Denon PMA-520AE & DCD-520AE: Neue Stereo-Komponenten für anspruchsvolle Einsteiger

Denon stellt DVD-520AE und PMA-520AE vor
Zuwachs für die Advanced-Evolution-Serie: Denon stellt einen neuen CD-Player und Stereo-Verstärker vor

Obwohl Schallplattenspieler ihre besten Tage hinter sich haben, liegen sie bei einigen Liebhabern noch voll im Trend. Wieso sollte das nicht auch mit CD-Playern klappen? Das dachte sich offensichtlich Denon und hat mit dem DCD-520AE ein neues Modell angekündigt, das der erfolgreichen Stereo-Komponenten-Serie „Advanced Evolution“ angehört. Passend dazu stellen die Japaner den Stereo-Vollverstärker PMA-520AE vor.

Beide Geräte basieren „auf den besten Genen ihrer Vorgänger“ und zielen speziell auf Einsteiger ab. Nichtsdestotrotz sollen sie in Sachen Klang, Design sowie Bedienung echte Innovationen bieten. So hat der Hersteller bei der Entwicklung des PMA-520AE eigenen Angaben zufolge auf seine jahrzehntelange Erfahrung im HiFi-Bereich gesetzt und „einen Vollverstärker mit hochwertigsten Bauteilen und aufwändiger Konstruktion für klangliche Spitzenleistung geschaffen“.

Denon PMA-520AE in Silber
Denon bietet den Stereo-Vollverstärker PMA-520AE auch in Silber an

An Bord ist unter anderem die Advanced HC Single-Push-Pull-Schaltung, die eine optimale Balance zwischen musikalischen Details und Leistung herstellen soll. Das durchgängige Schaltungsdesign mit kurzen Signalwegen sorgt dabei für eine hohe Klangqualität. Die Ausgangsleistung beträgt laut der technischen Daten zweimal 70 Watt (bei vier Ohm). Zur komfortablen Steuerung des Vollverstärkers ist eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten, die auch mit Denons CD-Playern und Netzwerkspielern zurechtkommt.

 

Denon DCD-520AE in Silber
Denons neuer CD-Player DVD-520AE passt nicht nur optisch zum Stereo-Verstärker, sondern wird auch mit der gleichen Fernbedienung ausgeliefert

Als optimalen Spielgefährten des PMA-520AE bringt Denon gleichzeitig den CD-Player DCD-520AE auf den Markt. Um die Musik originalgetreu wiederzugeben, kommt das Modell mit zahlreichen hauseigenen Audiotechnologien daher. Dabei soll neben der vibrationsarmen Konstruktion und dem neuen Schaltungslayout mit kurzen Signalwegen vor allem der neue 32-Bit / 192-kHz Burr Brown D/A-Wandler für eine hohe Tonqualität sorgen. Wie es sich für ein modernes Gerät gehört, spielt der DCD-520AE sowohl herkömmliche Audio-CDs als auch MP3- und WMA-Dateien von CD-Rohlingen ab. Damit man bei großen Musiksammlungen nicht den Überblick verliert, hat Denon dem Player ein großes zweizeiliges Display und die Folder-Mode-Funktion spendiert. Letztere spielt nur Dateien aus einem bestimmten Ordner ab.

Rückseite des Denon PMA-520AE
Der Vollverstärker PMA-520AE hält auf seiner Rückseite alle erforderlichen Anschlüsse bereit
Rückseite des Denon DCD-520AE
Der Denon DCD-520AE verfügt über einen optischen Digitalausgang und spielt auch MP3- sowie WMA-Dateien von CDs ab

Werden die Geräte längere Zeit nicht verwendet, schalten sie sich automatisch aus. Sparsam sind sie aber nicht nur in puncto Energieverbrauch: Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 250 Euro verlangt Denon verhältnismäßig wenig Geld für den PMA-520AE beziehungsweise DCD-520AE. Der Stereo-Vollverstärker sowie der CD-Player sollen ab Ende Mai in Schwarz und Premium-Silber bei autorisierten Denon-Händlern erhältlich sein.

PLAYER.de meint:
Der Mai macht bekanntlich alles neu. Das beweist Denon konsequent: Nachdem der japanische Hersteller auf der HIGH END 2012 einige neue Geräte für Heimkino-Freunde vorgestellt hat (PLAYER.de berichtete), folgen nun ein Stereo-Vollverstärker und ein CD-Player. Ob letzterer im Zeitalter der multifunktionalen Blu-ray Player überhaupt noch Sinn macht, muss jeder für sich entscheiden. Schließlich bekommt man mit dem DBP-1611UD aus gleichem Hause ein Gerät, das alle gängigen Scheiben in respektabler Qualität abspielt und zudem über praktische Netzwerk-Features verfügt (zum Test).