ZDF zeigt „Transsiberian – Reise in den Tod“ in HDTV

Transsiberian-Reise in den Tod
"Transsiberian-Reise in den Tod" am 06.02.2012 Um 22:15 Uhr auf ZDF HD

Heute am Montag, den-  06. Februar 2012 um 22:15 Uhr zeigt das ZDF den packenden Thriller aus dem Jahr 2006- „Transsiberian – Reise in den Tod“ in HD-Auflösung.

Der Spielfilm wird in der Nacht zum Dienstag, den 07. Februar 00:50 Uhr wiederholt und dauert 100 Minuten.

Das ZDF schreibt:

Auf ihrer Reise von Peking nach Moskau an Bord der Transsibirischen Eisenbahn trifft das amerikanische Ehepaar Roy und Jessie auf die Rucksacktouristen Carlos und Abby. Die beiden Amerikaner ahnen nicht, dass ihre Zimmernachbarn in Drogengeschäfte verstrickt sind.
Das amerikanische Ehepaar Roy (Woody Harrelson) und Jessie (Emily Mortimer), er Lokomotivenliebhaber, sie Hobbyfotografin, treffen auf ihrer Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn auf die Rucksacktouristen Abby (Kate Mara) und Carlos (Eduardo Noriega). Während Jessie in einem Hotel auf ihren Mann wartet, der bei einem Halt den Wiedereinstieg verpasst hatte, schmuggelt Carlos der unwissenden Amerikanerin mit Drogen gefüllte Babushka-Puppen unter.

Als Jessie bei einem Zwischenstopp Carlos auf einen Ausflug begleitet, wird der Spanier aufdringlich, woraufhin sie ihn in Notwehr erschlägt. Die Leiche lässt sie im Schnee liegen und begibt sich zurück zum Zug. Dort ist inzwischen auch ihr Mann wieder eingetroffen, allerdings in Begleitung von Inspektor Grinko (Ben Kingsley). Und nur kurz darauf entdeckt die Hobbyfotografin die versteckten Drogen in ihrem Reisegepäck.

Während sie vergeblich versucht, sich der heissen Ware zu entledigen, machen sich Grinko und sein Kollege Kolzak (Thomas Kretschmann) auf die Suche nach dem vermissten Carlos. Langsam schöpfen sie Verdacht, dass Jessie nicht die ist, die sie vorgibt zu sein. Doch auch die beiden Polizisten haben einiges zu verbergen …

Regisseur Brad Anderson („Der Maschinist“, „Session 9“) präsentiert mit „Transsiberian“ einen düsteren, dramatischen Thriller mit hochkarätiger Besetzung: Woody Harrelson („No Country for Old Men“, „2012“), Emily Mortimer („Lars und die Frauen“, „Shutter Island“) und der oscarprämierte Sir Ben Kingsley („Gandhi“) brillieren in den Hauptrollen. Sie werden von dem spanischen Star Eduardo Noriega, dem Deutschen Thomas Kretschmann und der Newcomerin Kate Mara unterstützt.

Um die Reise so realistisch wie möglich darzustellen, reiste der Regisseur zusammen mit Szenenbildnern und Produzenten mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Asien – für Anderson nicht der erste Trip mit der „Transsib“: Er war 1988 bereits schon einmal als Rucksacktourist auf derselben, mehr als 9000 Kilometer langen Strecke unterwegs.

player.de meint:
Ein spannender Thriller- mit Starbesetzung auf der längsten Eisenbahnstrecke der Welt.