Kopfhörer im Test: Monster Beats Studio by Dr. Dre

Kopfhörer im Test: Monster Beats Studio by Dr. Dre

Dieser Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung ist bei der jungen Kundschaft populär: Kein Wunder, gibt es den Beats Studio, mitkonzipiert vom HipHop-Star Dr. Dre, in vielen knalligen Farben.

Tragekomfort

Unpraktisch ist bei dem Modell, dass die Noise Cancelling-Funktion immer aktiv ist – sind die Batterien leer, kann man keine Musik mehr hören. Praktisch: Solange man auf die rechte Ohrmuschel drückt, verstummen Musik und Gegenschall, so dass man zum Beispiel Durchsagen versteht. Die Ohrmuscheln liegen straff an, sind aber angenehm weich gepolstert. Zupft man am Kabel oder am Kopfbügel, übertragen sich Geräusche ziemlich stark.

Klangqualität

Im Großstadtgewühl sorgt der Beats für himmlische Ruhe und ungestörten Musikgenuss – passen Sie aber auf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen. In puncto Neutralität muss man gewisse Abstriche in Kauf nehmen: Zwar ist der erste Höreindruck mit satten Bässen und weich-warmem Klangbild angenehm. Doch bei Klassik und Hörspielen miss-fällt im Direktvergleich zu neutralen Kopfhörern wie dem AKG die fehlende Transparenz, die Stimmen brummig klingen lässt. Der Tiefbass wirkt gegen-über dem überbetonten Oberbass und Grundton zu leise. Ein Equalizer am MP3-Player ist daher Gold wert, weil er dem Sound zu mehr Ausgewogenheit verhilft.

Hören Sie selbst: Monster Beats by Dr. Dre Studio Kunstkopf-Aufnahmen

Neben den klassischen Klangbeschreibungen und Messungen bietet Ihnen PLAYER.de an dieser Stelle die Möglichkeit, sich selbst einen Eindruck vom Klang des Kopfhörers zu verschaffen.
Dabei ist es natürlich wichtig, dass Ihr Abhörsystem dem Kopfhörer überlegen und möglichst neutral abgestimmt ist. Einige relative Vergleiche zwischen den verschiedenen Kopfhörern sind aber in jedem Fall möglich.

So lassen sich beispielsweise folgende Fragen beantworten:

  • Wie viel Bass bietet der Monster Beats Studio?
  • Wie hören sich die messbaren Klangverfärbungen des Monster Beats Studio an?
  • Wie laut spielt der Monster Beats Studio an einem tragbaren MP3-Player mit 150mV Ausgangsspannung (Normwert)?

Test- und Messergebnisse im Detail

Hesteller und Modell(Monster) Beats by Dr. Dre Studio
Preis (UVP)300 Euro
Gewicht284 Gramm
Funktionsprinzip
aktiv (mit noise canceling); geschlossen
Ohrankopplung
ohraufliegend
Impedanz angegeben / gemessen
keine Angabe / aktiv
Länge Anschlusskabel
132 / 136 cm
Anschluss
3,5mm Klinke
Dämpfung von Außengeräuschen
hoch
Dämmung nach außen
hoch
Körperschallübertragung
hoch
Bedienung
gut
Verarbeitung
gut
Lieferumfang
6,35mm-Klinken-Adapter, Tragetasche
Besonderheiten
zwei Kabel, Smartphone-Fernbedienung und Mikro; Noise Cancelling nicht abschaltbar
Klangtreue (Frequenzgang-Abweichung)
befriedigend (12 dB)
Frequenzgang-Diagramm
Kopfhörer Beats Studio Audiofrequenzgang

Kopfhörer Beats Studio Audiofrequenzgang

untere Grenzfrequenz31 Hz
maximale Lautstärke
108 dBSPL (1 kHz, 1% Klirr)
Empfindlichkeit
97,2 dBSPL (150mV; IEC 60268)
Verzerrungen
80 Hz - 12,5 kHz < 2,1%
Hörtest Musik

gut
Hörtest Filmgut
Tragekomfortgut
Ausstattunggut
GesamtbewertungPLAYER.de-Testurteil: Gut

PLAYER.de meint:
Die Stärke des Beats ist sein Konzept: Er ist trendy, spielt laut und hält Umweltlärm durch Noise Canceling außen vor. Neutralen Klancharakter sucht man allerdings vergebens.

Sie möchten den Monster Beats Studio kaufen?

Wenn Sie nun Interesse am Kauf des Monster Beats Studio haben, nutzen Sie bitte unseren Link und unterstützen Sie damit unsere Test-Arbeit.


 
 
Vorgestelltes Produkt:
Monster Beats by Dr. Dre Studio High Definition OverEar-Kopfhörer (Active Noise Cancelling, faltbares Design) schwarz
Aktueller Amazon-Preis:


 

Ähnliche Artikel




Tags