem Wireless-Subwoofer-Modul und Lautsprecher- wie HDMI-Kabeln.

In den meisten Varion-Sets enhalten: der Center-Lautsprecher.
In den meisten Varion-Sets enhalten: der Center-Lautsprecher.

Weiter geht’s mit dem Varion Complete Streaming 5.1-Set für 1.549,99 Euro, das einen zusätzlichen Raumfeld Connector enthält. Beim Varion Impaq handelt es sich hingegen um ein sofort spielbereites Blu-ray-Komplettset, das preislich bei 1.599,99 Euro liegt. Der hier beinhaltete Blu-ray-Receiver Impaq 8000 ermöglicht das sofortige Abspielen von Blu-rays und DVDs. Beim Paket Varion Impaq Streaming für 1.749,99 Euro liegt zusätzlich noch ein Raumfeld Connector bei.

Teufel betont: „Die Lautsprecher lassen sich überall leicht und smart anbringen – horizontal oder vertikal, direkt am TV-Gerät, an der Wand, auf dem Sideboard oder einfach auf dem Boden. Eine Halteschale für den Center-Lautsprecher ist in jedem 5.1-Set im Lieferumfang enthalten. Dank Schlüssellochhalterung können alle Varion-Lautsprecher flach an der Wand montiert werden.“ Und: „Standfüße mit schwerer Bodenplatte sind paarweise in einer kurzen und langen Ausführung erhältlich. In beiden Varianten sind hochwertige Lautsprecherkabel bereits integriert.“

PLAYER.de meint: Flexibler geht es tatsächlich kaum – wer hier nicht sein wohnraumfreundliches Heimkino-Set findet, wird auch bei anderen Herstellern vermutlich nicht fündig werden. Dass es die Säulenlautsprecher mit ausgewachsenen Standboxen aufnehmen können, darf jedoch bezweifelt werden.