Aufbruch ins UHD-Zeitalter: 4K-Multimedia-Receiver von Humax

Bald für 299 Euro im Fachhandel: der Humax UHD 4tune+.
Bald für 299 Euro im Fachhandel: der Humax UHD 4tune+.

Humax steigt ins Ultra-HD-Geschäft ein: Mitte Mai erscheint mit dem Humax UHD 4tune+ ein Multimedia-Sat-Receiver, der das Bedürfnis nach extrem hochauflösenden Bildern befriedigen und intuitiv bedienbar sein soll.

4K-Inhalte sind langsam, aber sicher auf dem Vormarsch. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, bringt Humax den UHD 4tune+ auf den Markt. Laut Hersteller geht die Ausstattung des Sat-Receivers weit über den Funktionsumfang konventioneller Receiver hinaus. So ermöglicht es zum Beispiel der integrierte Quad-Tuner, vier Satellitenprogramme gleichzeitig zu empfangen. Nebenbei können Programme aufgenommen oder im Netzwerk gestreamt werden. „Gewohnte Annehmlichkeiten wie Timeshift, Aufnahme und Archivierung sowie Fernprogrammierung sind mit dem UHD 4tune+ kein Problem“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Und: „WLAN und Bluetooth sind fest integriert, alle wichtigen Anschlüsse sind an Bord. Die Einbindung des Receivers ins Netzwerk wird somit zum Kinderspiel.“

Anschlussfreudig: die Rückseite.
Anschlussfreudig: die Rückseite.

An Anschlüssen bietet der Humax UHD 4tune+ eine HDMI-2.0-Schnittstelle, einen optischen Ausgang und eine Klinken-Buchse. Hinzu gesellen sich zwei LNB-Eingänge, mit denen man mit zwei Polarisationen vier Programme gleichzeitig empfangen kann. Außerdem an Bord: eine Ethernet-Buchse sowie zwei USB-Anschlüsse. An Letztere lassen sich externe Festplatten anschließen, wo aufgenommene Sendungen gespeichert werden. Alternativ steht auch ein Einschubfach für 2,5-Zoll-Festplatten bereit.

Preisgekröntes Design: Der Humax glänzt mit einer Lederoberfläche.
Preisgekröntes Design: Der Humax glänzt mit einer Lederoberfläche.

 

Die Entwickler legten neben den technischen Details auch auf das äußere Erscheinungsbild wert. „Für sein Design mit eleganter, gebürsteter Metallfrontblende, die Lederoptik des Gehäuses und den hochwertigen Gesamteindruck wurde er vom reddot design award bereits 2015 als Gewinner ausgezeichnet“, so Humax. Als weiteres Highlight versprechen die Südkoreaner, eine zwölf Monate kostenlos freigeschaltete HD+ Karte beizulegen, mit der Käufer in den Genuss von HD- und UHD-Angeboten kommen. Und: „Per CI+ Schacht ist der Empfang zusätzlicher Pay-TV-Angebote ebenfalls möglich.“

PLAYER.de meint: Humax hat ein tolles Paket geschnürt – Optik, Haptik und innere Werte stimmen. Der Listenpreis von 299 Euro geht dafür voll in Ordnung.