Samsung BD-D6900S vereint 3D Blu-ray Player & HDTV-Receiver in einem Gerät

Samsung BD6900(S)
Der BD-D6900 bzw. BD-D6900S von Samsung ist ein 3D Blu-ray Player mit integriertem HDTV-Tuner

Um für die analoge Satellitenabschaltung am 30. April 2012 gerüstet zu sein, ruft Samsung den BD-D6900S ins Gedächtnis: Als „clevere Alternative zur Set-Top-Box“ ist er sowohl ein 3D Blu-ray Player als auch ein HDTV-Receiver und soll auf diese Weise „die ganze Vielfalt der digitalen TV-Zukunft ins Wohnzimmer“ holen. Mit dem Gerät lassen sich allerdings nicht nur 2D- und 3D-Filme abgespielen beziehungsweise hochauflösende Fernsehsender empfangen, sondern sogar-  Lieblingssendungen aufnehmen.

Dazu verfügt der BD-D6900S über eine Recorder-Funktion (PVR), welche das TV-Programm über die USB-Schnittstelle auf ein externes Speichermedium wie Festplatte oder USB-Stick aufzeichnet.-  Hinzu kommt die Möglichkeit des zeitversetzten Fernsehens – das sogenannte Timeshift. Ein elektronischer Programmführer (EPG) sowie eine vorsortierte Senderliste für Astra komplettiert die Ausstattung des HDTV-Empfängers. Dieser ist übrigens auch als DVB-C- und DVB-T-Tuner für den digitalen Kabel- respektive Antennenempfang erhältlich, wobei dann das S aus der Produktbezeichnung entfällt (BD-D6900). Um verschlüsselte (Pay-)TV-Angebote wie zum Beispiel die HD+-Plattform mit ProSieben HD und Co. empfangen zu können, hat Samsung zusätzlich einen CI+-Slot spendiert.

Rückseite des Samsung BD6900(S)
Neben dem eingebauten WLAN-Empfänger ist auch ein konventioneller LAN-Anschluss verfügbar

Der Blu-ray Player kommt mit 2D und 3D Blu-ray Discs ebenso zurecht wie mit DVDs. Ein integrierter 3D-Konverter (Hyper Real Engine) soll dabei herkömmliches 2D-Material einfach in die dritte Dimension befördern können. Darüber hinaus sind über den USB-Port verschiedene Bild-, Musik- und Videoformate abspielbar. Wem das nicht ausreicht, kann auf „AllShare“ zurückgreifen. Das Feature gestattet Multimedia-Streaming über das Heimnetzwerk – dank eingebautem WLAN sogar ohne Kabel. Ist eine Internetverbindung vorhanden, kann man sogar diverse Online-Angebote wie zum Beispiel YouTube und Samsungs TV-Apps à la Twitter, Skype und Co. nutzen. Ein HDMI-Ausgang im aktuellen 1.4-Standard dient der Wiedergabe sämtlicher Inhalte auf einem HD-fähigen Fernseher.

Der Samsung-Allrounder ist ab sofort als Satelliten- (BD-D6900S) oder Kabelvariante (BD-D6900) erhältlich und kostet jeweils 299 Euro.

player.de meint:
Das digitale Fernsehen kann kommen! Mit dem BD-D6900(S) bietet Samsung eine praktische Kombination aus 3D Blu-ray Player und HDTV-Satelliten- beziehungsweise -Kabelreceiver an, um ab Mai nächsten Jahres nicht vor einem schwarzen Bildschirm sitzen zu müssen. Damit dem Zuschauer auch an Abenden mit einer mageren Programmauswahl nicht langweilig wird, beherrscht das Gerät natürlich auch die Wiedergabe von Filmen und zahlreichen Multimedia-Dateien. Diese sind über das Disc-Laufwerk, den USB-Slot oder – dank eingebautem WLAN – sogar via Netzwerk abspielbar. Auf der IFA 2010 stellte übrigens Panasonic ein neues Line-Up an Blu-ray Recordern mit integriertem HDTV-Tuner und Festplatte vor (player.de berichtete). So können die Lieblingssendungen beispielsweise direkt auf Blu-ray Disc gebrannt werden.