Das Erste zeigt „Sidney Poitier – Ein Mann besiegt die Angst“ in HDTV

Sidney Poitier-Ein Mann besiegt die Angst
"Sidney Poitier-Ein Mann besiegt die Angst" am 20.02.2012 um 01:20 Uhr auf ARD HD

In der Nacht von Sonntag, den 19. Februar 2012 auf Montag, den 20. Februar 2012 um 01.20 Uhr zeigt Das Erste das amerikanische Sozialdrama aus dem Jahr 1956- „Sidney Poitier-Ein Mann besiegt die Angst“ in HD-Auflösung.

Der Spielfilm dauert 82 Minuten und wird in Schwarzweiß im 720p-Standard ausgestrahlt.

Die ARD schreibt:

Ein gesuchter Deserteur nimmt unter falschem Namen einen Job im Hafen von New York an, wo ein zwielichtiger Vorarbeiter, der um die Vergangenheit des Fahnenflüchtigen weiß, sich sein Schweigen teuer bezahlen lässt. Durch die Freundschaft zu einem schwarzen Kollegen, der ihn gegen den Vorarbeiter in Schutz nimmt und dabei sein Leben lassen muss, lernt der Deserteur, sich seinem Schicksal zu stellen, und wächst dabei über sich hinaus.
Mit dem fesselnden Sozialdrama „Ein Mann besiegt die Angst“ startet Das Erste eine dreiteilige Filmreihe zu Sidney Poitiers 85. Geburtstag.

Jedes Mal wenn Axel Nordmann alias Axel North (John Cassavetes) mit seiner Mutter (Ruth White) telefonieren will, hält er mit der Hand den Hörer zu. Axel hat es die Sprache verschlagen, er schämt sich, weil sein strenger Vater (Robert Simon) ein vorbildlicher Polizist ist und er ein flüchtiger Deserteur. Unter falschem Namen nimmt Axel im New Yorker Hafen einen Job an. Der Vorarbeiter Charles Malik (Jack Warden) weiß um die Vergangenheit des Fahnenflüchtigen und fordert für sein Schweigen einen Teil von Axels Stundenlohn.

In dieser aussichtslosen Situation lernt Axel den schwarzen Vorarbeiter Tommy Tyler (Sidney Poitier) kennen. In dessen Gruppe geht Axel die Arbeit leichter von der Hand, auch privat verstehen die beiden sich gut. Über Tommy lernt Axel die sympathische Ellen Wilson (Kathleen Maguire) kennen, der er auf den Rat des Freundes hin sein Geheimnis anvertraut. Durch Tommys Vertrauen und die erwiderten Gefühle von Ellen innerlich gestärkt, beginnt Axel, sich gegen Maliks Repressionen zur Wehr zu setzen. Malik spürt, dass er seine Macht über Axel zu verlieren beginnt, und bricht einen Streit vom Zaun. Als Tommy dem Freund zu Hilfe kommt, stellt sich heraus, dass Malik es die ganze Zeit nur auf den ihm verhassten Farbigen abgesehen hat.

In Martin Ritts aufwühlendem Sozialdrama „Ein Mann besiegt die Angst“ liefert John Cassavetes („Rosemaries Baby“, „Eine Frau unter Einfluss“) an der Seite von Sidney Poitier eine grandiose Leistung. Neben der klaren Absage an den tief verwurzelten Rassenhass überzeugt das bewegende Freundschaftsdrama durch seine realistische Schilderung des Arbeitsalltags an New Yorks Waterfront.
Am 25. Februar setzt Das Erste seine Sidney-Poitier-Reihe mit „In der Hitze der Nacht“ fort.

PLAYER.de meint:
Mit dem fesselnden Sozialdrama „Ein Mann besiegt die Angst‘ startet Das Erste eine dreiteilige Filmreihe zu Sidney Poitiers 85. Geburtstag. Weitere Info’s dazu auf player.de.