Test: Samsung UE55F6470 – Wünsche gehen in Erfüllung

Samsung UE55F6470 im Test
Solide Mittelklasse: Samsung UE55F6470 im Test

55 Zoll, schickes Design, Triple-Tuner, Smart TV, 3D und ein niedriger Preis: Der Samsung UE55F6470 ist nicht nur ein echter Allrounder fürs Wohnzimmer, sondern auch der am häufigsten gewünschte Fernseher beim Online-Riesen Amazon.de. Wir verraten, warum man den ehemals knapp 2.000 Euro teuren Fernseher gleich in den Einkaufswagen legen sollte.

Auch wenn die F6470-Serie schon seit 2013 auf dem Markt ist, gehört sie keineswegs zum alten Eisen: Das schlanke Gehäuse mit abgerundeten Ecken sowie X-förmigem Standfuß in markanter Chrom-Optik wirkt nach wie vor modern und im Inneren brillieren die Mittelklasse-Modelle mit einer zeitgemäßen Ausstattung – angefangen bei der (Edge-)LED-Hintergrundbeleuchtung und dem Dual-Core-Prozessor über eingebautes WLAN bis hin zur Sprachsteuerung mittels einer speziellen Fernbedienung.

 

Vorgestelltes Produkt:
Samsung F6470 138 cm (55 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, 3D, Smart TV)
Aktueller Amazon-Preis:


 

Vorteile des Samsung UE55F6470 im Überblick:
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ ausgewogenes Bild mit überzeugender Bewegungsschärfe
+ reichhaltige Ausstattung
+ hoher Bedienkomfort

Nachteile des Samsung UE55F6470 im Überblick:
– starker Kontrastverlust bei schrägem Blickwinkel
– Bildränder hellen sich leicht auf

Samsung UE55F6470 | Ausstattung

Rückseite des Samsung UE55F6470
Samsung-typisch sind die Anschlüsse des UE55F6470 sauber beschriftet und sehr übersichtlich angeordnet. Die Schnittstelle für den CI+-Adapter befindet sich hinter dem Aufkleber.

Der 55F6470 bringt eine ganze Reihe von Bildverbesserungs-Systemen mit. Dazu gehören die Clear Motion Rate von 200 Hertz, die 3D HyperReal Engine, der Wide Color Enhancer Plus sowie der Digital Noise Filter. Für das nötige Licht sorgen – wie bereits erwähnt – im Rahmen integrierte LEDs, wobei es im Vergleich zu übergeordneten beziehungsweise höherpreisigen Modellen wie dem HU8590 aus gleichem Hause keine ortsabhängige Backlight-Steuerung (Local-Dimming-Funktion) gibt.

Bei den Einstellmöglichkeiten muss man erfreulicherweise keine Abstriche hinnehmen. Insbesondere das Farbmanagement fällt gewohnt umfangreich aus: Anspruchsvolle Cineasten bekommen zusätzlich zu den normalen Reglern für Sättigung und Farbton unter anderem eine Farbraum-Anpassung, eine Gamma-Korrektur sowie einen detaillierten Weißabgleich an die Hand. So lässt sich die Darstellung zum Beispiel problemlos auf die vorherrschende Lichtsituation hin optimieren.

In puncto 3D bleibt Samsung der aktiven Shutter-Technik treu und legt dem Gerät zwei entsprechende Brillen bei. Allerdings handelt es sich bei diesen um günstige Modelle (SSG-5100GB), die ihren Strom über herkömmliche Knopfzellen statt (per USB aufladbare Akkus beziehen. Das Gerät selbst brilliert dennoch mit einer rundum soliden Verarbeitung.

Samsung UE55F6470 | Bedienung

Fernbedienungen des Samsung UE55F6470
Der Nutzer kann den UE55F6470 sowohl über eine normale Fernbedienung als auch über die Smart Touch Remote steuern.

Neben der stylishen, aber etwas gewöhnungsbedürftigen Smart Touch Remote mit integriertem Mikrofon für die Sprachsteuerung gehört eine herkömmliche Fernbedienung zum Lieferumfang. Während erstere dank ihres Touchpads hauptsächlich im Multimedia-Betrieb überzeugt, ermöglicht der klassische Signalgeber den komfortableren Zugriff auf häufige Bildeinstellungen sowie Setup-Menüs. Auf Wunsch übernimmt ein Smartphone respektive Tablet die Kontrolle über den Fernseher, sofern man auf dem Mobilgerät die kostenlose „Samsung Smart View“-App installiert.

