Für Apple iPhone 5: Philips zeigt erste Dockingstations mit Lightning-Port

Philips DS7580 in Hand
Philips präsentiert gleich mehrere iPod-Dockingstations mit dem neuen Lightning-Anschluss (im Bild: DS7580).

Als einer der ersten Hersteller hat Philips gleich eine ganze Reihe von Lautsprechern mit neuer Lightning-Dockingstation vorgestellt. So können Besitzer des aktuellen Apple iPhone 5 ihr Smartphone direkt und ohne Adapter anschließen. Die ersten Geräte sollen noch dieses Jahr auf den Markt kommen.

Dazu Bettina Jönsson, Marketing Manager Audio bei Philips: „Natürlich warten alle Besitzer des neuen iPhones auf passende Peripherie – diese bietet Philips ab sofort mit klangstarken und hochwertig verarbeiteten Docking-Lösungen an. Insgesamt führen wir in Deutschland drei verschiedene Docking-Lautsprecher ein.“

Philips DS3205
Die Dockingstation des Typs Philips DS3205 verfügt über „hochwertige Neodym-Lautsprecher“.

Den Anfang macht der Docking Speaker DS3205. Dieser verfügt über Neodym-Lautsprecher, die nicht nur für eine starke Basswiedergabe, sondern auch für einen „reinen, ausgewognene Klang“ sorgen sollen. Dank des kompakten Designs eignet sich die Dockingstation im schwarzen Gehäuse beispielsweise für den Einsatz auf dem Schreibtisch. Konkrete Abmessungen sowie detaillierte Leistungsangaben hat Philips bislang leider nicht genannt.

Der Philips DS3205 soll noch dieses Jahr in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 89,99 Euro.
 
 
 
 

Philips DS1155
Philips hat das 80 Euro teure Modell DS1155 speziell für das Schlafzimmer konzipiert.

Das günstigste Modell ist der Docking Speaker DS1155. Dieser ist nach Herstellerangaben speziell für das Schlafzimmer konzipiert, wobei das 360-Grad-Design den Raum mit sattem Rundumklang füllen soll. Die Uhranzeige der Dockingstation synchronisiert sich dabei mit dem angeschlossenen Apple-Gerät. Über den USB-Anschluss auf der Rückseite kann zudem ein zweites Mobilgerät geladen werden – fraglich nur, ob die Leistung auch für einen Tablet-PC wie das iPad ausreicht.

Philips ruft für den DS1155 einen unverbindlichen Verkaufspreis von 79,99 Euro auf. Der Marktstart dürfte noch dieses Jahr erfolgen, wobei das Gehäuse ausschließlich in Weiß angeboten wird.

 
 

Philips DS7580
Beim Philips DS7580 handelt es sich um eine kompakte, handliche Dockingstation.

Anfang nächsten Jahres folgt der portable Docking Speaker DS7580, der dank seiner schlanken, kompakten Bauweise in jede Tasche passen soll – genaue Abmessungen wurden nicht genannt. Für tiefe und kräftige Bässe sorgt laut Hersteller die hauseigene „wOOx-Technologie“. Zudem garantiert das exakte Tuning zwischen den Treibern einen weichen Übergang von den unteren und mittleren auf die hohen Frequenzen. Der integrierte Akku liefert mit einer Ladung bis zu acht Stunden lang Strom.

Der Philips DS7580 kommt im Januar 2013 zu einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 129,99 Euro auf den Markt. Das Gehäuse wird ausschließlich in Schwarz angeboten.

Im März 2013 will der holländische Hersteller sein Sortiment durch „Audio Home Systeme mit Lightning-Anschluss“ ergänzen. Das erste entsprechende Produkt ist der DCM3155, der satten Klang mit einem ansprechenden und kompakten Tower-Design verbinden soll. Neben dem Lightning-Dock für iPhone 5 und Co. stehen ein CD-Player sowie ein USB-Port zur Verfügung. Ein eingebautes FM-Radio komplettiert die Ausstattung. Die Farbe Beige dürfte aber nicht jedem gefallen.

Der Philips DCM3155 soll mit 199,99 Euro zu Buche schlagen.

Philips DCM3155
Der DCM3155 wird als „All-in-One Audio System“ bezeichnet, da er neben dem Dockinganschluss auch einen CD-Player und einen USB-Port besitzt.

PLAYER.de meint:
Darauf haben viele iPhone-5-Besitzer gewartet! Wer noch keinen „Lightning-auf-30-polig-Adapter“ besitzt oder seine bisherige Dockingstation einfach nur ersetzen möchte, kann mit den neuen Modellen von Philips nicht viel falsch machen. Schade, dass es noch keine echten Details zu den Lautsprechern gibt. Zumindest scheinen die Preise in Ordnung zu sein.