Vom Pay TV zum Free TV: Disney Channel ab 2014 frei empfangbar

Disney Channel wird zum Free-TV-Sender
Der Disney Channel ersetzt am 1. Januar 2014 das gesamte Programm von „Das Vierte“

Der bislang ausschließlich als Pay-TV-Sender empfangbare „Disney Channel“ wird ab dem 1. Januar 2014 unverschlüsselt über Satellit, DVB-T sowie in Kabelnetzen ausgestrahlt. Er ersetzt den im vergangenen Jahr von Disney übernommenen Kanal „Das Vierte“.

Anders als der Name beziehungsweise das Image erwarten lässt, zielt der Disney Channel nicht nur auf Kinder, sondern vielmehr auf Familien ab. So sollen tagsüber Kindersendungen laufen, ehe am Abend – also der sogenannten Primetime – auch Erwachsene auf ihre Kosten kommen. Die Programminhalte stammen vorwiegend aus dem Unterhaltungsangebot der Walt Disney Company. Dazu gehören neben Serien aus dem Animations- und Live-Action-Bereich sowie Spielfimen auch lokale Eigenproduktionen. Genauere Details folgen erst im Herbst.

Lars Wagner, Programmchef des Disney Channels, zum neuen Sender: „Durch einen frei empfangbaren Disney Channel vergrößert sich das Angebot im Bereich Familienfernsehen für die deutschen Zuschauer immens. Sie bekommen erstmals im Free TV in einem Sender gebündelt ein Portal zur TV- und Filmwelt Disneys.“ Allerdings wird zunächst bloß die SDTV-Version frei empfangbar sein – für die HD-Auflösung dürften die Zuschauer wohl weiterhin zahlen, obgleich noch nicht bekannt ist, welche HDTV-Plattformen (zum Beispiel Astras HD+ via Satellit) die Verbreitung übernehmen. Die Finanzierung erfolgt in erster Linie durch Werbeschaltungen.

PLAYER.de meint:
Die Tage von „Das Vierte“ sind gezählt, wobei die Programminhalte bis zum Jahresende 2013 weitgehend unverändert bleiben sollen. Für Familien, die nichts von KiKa und Co. halten, dürfte der Disney Channel in jedem Fall eine gute Alternative sein. Der Sender steht in direkter Konkurrenz zu Super RTL, der übrigens „zufälligerweise“ mit zahlreichen Disney-Produktionen versorgt wird – Ende 2013 läuft der Vertrag jedoch ebenfalls aus.