Der eingebaute Tuner empfängt das TV-Programm via Antenne (DVB-T), Kabel und Sattelit; die CI+ Buchse bringt in Verbindung mit dem jeweiligen Modul samt Smartcard natürlich auch Pay-TV-Angebote auf den Bildschirm. Aktuelle Sendungen können – sofern es seitens des Senders keine Restriktionen gibt – auf einen USB-Datenträger aufgezeichnet oder per Pause-Taste bis zu 90 Minuten versetzt wiedergegeben werden (Time-Shift). Die Kanalliste ist sinnvoll vorsortiert, lässt sich bei Bedarf allerdings auch in eine individuelle Reihenfolge bringen.

Samsung UE55F6470 | Multimedia-Fähigkeiten

Mit eingebautem WLAN, WiFi Direct und der hauseigenen AllShare-Funktion, über die der Display-Inhalt kompatibler Mobilgeräte auf den TV-Bildschirm gespiegelt werden kann, stehen dem Nutzer zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auch das Internet-Angebot fällt sehr reichhaltig aus: Ab Werk sind bereits viele beliebte Apps wie zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Maxdome und Skype (erfordert optionale TV-Kamera VG-STC 2000) installiert; weitere Dienste lassen sich aus einem Samsung-eigenen Portal herunterladen.

Schade nur, dass YouTube-Videos nicht in voller HD-Auflösung (1080p) erscheinen. Kleiner Trost: Gegenüber früheren Samsung-Fernsehern können jetzt auch 3D-Clips wiedergegeben werden. Ein interner Web-Browser inklusive Flash-Unterstützung rundet die Multimedia-Ausstattung des F6470 ab.

App-Angebot des Samsung UE55F6470
Der Samsung UE55F6470 besitzt im Prinzip die gleichen Smart-TV-Funktionen wie seine großen Brüder, benötigt für Skype-Videotelefonate allerdings eine externe Kamera.
Interner Mediaplayer des Samsung UE55F6470
Der Mediaplayer des Samsung UE55F6470 kommt mit allen wichtigen Dateiformaten inklusive 3D-MPO-Fotos zurecht.

Samsung UE55F6470 | Bildqualität 2D & 3D

Als bester Bildmodus kristallisiert sich wieder einmal „Film“ heraus: Er hebt sich von den restlichen drei Presets vor allem durch eine neutrale Farbreproduktion ab und gibt sowohl Grundfarben als auch schwierige Nuancen oder Grautöne originalgetreu wieder. Das LED-Backlight sorgt dabei mit einer Helligkeit von bis zu 418 Candela pro Quadratmeter (cd/m-²) selbst in lichtdurchfluteten Räumen für eine kräftige Darstellung. Aus schrägem Blickwinkel büßen die Farben allerdings sichtbar an Brillanz ein.

Blickwinkel-Abhängigkeit des Samsung UE55F6470
Samsung UE55F6470: Während die Helligkeit aus schrägem Blickwinkel relativ stabil bleibt, nimmt der Kontrast (gelb) um 78 Prozent ab.

Gleiches gilt für den Kontrast, der gleich um ganze 78 Prozent abnimmt. Von vorne betrachtet schafft der Samsung hingegen ein sehr gutes Im-Bild-Verhältnis von 1.776:1. Einzig in feinsten Pixelmustern von Testbildern fällt ein minimaler Kontrastverlust auf. Leider ist der Bildbeschnitt nur bei 1080i-Programmen beziehungsweise bei HDMI-Zuspielung abschaltbar, so dass das Tuner-Bild in Details eine bessere Feinzeichnung zeigen könnte. Ansonsten gibt es an der Schärfe nichts auszusetzen.

Schnelle Bewegungsabläufe wie zum Beispiel in Actionfilmen oder Sportübertragungen sind für den Fernseher ein leichtes Spiel, kommen aber nicht ganz an das Niveau des Samsung HU8590 heran. Auf Wunsch glättet die Motion-Plus-Schaltung das Bild nach, wobei dann nicht selten Artefakte entlang der Kanten auftreten. Einen guten Kompromiss schafft die benutzerdefinierte Einstellung „Unschärfeminderung: 10“ und „Judder-Minderung: 0“. Die 24p-Wiedergabe gelingt einwandfrei. Anspruchsvolle Zuschauer könnten sich an der nicht ganz gleichmäßigen Ausleuchtung stören, die allerdings nur in großflächig dunklen Bildern auffällt.

Ideale Einstellungen für Samsung UE55F6470
Mit unseren Einstellungen verbessern sich vor allem die Bewegungsdarstellung und Detailschärfe des UE55F6470.

Für einen überzeugenden dreidimensionalen Effekt sollte der Raum abgedunkelt werden – zum einen, weil die Helligkeit im 3D-Betrieb spürbar abnimmt und zum anderen, weil die mitgelieferten Shutter-Brillen bei einfallendem Licht zum Flackern neigen. Zudem empfehlen wir den Farbton „Warm1“, da „Warm2“ in 3D-Filmen etwas überspitzt wirkt. Die Bildschärfe sowie die Tiefenstaffelung lassen keine Wünsche offen.

