TV-Programme von Das Erste und ZDF ab sofort als Live-Streams im Internet

Logos von Das Erste und ZDF
Das Erste und ZDF bieten ihr TV-Programm jetzt auch als Live-Stream im Internet an.

Die Programme der öffentlich-rechtlichen TV-Sender Das Erste und ZDF sind ab sofort – zusätzlich zu den regulären Verbreitungswegen über Satellit, Kabel sowie DVB-T – auch von jedermann via Internet zu empfangen. Die Live-Streams stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Während Das Erste bereits seit Anfang dieses Jahres sämtliche Sendungen online anbietet, hat das Zweite Deutsche Fernsehen seinen durchgängigen Live-Stream am 12. Februar offiziell in Betrieb genommen. Darüber sind neben den Hauptprogrammen sogar alle Spartensender (ZDFkultur, ZDFneo und ZDFinfo) erreichbar.

Die Streams können sowohl stationär über die Internetleitung zu Hause als auch unterwegs auf Mobilgeräten wiedergegeben werden. Für Smartphones und Tablets bieten die Sender unter-  http://m.daserste.de respektive http://webapp.zdf.de/mediathek spezielle Mobilversionen an.

Anders als beim ARD-Stream soll es beim ZDF keine Einschränkungen für Sportübertragungen oder Spielfilme geben – das bestätigte der Sender auf seiner Google+-Seite.

Screenshot des Live-Streams von ZDF
Die Live-Streams (hier ZDF) sind rund um die Uhr empfangbar und bieten eine ordentliche Bildqualität.

PLAYER.de meint:
Endlich bekommen auch reine Internetnutzer ohne eigenen Fernseher und Vielreisende etwas für die Rundfunkgebühren geboten! Letztere können nämlich auf spezielle Mobil-Streams für Smartphones und Tablets zugreifen. Die Bildqualität kann sich in jedem Fall sehen lassen, wenn auch leider keine HD-Versionen zur Verfügung stehen – diese wären zumindest beim regulären Live-Stream am heimischen PC oder Notebook wünschenswert.