Neuer Sony Blu-ray-Player konzentriert sich aufs Abspielen von Blu-rays und DVDs

SONY BDP-S186
Sonys neuen Einsteiger BD-Player gibt es in Silber als BDP-S186 und in Schwarz als BDP-S185

Sonys neuer Einsteiger-Player, der BDP-S185 bzw.- BDP-S186- konzentriert sich auf das Wesentliche eines Blu-ray-Players: Blu-ray Discs und DVDs abspielen. Wer mehr will, kann direkt auf das „Sony Entertainment Network“ zugreifen und sich aktuelle Blockbuster, Filmklassiker oder YouTube-Clips anschauen. Mit den neuen Playern in den Farben Schwarz (BDP-S185) und Silber (BDP-S186)- will Sony allen, die bislang ausschließlich auf die DVD gesetzt haben, den Umstieg auf das „neue“ Medium Blu-ray leicht machen.- Denn für 99 Euro (UVP) soll er fünfmal bessere Bildqualität und zehnmal besseren Sound beim Abspielen einer Blu-ray Disc im Vergleich zur DVD liefern. Und wem der reine Filmgenuss nicht reicht, der kann mit dem- Player Verbindung zum Internet und dem „Sony Entertainment Network“ herstellen. Mit „Video Unlimited“ und „Music Unlimited“ stehen mehr als tausend Kinofilme und rund zehn Millionen Musiktitel zur freien Auswahl. Wenige Klicks auf der Fernbedienung genügen und schon sind Lieblingssong oder Lieblingsfilm ausgewählt. Auf Knopfdruck startet die Übertragung. Leichter geht es laut Sony nicht. Wer lieber auf private Multimediadaten setzt, der kann seine Urlaubsfotos, Videos oder sein Musikarchiv von USB-Sticks oder -Festplatten mit dem kompakten Player wiedergeben.

Der BDP-S185/S186 ist der kompakteste Blu-ray Player, den Sony bislang vorgestellt hat. Mit 29 Zentimetern ist er ungefähr so breit wie ein A4 Blatt. Dank der schmalen, geschwungenen Bauweise ist der Stromverbrauch im Vergleich zu Blu-ray Playern aus der vorherigen Generation um 47 Prozent gesunken. Zehn Watt Verbrauch sind nicht nur gut für die Stromrechnung, sondern auch für die Umwelt. Die kleine Blu-ray Box ist in den Farben Schwarz als BDP-S185 und in Silber als BDP-S186 für jeweils 99 Euro erhältlich.

Weitere Infos unter www.sony.de

player.de meint:
Der kompakte Player ist sicher nicht schlecht – Sonys BD-Player waren in der Vergangenheit immer wieder für positive Überraschungen gut. Was wir vermissen, ist die Wiedergabefähigkeit von 3D-Scheiben.
Was- übrigens eine schmale, geschwungene Bauweise bei einem BD-Player mit einem niedrigen Stromverbrauch zu tun haben soll, will sich uns nicht ganz erschließen. Wir werden es ja bald sehen- – ;-)