ZDF zeigt „Copykill“ in HDTV

Copykill
"Copykill" am 13.02.2012 um 22:15 Uhr auf ZDF HD

Heute am Montag, den13. Februar 2012 um 22:15-  Uhr zeigt das ZDF den amerikanischen Psychothriller aus dem Jahr 1995- „Copykill“ in HD-Auflösung.

Der Thriller mit- Sigourney Weaver und Holly Hunter in den Hauptrollen dauert 115 Minuten und wird im 720p-Standard ausgestrahlt.

Das ZDF schreibt:

Seit die Kriminalpsychologin Helen Hudson einen brutalen Mordanschlag nur knapp überlebte, leidet sie unter einer schrecklichen Agoraphobie und kann ihr Appartement nicht mehr verlassen. Als jedoch ein Massenmörder mit seinen Bluttaten berühmt-berüchtigte Serienkiller imitiert, wird sie von der Polizei zur Mitarbeit gezwungen …

Nach einem Vortrag über Serienmörder wird die Kriminalpsychologin Helen Hudson (Sigourney Weaver) selbst das Opfer eines brutalen Mordanschlags durch den fanatischen Daryll Lee Cullum (Harry Connick Jr.). Psychisch schwer angeknackst, leidet sie fortan unter Agoraphobie und ist unfähig, die trügerische Sicherheit ihres Luxusappartements zu verlassen.

Ein gigantisches Panoramafenster und ihr Computer sind die einzige Verbindung zur Außenwelt; und ihre Nahrung besteht hauptsächlich aus Psychopharmaka und Alkohol. 13 Monate später hält eine extrem brutale Mordserie die Stadt in Atem, und die ausgebrannte Psychologin wird von der hartgesottenen Polizeiermittlerin M.J. Monahan (Holly Hunter) zur Mithilfe gezwungen.

Helen durchschaut schnell den Modus operandi des Täters, der berühmt-berüchtigte Serienkiller wie den Würger von Boston, die Hillside Strangler, „Son Of Sam“, Jeffrey Dahmer oder Ted Bundy imitiert. Sein eigentliches Ziel aber ist Helen, die sich selbst als „Pin-up-Girl sämtlicher Serienkiller“ vermarktet hat. Fortan treibt er ein höllisches Spiel mit ihr, indem er ihr weitere Bluttaten per E-Mail ankündigt.

Jon Amiel drehte den Psychothriller mit seiner absoluten Wunschbesetzung: Sigourney Weaver und Holly Hunter. Nach wie vor ist „Alien“-Ikone Sigourney Weaver gut im Geschäft. Gerade fertig gestellt hat sie an der Seite von Bruce Willis den Spanien-Thriller „The Cold Light of Day“. Angekündigt sind außerdem Fortsetzungen zu der Geister-Komödie „Ghostbuster“ und dem Sci-Fi-Hit „Avatar“.

Die 1,57 Meter kleine Holly Hunter hat sich zur Zeit eher auf das Medium Fernsehen spezialisiert, wo die Oscar-Preisträgerin seit 2007 als heruntergekommene Ermittlerin Grace Hanadarka in der Serie „Saving Grace“ Erfolge feiert. Außerdem in Vorbereitung: die TV-Serie „Top of the Lake“, an der sie gemeinsam mit der gefeierten Regisseurin Jane Campion arbeiten wird.

player.de meint:
Einer der besten Serienmörder-Thriller ,- vergleichbar mit dem Film „Das Schweigen der Lämmer“. Da darf man auf einiges gefaßt sein…