Das Erste als App: ARD bringt Tatort & Co. auf Smartphones und Tablets

"Das Erste"-App für Android und iOS
Das Erste zum Mitnehmen: Gratis-App für Android und iOS ab sofort verfügbar.

Wenige Wochen nach ihrem Live-Stream hat die ARD nun auch eine spezielle Applikation für Smartphones und Tablets herausgebracht. Die „Das Erste“-App ist ab sofort kostenlos in Apples App Store für iOS- sowie in Googles Play Store für Android-Geräte erhältlich.

Damit erhalten Nutzer auch unterwegs direkten Zugriff auf die Videos, den Live-Stream sowie den Programmführer des Ersten Deutschen Fernsehens. In der App stehen von Talk-Sendungen und Reportagen über Spielfilme bis hin zu Serien praktisch alle Programminhalte sowohl in Echtzeit als auch zeitversetzt zur Verfügung. Zusätzlich wurden praktische Features wie zum Beispiel eine Erinnerungsfunktion integriert. Allerdings sind diverse Sendungen wie zum Beispiel die beliebte Krimireihe „Tatort“ aus Jugendschutzgründen nicht tagsüber abrufbar.

Volker Herres, Programmdirektor von Das Erste, ist überzeugt: „Seit Start des Live-Streams zu Beginn dieses Jahres steht Das Erste seinem Publikum auf allen Ausspielwegen und auch mobil zur Verfügung. Die App wird für die Online-Nutzer den Zugang zum aktuellen Programm und zur Das-Erste-Mediathek noch komfortabler gestalten.“

Zusätzlich zur iOS– und Android-Version plant Das Erste angeblich auch eine App für Windows Phone und Blackberry, wobei hier noch kein konkreter Termin feststeht.

PLAYER.de meint:
Ob im Stau, in der S-Bahn, im Wartezimmer oder einfach nur zu Hause: Mit der neuen App lässt sich das Programm von Das Erste praktisch überall empfangen. Ebenso kann man sich an eine Sendung erinnern lassen. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich, wurde in der Android-Version aber offenbar eins zu eins von der iOS-App übernommen. Dementsprechend hagelt es in Googles Play Store negative Kritiken.