Neuer TV-Sender speziell für Männer: ProSieben Maxx bekommt Zulassung

ProSiebenSat.1 erhält Zulassung für ProSieben Maxx
Zulassung für ProSieben Maxx: Der neue Kanal für Männer zwischen 40 und 59 soll dieses Jahr starten.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe nimmt offenbar zunehmend das reifere Publikum ins Visier: Nach dem im Januar gestarteten Free-TV-Sender Sat.1 Gold, der sich vorwiegend an Frauen ab 49 richtet, ist mit ProSieben Maxx jetzt auch ein Pendant für männliche Zuschauer zwischen 40 und 59 Jahren geplant.

Offiziell besiegelt wurde der Sendestart des neuen Programms bislang nicht. So hat die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) zwar einer Verbreitung von ProSieben Maxx zugestimmt, doch steht die Entscheidung noch unter dem Vorbehalt der „medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung“ durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK). Die Lizenz wurde von der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH bei der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) beantragt und hat eine Laufzeit von zehn Jahren.

ProSieben Maxx soll deutschlandweit unverschlüsselt ausgestrahlt werden. Ob die Verbreitung nur auf bestimmten oder auf allen Wegen (Satellit, Kabel, DVB-T und IPTV) erfolgt, ist nicht bekannt. Informationen zu einer HD-Variante gibt es ebenso wenig.

PLAYER.de meint:
Die Gebete zur Gleichberechtigung wurden erhört! Ernsthaft: Obwohl die Senderauswahl in Deutschland schon sehr üppig ist, lassen die Programminhalte nicht selten zu wünschen übrig – man denke nur an die schier unzähligen Casting-Shows. Ob ein neuer, zielgruppenspezifischer TV-Sender wie ProSieben Maxx tatsächlich Abhilfe schaffen kann, wird sich zeigen. Schließlich gibt es mit DMAX bereits einen (unserer Meinung nach) recht interessanten Männerkanal.