Noch mehr Ultra HD: Samsung kündigt weitere 4k-Fernseher zur IFA 2013 an

Samsung stellt neue 4k-Fernseher auf der IFA 2013 vor
Ultrascharfe Neuheiten: Samsung zeigt neue 4k-Fernseher auf der IFA 2013.

Obwohl weltweiter TV-Marktführer, hinkt Samsung bei der Entwicklung von 4k-fähigen Fernsehern ziemlich hinterher. Das möchte der südkoreanische Hersteller offensichtlich ändern und hat für die diesjährige IFA in Berlin gleich mehrere neue Ultra-HD-Modelle angekündigt.

Schlicht S9 nennt Samsung seinen auf der CES 2013 vorgestellten 4k-Fernseher, der aber „nur“ mit 85 anstatt der anfangs geplanten 110 Zoll Bildschirmdiagonale in den Handel kommt – zu einem stattlichen Preis von 40.000 Euro. Auf einem Pre-IFA-Event gab der Elektronikkonzern nun bekannt, die Größenauswahl demnächst sowohl nach unten als auch nach oben zu erweitern. Die genauen Maße beziehungsweise Diagonalen wurden zwar nicht genannt, doch sind – wie bei Sony – ein 55- und 65-Zöller als kleinere Modelle sowie tatsächlich ein 110-Zoll-Bolide denkbar. Allerdings dürfte letzterer mit 279 Zentimetern für die meisten Nutzer schlichtweg überdimensioniert sein.

"Timeless Gallery Frame"-Design von Samsung
Timeless Gallery Frame: Das Design der neuen TV-Boliden von Samsung erinnert an eine Schultafel.

Samsung hat sich natürlich weder zu den Preisen noch zur Verfügbarkeit der neuen Modelle geäußert. Nähere Details gibt es demnach wohl erst im Lauf des Sommers, jedoch spätestens im September auf der IFA. Fest steht, dass alle Fernseher der Spitzenserie die Ultra-HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln beherrschen. Darüber hinaus ist ein Upscaler an Bord, der niedriger aufgelöste Inhalte auf 4k-Niveau hochrechnen soll. Die Precision-Black-Pro-Technologie garantiert dabei erstklassige Schwarzwerte respektive Kontraste. Das Herzstück für die hohe Leistungsfähigkeit sowie die umfangreichen Multimedia-Funktionen bildet ein Vier-Kern-Prozessor.

Die Klangwiedergabe übernimmt – zumindest bei den größeren Modellen – ein im Rahmen integriertes 2.2-Soundsystem mit angeblich 120 Watt Leistung. Ob auch die kleineren Fernseher der S9-Serie im Schultafel-ähnlichen „Timeless Gallery Frame“-Design daherkommen, ist nicht bekannt.

PLAYER.de meint:
Mehr 4k-Fernseher braucht der Markt! Nach Sony hat nun auch Samsung die Vorteile kleinerer TV-Geräte erkannt. Schließlich passen Modelle jenseits der 70 Zoll wohl nur in wenige Wohnzimmer. Wer hingegen nicht genug Bildgröße haben kann, darf sich auf die Boliden der S9-Serie mit Diagonalen jenseits der Zwei-Meter-Marke freuen. Wir dürfen also gespannt sein auf Samsungs IFA-Neuheiten!