Online-Videothek Watchever ab sofort auch auf Sony PlayStation 3 verfügbar

Watchever ab sofort auch auf der Sony PlayStation 3
Filme und Serien auf Abruf: Watchever startet auf der Sony PS3.

Der französische Medienkonzern Vivendi baut seinen Anfang dieses Jahres gestarteten Video-on-Demand-Service Watchever weiter aus: Nach dem recht müden Debüt auf Computern sowie diversen Mediaplayern (zum Beispiel Apple TV) ist der Dienst ab sofort auch auf Sonys aktueller Spielekonsole, der PlayStation 3 verfügbar.

Die Watchever-App steht im XMB-Bereich (Xross Media Bar) „TV/Video“ der PS3 zur Verfügung und soll direkt nach der Anmeldung genutzt werden können – eventuell ist eine Installation der aktuellen Firmware erforderlich. Neben einer übersichtlichen Darstellung zeichnet sich die Applikation laut Anbieter auch durch eine intuitive Struktur mit direkter Titelanwahl, Genrefilter und Suchfunktion aus. Ferner lassen sich Suchkriterien wie HD- oder Originalversion vorgeben. Serienfreunden steht außerdem eine Episodenliste zur Verfügung, um bestimmte Folgen schneller zu finden.

Auf Watchever sind von Blockbustern über komplette Staffeln prämierter Serien wie zum Beispiel Breaking Bad bis hin zu Arthouse-Filmen tausende Titel für Kinder und Erwachsene werbefrei verfügbar. Anders als bei den klassischen Online-Videotheken zahlt man hier nicht pro Abruf, sondern bekommt für 8,99 Euro im Monat uneingeschränkten Zugriff auf das komplette Angebot (Flatrate). Allerdings muss für FSK-18-Titel ein Altersnachweis erbracht werden.

Ein Account kann auf bis zu drei der folgenden Geräte gleichzeitig genutzt werden: PlayStation 3, Apple TV, Smart TV (Panasonic, LG, Samsung), PC, Mac, iPad, iPhone und Android-Tablets beziehungsweise -Smartphones. Im Offline-Modus sind TV-Serien und Filme auch unterwegs ohne Internet abspielbar.

PLAYER.de meint:
Langsam aber sicher entwickelt sich Watchever zu einem ernsthaften Konkurrenten für Maxdome und Co. Der Video-on-Demand-Dienst punktet vor allem mit seinem Flatrate-Konzept zum fairen Preis. Schade nur, dass die meisten verfügbaren Filme und Serien nicht gerade aktuell sind. Immerhin kann man den Service 30 Tage lang kostenlos testen und monatlich kündigen – auch in der regulären Mitgliedschaft.