Beyerdynamic A 200 p: Neuer High-End-Kopfhörerverstärker für unterwegs

Beyerdynamic A 200 p
Beyerdynamic präsentiert mit dem A 200 p einen DAC und Kopfhörerverstärker im „Nano-Format“.

Mit vielen Kopfhörern muss man speziell im mobilen Einsatz Abstriche beim Klang hinnehmen. Das gilt besonders für Spitzenmodelle, die am Smartphone, Tablet oder Notebook einfach nicht ihr volles Potenzial entfalten können. Der neue D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker A 200 p des deutschen Audiospezialisten Beyerdynamic verspricht Abhilfe.

Er wurde in Kooperation mit den Experten von Astell&Kern entwickelt und setzt auf High-End-Technik, die „selbst höchsten klanglichen Ansprüchen“ gerecht werden beziehungsweise „unterwegs für ein deutlich gesteigertes Musikvergnügen“ sorgen soll. Das Herzstück bildet ein Wolfson-DAC mit bis zu 24 Bit Auflösung bei 96 kHz Samplingfrequenz. Nach der Wandlung kümmert sich ein Verstärker mit analoger Ausgangsstufe um die Ansteuerung des per Miniklinke angeschlossenen Kopfhörers.

Der A 200 p empfängt die Musikdaten von zahlreichen mobilen Zuspielern wie Apples iPhone, iPod oder iPad über Lightning-Stecker, Android-Smartphones respektive -Tablets (ab Version 4.1) via Micro-USB sowie Mac- und Windows-Notebooks. Eigene Tasten für Play/Pause sowie nächster und vorheriger Titel erleichtern dabei die Gerätesteuerung. Die Lautstärke lässt sich über einen großflächigen, verriegelbaren Regler aus Aluminium in 135 Stufen einstellen. Eine LED-Anzeige für Betriebsstatus und Ladefunktion komplettiert die Ausstattung.

Beyerdynamic A 200 p mit Apple iPhone
Der A 200 p passt locker in die Hosentasche und sorgt dank Akku für bis zu elf Stunden Musikgenuss. Alle Anschlusskabel werden mitgeliefert.
Lederetui des Beyerdynamic A 200 p
Immer dabei: Im beiliegenden Lederetui kann der Beyerdynamic A 200 p sicher transportiert werden.

Die Stromversorgung erfolgt über einen eingebauten Akku, der bis zu elf Stunden Hörgenuss garantiert. Nichtsdestotrotz zeichnet sich das Gehäuse durch eine äußerst kompakte Bauweise von 55 x 55 x 13 Millimetern aus; laut Hersteller ist der A 200 p damit der derzeit kleinste mobile D/A-Wandler und Verstärker, der auf digitaler Ebene arbeitet. Das Gewicht beträgt 51 Gramm. Zum Lieferumfang gehört außerdem ein Lederetui, mit dem man das Gerät beispielsweise am Gürtel befestigen kann.

Der Beyerdynamic A 200 p soll noch im Januar 2014 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro auf den Markt kommen.
 
 

PLAYER.de meint:
Hält der A 200 p, was er verspricht, hat Beyerdynamic in Zusammenarbeit mit Astell&Kern eine kleine Wunderkiste geschaffen. Vielreisende Musikenthusiasten dürften durchaus auf ihre Kosten kommen, zumal der Akku eine vergleichsweise lange Laufzeit besitzt. Außerdem passt der Verstärker locker in die Hosen- oder Jackentasche. Wie so oft, hat die High-End-Technik aber auch hier ihren Preis.