Kabel Deutschland bietet Kunden neuen HDTV-Receiver mit Video-on-Demand an

Sagemcom DCI85HD KD bei Kabel Deutschland
Kunden von Kabel Deutschland können den neuen HDTV-Receiver zum Kabelanschluss dazubestellen

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat im Zuge der Neuausrichtung des TV-Bereichs auf HDTV einen neuen digitalen HD-Receiver von Sagemcom auf den Markt gebracht. Der DCI85HD KD soll VoD-fähig sein (Video-on-Demand) und richtet sich als Einsteiegsgerät vor allem an HDTV-Neulinge.

Kabel Deutschland SELECT VIDEO
Abruf, fertig, los: Kabel Deutschland bietet mit SELECT VIDEO einen eigenen Video-on-Demand-Dienst an

Der neue HDTV-Receiver mit der Bezeichnung DCI85HD KD aus dem Hause Sagemcom wird den Kunden von Kabel Deutschland während der Vertragslaufzeit zur Nutzung überlassen und lässt sich bei der Buchung eines Kabelanschlusses dazubestellen.

Das Modell gewährleistet in einigen Regionen einen einfachen Zugang zum TV-Abruf-Angebot SELECT VIDEO, über das man Serien und Filme jederzeit abrufen kann. Darüber hinaus soll es als erstes Endgerät über zwei integrierte CA-Kernels verfügen und dadurch mit den Smartcards D03 und D08 vom Anbieter Nagra sowie G02 und G09 von NDS betrieben werden können. Mit den Karten vom Typ K (K01, K02 und K09) kommt der Receiver laut Kabel Deutschland nicht zurecht.

Die Smartcard von Kabel Deutschland
Die Smartcard von Kabel Deutschland ermöglicht den Empfang des digitalen Kabelprogramms

Zu den Hauptausstattungsmerkmalen des Sagemcom DCI85HD KD gehören unter anderem eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) mit siebentägiger Programmvorschau, ein optischer Digitalausgang, der optimalen Raumklang verspricht, sowie je eine HDMI- und USB-2.0-Schnittstelle. Die mitgelieferte Universal-Fernbedienung sol ldabei mit vielen Fernsehern kompatibel sein, sodass keine weitere Steuerung benötigt wird.

Parallel zum neuen HDTV-Receiver bietet Kabel Deutschland seit September letzten Jahres auch einen HD-Videorecorder von Sagemcom mit Aufnahmefunktionalität und 320-Gigabyte-Festplatte an: Der RCI88-320 KDG hat einen HDMI-Port an Bord und kann HD-Sendungen sowohl aufzeichnen als auch wiedergeben. Das Fassungsvermögen der Festplatte soll für TV-Aufnahmen von bis zu 200 Stunden reichen. Weitere Details zum Gerät finden Sie in unserer Newsmeldung.

Eckdaten des neuen Sagemcom DCI85HD KD (laut Kabel Deutschland):

  • Unterstützt Fernsehen in HD mit brillianter Bildqualität
  • Bietet technische Vorausetzungen für den Zugang zu SELECT VIDEO
  • Elektronische Programmzeitschrift (EPG) mit siebentägiger Programmvorschau
  • Einfache und übersichtliche Bedienung
  • Optischer Digitalausgang für optimalen Raumklang
  • HDMI-und USB-2.0-Schnittstelle
  • Kann mit den Smartcards D03 und D08 von Nagra sowie G02 und G09 von NDS betrieben werden
  • Universal-Fernbedienung – leicht bedienbar, einfache Navigation durch Menüs – nur eine Fernbedienung für HD-Receiver und Fernsehgerät
  • Wählbarer Standbay-Energiesparmodus

player.de meint:
Für HDTV-Einsteiger, die bei Kabel Deutschland ein hochauflösendes Programmpaket bestellen wollen, ist der neue DCI85HD KD von Sagemcom sicherlich ein überaus interessanter HD-Receiver. Das Modell bietet auf den ersten Blick alles, was man für den HDTV-Empfang braucht. Ob die USB-Schnittstelle lediglich den Firmware-Updates dient oder ob man darüber auch Multimedia-Inhalte wiedergeben kann, ist leider nicht bekannt. Auf eine PVR ready-Funktion zur direkten Aufzeichnung von TV-Programmen muss man wohl oder übel verzichten – das ist auch beim Humax NA-HD2000C, den KD seit Mai letzten Jahres anbietet, nicht anders.