Das Erste zeigt „James Bond 007 – GoldenEye“ in HDTV

James_Bond__GoldenEye
"James Bond 007 - GoldenEye", 08. 10 um 20:15 in der ARD

Am Samstag, den 8. Oktober 2011 um 20:15 Uhr zeigt ARD beziehungsweise Das Erste mit „James Bond 007 – GoldenEye“ einen Klassiker für alle James-Bond-Fans in HD-Auflösung. Der Film wird im 720p-Standard ausgestrahlt und dauert 130 Minuten.

ARD schreibt:

Der Kalte Krieg ist vorbei, in Russland regiert die Gier nach Macht und Geld. General Ourumov (Gottfried John) und Kampfpilotin Xenia Onatopp (herrlich trashig: Famke Janssen) überfallen eine sibirische Militärbasis und kapern den streng geheimen Killersatelliten „GoldenEye“.

Die einzige Überlebende, die Programmiererin Natalya Simonova (Izabella Scorupco), flieht nach St. Petersburg. Dort fahndet James Bond (Pierce Brosnan) nach Ourumovs Auftraggeber – und staunt nicht schlecht: Es ist sein „verstorbener“ Exkollege und Kumpel Alec (Sean Bean)…

Bond-Puristen maulten zwar, dass 007 BMW fuhr, doch „Casino Royale“-Regisseur Campbell kurbelte mit seiner irren Superschurken-Actionhatz die schwächelnde Serie wieder an. Nach vier Einsätzen übergab Brosnan an Daniel Craig

Sechs Jahre mussten die Fans auf den neuen Bond warten – bis Pierce Brosnan 1995 mit Charme und geballter Action debütierte.

player.de meint:
Ein Tipp für Liebhaber(innen) von James Bond. Pierce Brosnan in seinem ersten Actionthriller als James Bond und das zu Hause am Fernseher in HD-Auflösung – einfach toll!