AOC kündigt Full-HD-Monitor mit iPhone-Dock und Premium-Sound an

AOC e2343Fi
CES-Highlight: Der Full-HD-Monitor AOC e2343Fi verfügt über einen integrierten iPod-/iPhone-Dock und SRS-Premium-Lautsprecher

Der Monitorhersteller AOC stellt als Highlight auf der vom 10. bis 13. Januar 2012 in Las Vegas stattfindenden CES (Consumer Electronics Show) mit dem e2343Fi ein Full-HD-Display mit integrierter Dockingstation für iPhone und iPod vor. Das Panel misst 23 Zoll beziehungsweise 58,4 Zentimeter in der Diagonale und stellt so die Bild- und Videoinhalte des Apple-Geräts mehr als 37-mal größer dar.

Als Designer-Display zielt der e2343Fi laut Hersteller vor allem auf die millionenstarke Apple-Fangemeinde ab. Der Monitor kommt im schwarzen Klavierlack-Gehäuse daher und verfügt in seinem Standfuß über einen integrierten Docking-Anschluss für verschiedene iPhone- sowie iPod-Modelle. Welche Generationen unterstützt werden, ist leider nicht bekannt. Allgemein hält sich AOC noch sehr bedeckt mit technischen Daten.

Es steht lediglich fest, dass das Modell eine Bildauflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln bietet und zur klaren Klangwiedergabe mit SRS-Premium-Lautsprechern ausgestattet sein soll. Damit ist der e2343Fi – wie der Hersteller erklärt – „nicht nur ein Monitor mit allgemein ausgezeichneten Leistungsmerkmalen, sondern für Apple-Nutzer eine Multimedia-Komplettlösung.“ Welcher Panel-Typ im glänzenden Kunststoffmantel werkelt, ist nicht bekannt.

Darüber hinaus hat AOC sein erstes 3D-Display mit einer Diagonale von 58,5 Zentimetern (23 Zoll) und besonders schlankem Rahmen angekündigt. Der Monitor basiert wie das aktuell angebotene Modell auf der Polarisationstechnologie.

player.de meint:
Der AOC e2343Fi ist ein interessantes Konzept. Wer ein iPhone oder iPod sein Eigen nennt und häufig vor dem Monitor sitzt, dürfte mit dem Modell voll auf seine Kosten kommen – Full-HD-Auflösung und SRS-Premium-Lautsprecher klingen schließlich nicht verkehrt. Schade nur, dass sich der Hersteller bezüglich der restlichen Ausstattung noch in Schweigen hüllt. Wie gut das Display wirklich ist, werden wir in wenigen Wochen sehen: Player.de wird auf der CES vor Ort sein und direkt über die interessantesten Neuheiten berichten.