WhatsApp Call mit dem iPhone: die neue Anruf-Funktion im Check

Um einen Anruf mit Whatsapp zu starten, tippt man im Chatverlauf auf das Hörersymbol.
Um einen Anruf mit Whatsapp zu starten, tippt man im Chatverlauf auf das Hörersymbol.

Nach längerer Zeit der Entwicklung und des spannenden Mitfieberns hat Facebook seit Ende April 2015 mit der neusten WhatsApp-Version endlich die Telefonie-Funktion für iOS Geräte freigeschaltet. Damit ist es künftig auch für iPhone-Besitzer möglich, mit der allseits beliebten Messenger-App kostenfreie Anrufe über das Internet zu tätigen.

Bereits Ende März 2015 erschien die WhatsApp Call Funktion für Android Smartphones. Besitzer eines Apple Geräts mussten sich derweil weiterhin gedulden – bis einschließlich vorgestern. Seit der Veröffentlichung von Version 2.12.1, welches direkt im App Store geladen werden kann, ist das Telefonieren über WhatsApp auch für iPhone Besitzer nicht länger ein Traum. Das VoIP-Feature lässt sich entweder über die nun integrierte Anrufliste bei WhatsApp oder über das Hörer-Symbol rechts oben neben dem Profilbild im Chat-Fenster abrufen.

WhatsApp Call: Rufe deine Freunde und Familie kostenlos über WhatsApp an, auch wenn sie in einem anderen Land sind. WhatsApp-Anrufe verwenden die Internet-Verbindung deines Telefons und nicht die Sprachminuten deines Vertrags […] WhatsApp Call wird in den nächsten Wochen langsam aktiviert…

Die Beschreibung des Entwicklers ist eindeutig. WhatsApp verspricht Telefonate zum Nulltarif und in zugleich guter Qualität.

Wie gestaltet sich das Telefonieren mit WhatsApp?
Sofern die Call Funktion bereits auf dem iPhone aktiviert ist, was übrigens die neuste WhatsApp Version und die iOS-Version 6.0 oder höher voraussetzt, findet sich ein Telefon-Hörer Symbol im Chat-Fenster. Für den Wunsch eines Anrufes genügt es, das Symbol beim jeweiligen Nutzer anzuklicken, um ihn anzurufen. Der Partner erhält daraufhin direkt eine Benachrichtigung über den eingehenden Anruf. Er kann entscheiden, ob er den Anruf annimmt, ablehnt oder ignoriert. Ähnlich wie bei einem normalen Telefonat erscheint jeder Anruf auf der WhatsApp Anrufliste, die sich nun ebenfalls im Hauptmenü der App befindet.

WhatsApp Call überzeugt vorwiegend im WLAN-Netzwerk mit guter Netzqualität, welche meist ein flüssiges Gespräch ermöglicht. Bei gedrosselter Internetgeschwindigkeit, so zum Beispiel über den Handyvertrag (3G), ist ein Telefonat noch bedingt möglich. Die Stimme des Telefoniepartners kommt dennoch an – wenn auch mit Echos oder Verzögerungen. Angerufen werden kann mit WhatsApp sinnvoller Weise jeder, der sich in der Kontaktliste befindet und selbst über die neuste WhatsApp Funktion verfügt. Notfallanrufe werden, wie es üblich ist, nicht unterstützt.

Vorsicht sei geboten, wenn das Telefonat nicht über ein WLAN-/LAN-Netzwerk aus- oder eingeht. Das Telefonieren an sich ist zwar seitens WhatsApp kostenlos, dennoch könnte Sie Ihr Anbieter mit böswilligen Rechnungen überraschen. Grundsätzlich gilt: WhatsApp verbraucht vor allem beim Telefonieren, wenn sie nicht in einem Netzwerk angemeldet sind, Datenvolumen, was im falschen Vertrag durchaus teuer enden kann. Vermeiden lässt sich das nur, wenn man die mobilen Daten beziehungsweise das Datenroaming in den Einstellungen des iPhone deaktiviert, wie man das grundsätzlich im Ausland tun sollte um Kostenfallen zu vermeiden.

Weitere Funktionen von WhatsApp Call
Im Hauptmenü von WhatsApp ist seit dem Update derweil der Unterpunkt „Anrufliste“ aufgetaucht. Die Funktion dieser ist wie gedacht – sie tut das, was man von der normalen iPhone-Anrufliste kennt. Allerdings haben sich die Entwickler auch hier einige neue Features überlegt. Mit den Features „Erinnerung“ und „Nachricht“, welche auf der WhatsApp Anrufliste abgerufen werden können, bringt WhatsApp Call nützliche Funktionen. So macht die Funktion „Erinnerung“ bei Aktivierung den Nutzer nach einer zuvor festgelegten Zeit – zum Beispiel nach 2 Stunden – wieder über einen (verpassten) Anruf aufmerksam. Drücken Sie auf „Nachricht“, können Sie dem Anrufer direkt über WhatsApp eine Nachricht zukommen lassen.

Player.de meint:Jon Koum, WhatsApp Gründer, kündigte bereits 2014 vor der Übernahme von Facebook eine kommende VoIP-Funktion für WhatsApp an. Knapp ein Jahr später verwirklicht Facebook dies und stellt die Call-Funktion für alle gängigen Smartphones zur Verfügung – höchste Zeit. Trotz dessen, dass andere Anbieter und Apps bereits wesentlich früher das Telefonieren über das Internet ermöglichten, bleibt WhatsApp mit über 800 Millionen Nutzern die gängigste Messenger-App und sorgt mit diesem Update tatsächlich wieder für Aufsehen. Auch wir sind von der Qualität des Dienstes positiv überrascht und erwarten weitere Neuheiten.