ZDF zeigt „Spiel mit der Angst“ in HDTV

Spiel mit der Angst
"Spiel mit der Angst" am 27.02.2012 um 22:15 Uhr auf ZDF HD

Heute am Montag, den 27. Februar 2012 um 22:15 Uhr zeigt das ZDF-  im Montagskino den kanadisch-englischen Thriller aus dem Jahr 2007 „Spiel mit der Angst“ in HD-Auflösung.

Der Spielfilm dauert 85 Minuten und wird am 29.Februar 2012 in der Nacht um 01:05 Uhr wiederholt.

Das ZDF schreibt:

Wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu schützen? Ein Unbekannter hat die kleine Tochter der Randalls in seine Gewalt gebracht. Wenn das Ehepaar in den nächsten 24 Stunden nicht bereit ist, all seine Forderungen zu erfüllen, würden sie ihr Töchterchen Sophie niemals wiedersehen.

Von einem Moment zum anderen bricht die heile Welt von Neil und Abby Randall (Gerard Butler, Maria Bello) zusammen, als eines Tages der unberechenbare Ryan (Pierce Brosnan) zu ihnen in den Wagen steigt und folgende Forderung stellt: Wenn das Ehepaar in den nächsten 24 Stunden nicht bereit ist, all seine Forderungen zu erfüllen, würden sie ihr Töchterchen Sophie (Emma Karwandy) niemals wiedersehen. Zunächst muss Neil sein Bankkonto leeren, um sein ganzes Vermögen wenig später durch das Autofenster flattern zu sehen.

Dann soll das Pärchen einen Antiquitätenhändler bestehlen, um den undurchsichtigen Kidnapper zum Essen einzuladen. Und zur Krönung des Tages muss der verzweifelte Vater auch noch den Verrat hochbrisanter Firmengeheimnisse zulassen. Doch je weiter der unberechenbare Entführer die Psychospielchen mit seinen Geiseln treibt, desto ratloser werden diese. Wohin geht die gnadenlose Irrfahrt durch Chicago, und wie hoch ist der Preis für das Leben ihrer Tochter?

Gerard Butler hat in den letzten Jahren eine kometenhafte Hollywood-Karriere hingelegt. Der studierte Jurist, der per Zufall zum Film kam, überzeugt nicht nur als harter Action-Star in Produktionen wie „300“, „Das Gesetz der Rache“ oder „Gamer“. Mit den romantischen Komödien „Die nackte Wahrheit“ oder „Der Kautions-Cop“ stellte er auch erfolgreich sein komisches Talent unter Beweis.

Jahrzehntelang war eigentlich er im Film für diese Rolle zuständig: Der attraktive Ire Pierce Brosnan, der nach seinem glanzlosen Ende als einer der erfolgreichsten Agenten der Filmgeschichte nach „James Bond 007: Stirb an einem anderen Tag“ seinen Hut nehmen musste. Aber der sympathische Schauspieler und Produzent („Irish DreamTime“) zeigte es der Branche und reüssierte in den letzten Jahren mit durchaus unkonventionellen Rollen.

In dem Erfolgsmusical „Mamma Mia!“ versuchte er es gar mit Gesang, wobei Schauspielpartnerin Meryl Streep auf diesem Gebiet eindeutig mehr Talent bewies. Gerade war er an der Seite von Sarah Jessica Parker in „Der ganz normale Wahnsinn – Working Mom“ in den deutschen Kinos zu sehen. Abgeschlossen sind die Dreharbeiten zu der Komödie „All You Need Is Love“ von Oscar-Preisträgerin Susanne Bier.

player.de meint:
Ein spannender TV-Thriller mit Pierce Brosnan, diesmal nicht als James Bond 007-Darsteller. Ein Drama über Schuld und Sühne…