Teufel Kombo 20: Neue Stereoanlage mit CD-Receiver & USB-Wiedergabe

Teufel Kombo 20
Kompakte Verstärkung für das Stereo-Segment von Teufel: das neue Kombo 20 - für Frühbesteller sogar mit kostenloser iPod-Dockingstation!

Mit dem Kombo 20 präsentiert der Berliner Lautsprecher-Spezialist Teufel eigenen Angaben zufolge eine „kompakte Lösung für die Beschallung von Wohnzimmer, Küche, Bad oder jedem anderen Raum, in dem der Nutzer seine Musiksammlung genießen möchte.“ Konkret handelt es sich bei dem neuen System um eine Stereoanlage, die aus dem CD-Receiver KB 20 CR sowie zwei platzsparenden Zweiwege-Boxen (VT11) besteht.

Fernbedienung des Teufel Kombo 20
Teufel legt dem Kombo 20 eine Fernbedienung zur bequemen Steuerung der Stereoanlage von der Couch aus bei

Wer allerdings schnell zugreift, darf sich zusätzlich über ein „Frühbuchergeschenk“ freuen: Bis zum 6. November 2011 soll jeder Käufer des Kombo 20 die beliebte iPod-Dockingstation iTeufel Dock v2 inklusive Verbindungskabel im Gesamtwert von über 50 Euro kostenlos zu seiner Bestellung dazubekommen. Das hat den Hintergrund, dass sich die Dockingstation über den AUX-Eingang (Stereo-Cinch-Input) auf der Rückseite des CD-Receivers direkt in das System einbinden lässt.

Teufel KB 20 CR
Der CD-Receiver KB 20 CR ist das Herzstück der neuen Teufel-Stereoanlage

Wie es sich für eine Stereoanlage gehört, ist im KB 20 CR natürlich ein CD-Laufwerk intgriert. Dieses spielt nicht nur gekaufte Audio-CDs, sondern auch selbst gebrannte CD-Rs und -RWs ab. Neben den altbekannten Features wie Skip, Fast Forward und Repeat (Wiederholung einzelner oder aller Titel), bietet das Steuergerät zusätzlich eine Loudness-Funktion zur „optimalen Wiedergabe bei niedrigen Lautstärken“, eine optionale Bassverstärkung sowie einen Sleep-Timer. Ein FM-Radio mit RDS-Unterstützung (Radio Data System) und 20 Senderspeicherplätzen ist ebenfalls an Bord.

Rückseite des Teufel KB 20 CR
Der AUX-Eingang auf der Rückseite des CD-Receivers ermöglicht den Anschluss einer weiteren Audio-Quelle

Auf der Frontseite besitzt der CD-Receiver außerdem eine USB-Schnittstelle, über die man ganz einfach Musikinhalte von einem USB-Massenspeicher abspielen können soll. Der KB 20 CR kommt sowohl mit MP3- als auch WMA-Dateien zurecht und zeigt – sofern vorhanden – die ID3-Tags der Lieder auf dem integrierten VFD-Display an.

Teufel VT11 Lautsprecher
Die Abdeckung der beiden mitgelieferten VT11-Lautsprecher lässt sich auf Wunsch einfach abnehmen

Für das eigentliche Hörerlebnis sorgen die beiden kompakten Zweiwege-Lautsprecher namens VT11. Sie werden vom CD-Receiver KB 20 CR mit zweimal 20 Watt Sinus versorgt und sind mit je einem 25-Millimeter-Gewebe-Hochtöner sowie 130-Millimeter-Tiefmitteltöner bestückt. Hinzu kommt eine moderne Class-D-Endstufe (maximale Leistung: 60 Watt), die in Kombination mit den Stereoboxen ein Klangerlebnis der Extraklasse verspricht. Alle Elemente sind in zeitlosem Schwarz gehalten.

Teufel Kombo 20 im Einsatz
Die Stereoanlage passt dank ihrer kompakten Bauweise und der schwarzen Farbe in praktisch jedes Zimmer der Wohnung

Mit Abmessungen (B x H x T) von 16 x 8 x 25 Zentimeter (KB 20 CR) beziehungsweise 15,6 x 26 x 20 Zentimeter (VT 11) ist der Platzbedarf der Stereoanlage relativ gering. Zum Lieferumfang des Kombo 20 gehören neben den erforderlichen Kabeln auch eine Wurfantenne für den Radio-Tuner sowie eine Fernbedienung, über die sich alle Funktionen von der Lautstärkeregulierung bis zur Senderwahl bequem steuern lassen.

Das Teufel Kombo 20 ist ab sofort zum Preis von 249 Euro auf www.teufel.de erhältlich. Die Eingangs erwähnte Geschenkaktion mit dem iTeufel Dock v2 läuft nur bis zum 6. November 2011.

player.de meint:
Geht es nach dem Hersteller, bieten die Lautsprecher in dieser Preisklasse eine konkurrenzlose Leistung gegenüber anderen Kompaktanlagen. Vielversprechend klingen die technischen Daten allemal. Auch in puncto Design macht das Teufel Kombo 20 einiges her. Die einzelnen Elemente der Stereoanlage wirken ausgesprochen hochwertig und passen dank ihrer schwarzen Lackierung farblich in praktisch jedes Zimmer. Auf ein integriertes iPod-Dock wurde zwar verzichtet, wer das System aber bis zum 6. November bestellt, bekommt das iTeufel Dock v2 kostenlos dazu. Eine Streaming-Funktion zur Musikwiedergabe über das heimische Netzwerk sucht man dennoch vergebens. Für den Einsatz am PC beziehungsweise Notebook empfiehlt sich übrigens das Teufel Concept B 200 USB, das in unserem Test sehr gut abgeschnitten hat.