ZDF zeigt „Die Kammer der Toten“ in HDTV

Die Kammer der Toten
"Die Kammer der Toten" am 18.02.2012 um 00:20 Uhr auf ZDF HD

Heute am Samstag, 18. Februar 2012 um 00:20 Uhr zeigt das ZDF in der Filmnacht den französischen Thriller aus dem Jahr 2007- – „Die Kammer der Toten“ in HD-Auflösung.

Der packende, atmosphärisch dichte Thriller mit Mélanie Laurent in der Hauprolle wird- – als Free-TV-Premiere im 720p-Standard ausgestrahlt und dauert 110 Minuten.

Das ZDF schreibt:

Ein Serienkiller, der es auf halbwüchsige Mädchen abgesehen hat, versetzt die Einwohner der französischen Provinzstadt Dunkerque in Panik. Für die junge Polizistin Lucie, selbst Mutter zweier kleiner Töchter, wird ihr erster großer Fall zu einer beruflichen und emotionalen Bewährungsprobe.

Während einer nächtlichen Spritztour in einem geklauten Wagen überfahren die beiden Arbeitslosen Vigo (Jonathan Zaccaï) und Sylvain (Gilles Lellouche) auf einem Parkplatz irgendwo in Dünkirchen versehentlich einen Mann. Als sie im Aktenkoffer des Toten zwei Millionen Euro finden, lassen die Leiche verschwinden. Sie ahnen nicht, dass es sich bei ihrer Beute um das Lösegeld in einem Entführungsfall handelt, dessen Opfer, die blinde kleine Melodie, nach der gescheiterten Übergabe ermordet wird.

Als die Polizei das tote Mädchen findet, deutet das auffällige Arrangement der scheinbar lächelnden Leiche auf das Tötungsritual eines Serienkillers hin. Es ist der erste Fall der jungen Kripobeamtin Lucie (Mélanie Laurent), einer alleinerziehenden Mutter von Zwillingen, an ihrem neuen Arbeitsplatz im Team des Morddezernats. Im Gegensatz zu ihren hemdsärmeligeren Kollegen gelingt es der sensiblen Lucie, sich in die Psyche des Killers zu versetzen.

Sylvain erfährt derweil über die Medien, dass er versehentlich mitschuldig an der Ermordung eines Kindes wurde, und willsich sofort stellen. Sein Freund Vigo jedoch ist entschlossen, genau das mit allen Mitteln zu verhindern. Die Entführung eines weiteren Mädchens spitzt die Lage dramatisch zu, verzweifelt fahnden Lucie und ihr Partner Moreno (Eric Caravaca) nach dem zuckerkranken Kind, dessen Entführer sie aufgrund verschiedener Indizien im morbiden Milieu der Tierpräparatoren vermuten.

Nach dem Roman „Die Kammer der toten Kinder“ von Franck Thilliez drehte Alfred Lot 2007 einen Serienkiller-Thriller mit Hang zur Paarbildung: Zwei Entführerinnen, zwei Lösegelddiebe, zwei Babys für die Polizistin, zwei entführte Kinder und die düstere Vergangenheit zweier Frauen sind die Basis für eine spannende Geschichte über verdrängte Kindheitstraumata und schlichte Gier.

In der Hauptrolle zeigt der französische Nachwuchsstar Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“, „Beginners“), dass sie nicht nur als beinharte Widerstandskämpferin überzeugen kann, sondern auch eine besondere Begabung für fragile, sensible Figuren hat. Zur Zeit bereitet sich die 27-jährige unter Anderem auf ihre Rolle in Bille Augusts Bestseller-Verfilmung „Nachtzug nach Lissabon“ vor, in der sie an der Seite berühmter Kollegen wie Jeremy Irons, Vanessa Redgrave und Bruno Ganz zu sehen sein wird.

player.de meint:
Ein spannender und dramatischer Thriller in der Filmnacht im ZDF. Wer noch nicht genug hat, bzw. noch nicht schlafen möchte, kann im Anschluß bis in die frühen Morgenstunden den Kriminalthriller „Im Schatten der Wälder“ ,- leider nicht in HD-Auflösung und den Spielfilm „Virus – Der Tod kennt keine Grenzen“ anschauen. Damit sollte dann doch die nötige „Bettschwere“ erreicht sein…