Samsung präsentiert neuen Smart TV ES9090 mit 75 Zoll & Sprachsteuerung

Samsung stellt 75-Zoll-Smart-TV ES9090 vor
Fernseher der Superlative? Der neue Samsung UE75ES9090 bietet eine Diagonale von 90 Zoll bzw. 189 Zentimetern

Wem der jüngst vorgestellte 65-Zoll-Fernseher aus Samsungs ES8090-Reihe immer noch zu klein ist, dürfte in der neuen Luxuserie ES9090 fündig werden: Der UE75ES9090 besitzt eine Bilddiagonale von 75 Zoll respektive 189 Zentimetern, wobei das Display von einem schmalen Rahmen im „Rose Gold One Design“ umfasst wird. Wie auch die kleineren Modelle, lässt er sich mittels Sprache und Gesten steuern.

Laut Hersteller hat der Zuschauer bei der Bedienung des ES9090 freie Wahl, ob er auf den klassischen Signalgeber, die neue Touch-Control-Universalfernbedienung, das Smartphone oder eben die Sprach- und Gestensteuerung zurückgreift. Letztere reagiert auf Stimmbefehle sowie Handbewegungen, anhand derer man beispielsweise den Sender wechseln, die Lautstärke regulieren oder auf TV-Apps zugreifen kann. Über die integrierte Kamera sollen aber nicht nur die Gesten erfasst werden, sondern auch die Nutzer erkannt werden. Auf diese Weise garantiert der Fernseher eine besonders schnelle Anmeldung am persönlichen Account.

"Smart Hub"-Feature von Samsung
Zwar ist hier nicht der ES9090 abgebildet, doch verfügt der 75-Zöller ebenfalls über Samsungs „Smart Hub“-Portal mit zahlreichen Multimedia-Funktionen und Apps
Mit der Kamera erkennt der Samsung ES9090 die Gesichter der Zuschauer
Der Samsung UE75ES9090 besticht durch sein schickes Design mit goldenem Rahmen und verfügt über eine Kamera zur Gesichts- und Gestenerkennung. Wer sich beobachtet fühlt, kann diese im Gehäuse versenken bzw. einfahren.

Mittels „AllShare Play“-Funktion lassen sich außerdem auf anderen Geräten gespeicherte Fotos, Lieder und Videos über das Netzwerk streamen. Ebenso kann der Fernseher auf einen kostenlosen Cloud-Service zugreifen und die Multimedia-Inhalte direkt abspielen.

Umgekehrt soll mitels „Smart View“ auch das laufende TV-Programm auf Galaxy-Smartphones sowie -Tablets übertragbar sein, so dass man die Sendung beispielsweise in der Küche weiter verfolgen kann.

Komplettiert wird die Multimedia-Ausstattung des UE75ES9090 durch Samsungs „Smart Hub“-Portal, in dem Hunderte von Apps wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Skype und Maxdome sowie aktuelle Nachrichten enthalten sind.

Großartige technische Neuerungen wurden offensichtlich nicht vorgenommen. So verfügt der 75-Zöller ebenso wie die kleineren Brüder aus der ES8090-Reihe unter anderem über einen Dual-Core-Prozessor, eine Bildfrequenz von bis zu 800 Hertz (CMR) sowie eine 3D-Wiedergabefunktion inklusive 2D-zu-3D-Konverter. Ein Triple-Tuner für den TV-Empfang via DVB-T, Kabel und Satellit ist ebenfalls an Bord. An Schnittstellen stehen beispielsweise je drei HDMI- und USB-Ports, eine Netzwerkbuchse sowie integriertes WLAN zur Verfügung.

Hauptfunktionen des Samsung LED-TVs UE75ES9090 (Herstellerangaben):

  • Rose Gold One Design
  • Sprach- und Gestensteuerung Smart Bedienen
  • Einfahrbare Kamera
  • Dual-Core-Prozessor
  • 800 Hz CMR
  • Micro Dimming Ultimate
  • 3D-Funktion und 2D-zu-3D-Konverter
  • 3D Hyper Real Engine
  • Wide Color Enhancer Plus
  • Samsung SMART View
  • Smart Hub
  • Samsung Apps inkl. Family Story, Fitness und Kids
  • Web Browser
  • AllShare Play, Wi-Fi Direct
  • PVR
  • Triple Tuner/CI+, HbbTV
  • Smart Evolution ready
  • 3 x HDMI 1.4, 3 x USB, WLAN
  • Design: Rose Gold One Design

Der Samsung Smart TV UE75ES9090 in der Farbvariante Rose Gold kommt voraussichtlich im September 2012 auf den Markt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 6.999 Euro.

PLAYER.de meint:
Samsungs neuer ES9090 hinterlässt mit seinen 189 Zentimetern Diagonale allein oder besser gesagt vor allem optisch einen fulminanten Eindruck. Zur Technik hat der Hersteller bislang nur spärliche Angaben gemacht. Im Hinblick auf die kommunizierten Hauptfunktionen weist der 75-Zöller aber viele Parallelen zur bereits vorgestellten ES8090-Serie auf – zum Beispiel den Dual-Core-Prozessor, die 800-Hertz-Frequenz oder die Sprach- und Gestensteuerung. Ob der Fernseher – ebenso wie der 90 Zoll große Sharp Aquos LC-90LE745U – „nur“ die Full-HD-Auflösung beherrscht, ist nicht bekannt. De facto scheinen .920 x 1.080 Pixel angesichts des riesigen Bilds fast zu wenig.