Ultra HD: Sky zeichnet Fußball-Bundesliga in 4k-Auflösung auf

Sky testet Ultra HD
Ultra HD: Sky zeichnet das Bundesliga-Spiel FCB gegen BVB in vierfacher Full-HD-Auflösung auf.

Nachdem Sky vor rund zwei Jahren erstmals in Deutschland ein Bundesliga-Spiel in hochauflösendem 3D übertragen hat (PLAYER.de berichtete), geht der Pay-TV-Anbieter nun den nächsten Schritt: Die morgige Begegnung zwischem dem FC Bayern München und Borussia Dortmund wird live in der vierfachen Full-HD-Auflösung – auch bekannt als Ultra HD oder 4k – aufgezeichnet.

Eigenen Angaben zufolge unterstreicht Sky damit „seine Stellung als Innovationsführer im TV- und Entertainment-Bereich in Deutschland und Österreich“. Die Aufzeichnung wird zusammen mit der Produktionsfirma Kropac Media aus Ingolstadt umgesetzt. Dabei kommen in der Allianz Arena zwei 4k-Kameras auf, die das gesamte Spiel aufnehmen sollen. Allerdings dient die Aufnahme vorerst internen Entwicklungszwecken – eine TV-Ausstrahlung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant.

Sky-CEO Brian Sullivan
Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland, freut sich auf den ersten Ultra-HD-Testlauf und sieht großes Potenzial in der 4k-Auflösung.

Geht es nach Brian Sullivan, CEO von Sky Deutschland, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis das 4k-Material Einzug ins Wohnzimmer hält: „Im Moment ist Ultra HD noch Zukunftsmusik, aber bereits in diesem frühen Stadium sind die ersten Erfahrungen verblüffend. Die Testaufzeichnung am Samstag ist nur der erste von vielen noch folgenden Schritten. Wir treiben die Entwicklung voran, um auch bei der nächsten TV-Revolution vorne dabei zu sein und unseren Kunden das bestmögliche Entertainment-Erlebnis zu bieten.“

Ohnehin fällt die Auswahl an 4k-fähigen Fernsehern und Projektoren sehr mager aus – PLAYER.de hat die ersten Geräte ihrer Art bereits getestet: Den 55-Zöller Toshiba CEVO 55ZL2G mit Quad-Full-HD-Auflösung (QFHD, 3.840 x 2.160 Pixel) beziehungsweise den 4k-Beamer Sony VPL-VW1000ES, der horizontal sogar 4.096 Bildpunkte schafft. Weitere Infos zum HDTV-Standard der nächsten Generation findest Du in unserem Wissensartikel.

PLAYER.de meint:
Sky zeigt sich als echter Pionier, was die neuartige TV-Technik anbelangt. Leider dient die morgige TV-Produktion vorerst nur internen Entwicklungszwecken, so dass man im heimischen Wohnzimmer oder auf Public-Viewing-Events nach wie vor bestenfalls Full-HD-Bilder zu sehen bekommt. Lange dürfte es aber nicht mehr dauern, bis die ersten Sportübertragungen auch in 4k beziehungsweise Ultra HD ausgestrahlt werden. Das Spitzenspiel FC Bayern gegen Borussia Dortmund beginnt übrigens um 18:30 Uhr – ist das Bier schon kalt gestellt?