Erweiterte Farbmessungen

Neben den Grundfarben messen wir auch Mischfarben wie Hauttöne und EBU-Farben. Zum Einsatz kommt dabei eine speziell angepasste Version der Bildkalibrierungssoftware von CalMAN, die es im Shop von AVTOP zu kaufen gibt. Obwohl bei uns die „Ultimate”-Version von CalMAN zum Einsatz kommt, die schon alleine etwa 3.000 Euro kostet und wir zusätzliche Hardware wie etwa das Konica Minolta CS-2000 (ca. 30.000 Euro) und einen Videogenerator (ca. 2.000 Euro) einsetzen, gibt es mittlerweile auch schon komplette Heimkino-Lösungen wie CalMAN Control mit C3-Sensor für 399 Euro. Anders als manche Konkurrenten liefert der Samsung F6470 bereits ab Werk und ohne weitere Kalibrierung gute Ergebnisse bei unserer Messung der Mischfarben ab. Die DeltaE-2000-Abweichungen liegen dabei deutlich unter 3, so dass das Mittelklasse-Modell auch gehobene Ansprüche erfüllt.

Samsung F6470 bei der erweiterten Farbmessung: Durchweg gute Werte.
Samsung F6470 bei der erweiterten Farbmessung: Durchweg gute Werte.

Samsung UE55F6470 | Tonqualität

Ab Werk klingen die nach unten abstrahlenden Lautsprechern insbesondere im Mittenbereich etwas blechern; zum Glück lässt sich dieses Problem mit dem Fünf-Band-Equalizer im Audiomenü relativ einfach beheben. Gegen die schwachen Bässe hilft jedoch nur ein externer Subwoofer. Um die hervorragende Bildqualität akustisch zu unterstreichen, ist man mit einem vollwertigen Boxenset ohnehin besser bedient.

PLAYER.de-Testurteil: Gut mit KauftippPLAYER.de meint:
Samsung hat mit dem UE55F6470 einen sehr ausgewogenen Fernseher im beliebten 55-Zoll-Format auf die Beine gestellt. Das Mittelklasse-Modell ist mittlerweile für knapp die Hälfte des empfohlenen Verkaufspreises zu haben und besticht in der Praxis durch neutrale Farben sowie ein knackscharfes Bild – auch in 3D. Großes Lob verdient natürlich auch die üppige Ausstattung mit Triple-Tuner, USB-Recorder und zeitgemäßen Smart-TV-Funktionen. Weniger schön sind der Kontrastverlust aus seitlicher Perspektive und die leichten Aufhellungen am Rand. Trotzdem gibt es von uns einen „Kauftipp“!

Samsung UE55F6470 | Übersicht

AUSSTATTUNG 
Allgemein
Preis (UVP)1.749 Euro
Abmessungen125,1 x 72,5 x 4,9 cm (B x H x T)
Gewicht17 kg
Diagonale / Auflösung55 Zoll (139 cm) / 1.920 x 1.080 Pixel
Display-ArtLCD mit Edge-LED-Backlight
Stromverbrauch Standby0,2 Watt
Stromverbrauch Betrieb105 Watt
Anschlüsse
HDMI4x
Component (YUV)1x (Cinch)
Scart1x
VGAnicht vorhanden
Digital-Ton4x HDMI, 1x Optisch
Analog-Ton2.0 (Cinch)
LAN / WLANja / ja
USB3x
SonstigeCI+, Kopfhörer, IR Out
Features
Tuneranalog, DVB-T/-C/-S2
3D / 2D-auf-3D-Konvertierungja / ja
3D-Brille mitgeliefert2 (aktiv)
Bewegungs-Technologie200 Hz Clear Motion Rate
Internet / DLNAja / ja
USB-Aufnahmeja
Unterstützte Multimedia-Formate (Auszug)JPEG, MPO, BMP, MP3, WAV, FLAC, AAC, MPEG2, AVCHD, DivX, MKV, MP4

Samsung UE55F6470 | Testergebnisse

BEWERTUNG 
Sehtest
(SDTV / HDTV / 4K / 3D)
Gut / Gut / nicht vorhanden / Befriedigend
BewegungsschärfeGut
24p-DarstellungSehr gut
Maximale / mittlere Helligkeit418 / 187 cd/m²
Im-Bild-Kontrast1.776:1
ANSI-Kontrast403:1
Grundfarben und FarbtemperaturSehr gut
Internes FarbmanagementUmfangreich
CIE-Farbsegel des Samsung UE55F6470Punktlandung: Der Samsung F6470 besticht durch eine hohe Farbneutralität und saubere Grautöne.
BILDQUALITÄTGut
AusstattungGut
BedienungSehr gut
MenüSehr gut
Material und VerarbeitungGut
Energie-EffizienzSehr gut (1,71 cd/W)
PLAYER.de GESAMTWERTUNGGut (mit Kauftipp)