Free-TV-Premiere: ZDF zeigt „Mord in Louisiana“ in HDTV

Filmszene aus "Mord in Lousiana"
Free-(HD)TV-Premiere: "Mord in Louisiana" mit Starbesetzung - unter anderem Tommy Lee Jones - läuft heute um 22:25 Uhr im ZDF

Am heutigen Montag, den 24. Oktober 2011 präsentiert der öffentlich-rechtliche Sender ZDF um 22:25 Uhr den Thriller „In the Electric Mist – Mord in Lousiana“ erstmals im Free-TV. Der Film mit Tommy Lee Jones wird in HD-Auflösung (720p Standard) ausgestrahlt und dauert 110 Minuten. Eine Widerholung gibt es in der Nacht vom 25.10. auf den 26.10.2011 um 00:50 Uhr.

Das ZDF schreibt:

Detective Dave Robicheaux (Tommy Lee Jones) kann es nicht glauben: Erst hat er eine merkwürdige Begegnung mit einem ziemlich betrunkenen Hollywood-Star namens Elrod T. Sykes (Peter Sarsgaard), der sich mit seiner Lebensgefährtin Kelly Drummond (Kelly MacDonald) zu Dreharbeiten für ein Bürgerkriegsepos in Louisiana aufhält und dann erzählt ihm der Mann auch noch, er habe in den Sümpfen bei einem Außendreh einen Leichnam entdeckt. Tatsächlich findet Dave an der von Elrod beschriebenen Stelle die Leiche eines farbigen Mannes (Chukwuma Onwuchekwa). Doch sie hat bereits Jahrzehnte im Sumpf gelegen.

Ganz im Gegenteil zu dem toten, schwer misshandelten Körper einer jungen Frau – ein frischer Tatort, zu dem Robicheaux kurz vor seiner Begegnung mit dem Hollywood-Paar gerufen wurde. Die Ermittlungen verlaufen sperrig – die Leute sind mit sich selbst beschäftigt, mit dem Überleben nach Hurrikan „Katrina“, und sie reden nicht gern. Eine Zeugin, die ihm eine Aussage versprochen hat, kommt unter mysteriösen Umständen ums Leben. Und noch eine Frauenleiche liegt, bereits von Blaukrabben angefressen, in einer Tonne.

Dave vermutet einen Zusammenhang zwischen den Morden und als möglichen Drahtzieher den selbstverliebten lokalen Mafiaboss Julie „Baby Feet“ Balboni (John Goodman), der ins Filmgeschäft einsteigen will und Geld in die Produktion des Films gesteckt hat, in dem Elrod eine Hauptrolle spielt. Auch das FBI hat Balboni wegen mehrerer Betrugsdelikte im Visier und schickt Special Agent Rosie Gomez (Justina Machado), um Dave bei den Ermittlungen zu unterstützen …

Hintergrund:

Der Thriller „Mord in Louisiana“ ist die erste amerikanische Produktion des französischen Meisterregisseurs Bertrand Tavernier („Der Saustall“, „Um Mitternacht“). Die Handlung des Films beruht auf dem Bestseller „Im Schatten der Mangroven“ von James Lee Burke. Dessen Reihe um den 1987 ins Leben gerufenen Detective Dave Robicheaux umfasst mittlerweile 18 Bände. 1996 wurde mit „Mississippi Delta – Im Sumpf der Rache“ bereits einer dieser Romane verfilmt, die Rolle des Polizisten übernahm damals Alec Baldwin.

Dieses Mal wird der Protagonist von Tommy Lee Jones verkörpert. Der US-amerikanische Charakterdarsteller war während seiner langen Karriere in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen – und wusste stets zu überzeugen. Aber auch die weiteren Rollen in „Mord in Louisiana“ sind hochkarätig besetzt. John Goodman gehört praktisch zum festen Inventar in den Produktionen der Coen-Brüder und Peter Sarsgaard war erst kürzlich in den beiden Blockbustern „Knight and Day“ und „Green Lantern“ auf der Leinwand zu sehen.

 

Vorgestelltes Produkt:
In the Electric Mist - Mord in Louisiana [Blu-ray]
Aktueller Amazon-Preis: EUR 4,10


 

Der Film „In the Electric Mist – Mord in Lousiana“ mit Tommy Lee Jones, John Goodman und Peter Sarsgaard in den Hauptrollen ist bei Amazon sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray Disc erhältlich. Um zu den entsprechenden Angeboten zu gelangen, klicken Sie einfach auf das nebenstehende Cover.

 

Der player.de HDTV-Programmtipp: "In the Electric Mist - Mord in Louisiana" auf ZDF HD

player.de meint:
„In the Electric Mist – Mord in Louisiana“ ist ein stimmungsvoller Thriller mit dem Hollywood-Rauhbein Tommy Lee Jones und weiteren Stars in der Hauptrolle. Spät-ins-Bett-Geher dürften also durchaus auf ihre Kosten kommen. Wer allerdings das als Basis dienende Buch „Im Schatten der Mangroven“ gelesen hat, könnte etwas enttäuscht werden. Unseren Programmtipp bekommt der Streifen dennoch, zumal er erstmals im Free-TV zu sehen ist – und das sogar in HD-Auflösung und ohne Werbung.