4k-fähige Computer schon für 560 Euro: Die Alternative zur Sony PlayStation 4

4k-fähige Computer schon ab 560 Euro
Schnäppchen: Einen als 4k-Zuspieler nutzbaren PC bekommt man schon für 560 Euro.

Bereits Mitte letzten Jahres haben wir über die Vorteile eines PCs als 4k-Zuspieler berichtet. Kostete damals aber allein die Ultra-HD-fähige Grafikkarte noch wesentlich mehr als ein entsprechender Blu-ray Player, bekommt man mittlerweile einen fertig zusammengebauten Rechner schon ab 560 Euro.

Damit empfiehlt sich der Computer sogar als Alternative zur kürzlich vorgestellten PlayStation 4 von Sony, die ebenfalls den 4k-Standard unterstützen wird. Die Systemleistung kann sich trotz des niedrigen Preises sehen lassen: Das von uns gefundene Modell für 556 Euro besitzt zwar nur einen Intel-i3-Prozessor mit 3.300 Megahertz, bietet dafür aber acht Gigabyte Arbeitsspeicher und – als wichtigste Komponente – eine Grafikkarte des Typs AMD Radeon HD 7770. Diese gibt über HDMI bis zu 4.096 x 2.160 Pixel aus. Um in den Genuss der vierfachen Full-HD-Auflösung zu kommen, ist natürlich ein gleichermaßen hochauflösender Monitor beziehungsweise Fernseher oder Projektor erforderlich.

 

Vorgestelltes Produkt:
#4| Dark Count| Front USB 3.0, Win8.1, STROM SPAR Office / Multimedia / Gaming PC COMPUTER | BeQuiet 400W 80PLUS Bronze , Intel Core i7 4790 (4x3.6GHz),128GB A-DATA SP920 SSD + 2000GB SATA3 Festplatte, 8GB DDR3 PC1600, MSI B85 Mainboard, GTX750Ti 2GB HDMI/ DVI/ DSUB DX11, DVD-Brenner, 5.1 Sound, GigabitLAN| Cardreader
Aktueller Amazon-Preis:


 

Für etwas mehr Geld kann man selbstverständlich auch zu einem stärkeren Rechner greifen. So empfiehlt sich etwa die Verwendung eines SSD-Laufwerks, da dieses einen zusätzlichen Geschwindigkeitsvorteil bringt (PLAYER.de berichtete). Das Top-Modell verfügt neben der 1,5-Terabyte-Festplatte über einen SSD-Speicher mit 240 Gigabyte Kapazität.-  Als Prozessor kommt ein Intel i5 mit vier Rechenkernen sowie 3.100 Megahertz Taktfrequenz zum Einsatz – die restliche Ausstattung ist identisch mit der des günstigsten PCs. Beim Betriebssystem handelt es sich um die Version Windows 7 Professional.

 

Vorgestelltes Produkt:
gecCOM Dark Knight Gamer PC | Intel i7-6700 4x 3,4GHz | 8GB DDR4 | 256GB SSD | 2TB | MSI GTX970 | MSI B150M Mortar | DVD | FrontUSB3.0 | 7.1 Sound | Gigabit-LAN | BeQuiet 550W 80PLUS | Win10
Aktueller Amazon-Preis:


 

PLAYER.de meint:
Wer mit dem 4k-Standard liebäugelt oder einfach nur nach einem zukunftsfähigen Computer sucht, kann bei diesem Angebot getrost zugreifen. Die Preisentwicklung ist durchaus erfreulich, zumal entsprechende Rechner bis vor kurzem noch mit einer vierstelligen Summe zu Buche schlugen. Vielleicht sollten auch diejenigen, die sich die PlayStation 4 primär aufgrund der Ultra-HD-Unterstützung zulegen wollen, lieber über einen PC nachdenken. Einen kleinen Ratgeber zu diesem Thema findest Du hier.