Neues 5.1-Blu-ray-Komplettsystem: Teufel Cubycon Impaq

Ab sofort lieferbar: Teufel Cubycon Impaq.
Ab sofort lieferbar: Teufel Cubycon Impaq.

Heimkino-Komplettsysteme müssen nicht automatisch das Wohnzimmer dominieren: Mit dem Cubycon Impaq zeigt Teufel, wie es auch wohnraumfreundlich geht – inklusive 4K-UHD-Support und Flachsubwoofer.

Steht der Kauf eines Heimkinopakets oder gar eines ausgewachsenen 5.1- oder 7.1-Surround-Sets bevor, ist Ärger programmiert. Toll klingen soll es, ja, aber doch bitteschön nicht das Wohnzimmer verschandeln. Meint zumindest die Frau Gemahlin. Und die hat ja bekanntlich die Hosen an. Die Lösung: Dezente Surround-Sets oder Blu-ray-Komplettsysteme, die aus kleinen Lautsprechern und einem kompakten Subwoofer bestehen, der sich verstecken lässt. So wie das Teufel Cubycon Impaq, ein 5.1-Komplettpaket mit Slim-Line-Blu-ray-AV-Receiver, flachem Subwoofer, der an eine Soundbar erinnert, und fünf kleinen Satellitenlautsprechern. Preis: 1.799 Euro.

Die Steuerzentrale: Slim-Line-Blu-ray-AV-Receiver IP 8000 BR – hier laufen alle Fäden zusammen.
Die Steuerzentrale: Slim-Line-Blu-ray-AV-Receiver IP 8000 BR – hier laufen alle Fäden zusammen.

Der Slim-Line-Blu-ray-AV-Receiver IP 8000 BR verfügt laut Teufel über eine Systemleistung von 750 Watt und soll für eine „mitreißende Audio-Performance bei Filmton, Musik & Games“ sorgen. „Die erstklassigen Verstärker von Texas Instruments bürgen für eine originalgetreue, verzerrungsfreie Wiedergabe bei hoher Impulstreue und Dynamik sowie eine ausgewogene Wiedergabe aller Genres“, heißt es dazu auf der Teufel-Webseite. Die Steuerzentrale ist zudem in der Lage, 4K-Filme wiederzugeben und HD-Material auf 4K hochzurechnen. Bluetooth, DLNA und Radio befinden sich ebenfalls an Bord, wodurch das Streamen von Musik über beispielsweise Apple Music möglich wird. Das Laufwerk des Receivers akzeptiert alle möglichen Discs, also CDs, DVDs und Blu-rays.

Dezent: die Satellitenlautsprecher aus Aluminium.
Dezent: die Satellitenlautsprecher aus Aluminium.

Die Zwei-Wege-Micro-Lautsprecher bestehen aus Vollaluminium und sind laut Teufel mit aufwendigen Koaxial-Treibern bestückt. „Die Cubycon Impaq Satelliten besitzen einen hohen Wirkungsgrad (90 dB bei 2,83 V / 1 m) und Maximalpegel (100 dB/1 m)“, heißt es bei Teufel. Die Berliner geben an, dass sich mit ihnen sogar große Räume beschallen lassen.

Unauffällig und schlank: der Subwoofer.
Unauffällig und schlank: der Subwoofer.

Der flache Subwoofer arbeitet kabellos und lässt sich zum Beispiel unter dem Sofa verstecken oder aufs Lowboard stellen. Laut Teufel erreichen die drei Tieftöner im Gehäuse einen Tiefbass, dessen Grenzfrequenz bei 35 Hz liegen soll. Alle benötigten Kabel und Zubehörteile samt Fernbedienung liegen bei.

PLAYER.de meint: Wenn es wohnraumfreundlich sein soll, liegt dieses Blu-ray-Komplettsystem von Teufel ganz weit vorne. 1.800 Euro scheinen nicht wenig, aber angemessen. Und jetzt Film ab!