Neuer 2D- und 3D-LCD-Projektor von Panasonic

Der Panasonic Projektor PT-AT5000 eignet sich für 2D und 3D gleichermaßen.
Der Panasonic Projektor PT-AT5000 eignet sich für 2D und 3D gleichermaßen.

Panasonic stockt auf der diesjährigen IFA sein Kontingent an LCD-Projektoren auf und stellt mit dem PT-AT5000E ein neues Modell für 2D- und 3D-Heimkino mit 480 Hz und 2.000 ANSI-Lumen vor. Der ebenfalls brandneue 2D-Projektor PT-AH1000E verfügt sogar über eine Bildhelligkeit von 2.800 ANSI-Lumen sowie einen Kontrast von 50.000:1. Für 3D ist der 1000er aber nicht geeignet.
Für ein gutes Bild des PT-AT5000E auch bei nicht völlig abgedunkelten Räumen sorgt die sogenannte Light-Harmonizer-Technologie, welche die Bildhelligkeit den jeweiligen vorliegenden Raumverhältnissen anpasst. Für zusätzliche Brillianz, vor allem bei Bewegtbildern sollen die 480Hz-Technologie und der Motion Details Clarity Processor sorgen. Besonders für Spieler eignet sich der Game Modus, der durch Abschaltung von nicht benötigten Videoschaltkreisen für noch schnellere Reaktionszeiten sorgen soll.
Der erstmals im Juli angekündigte PT-AT5000E ist laut Panasonic darauf ausgelegt, 3D-Bilder in Kinoqualität zu liefern. Der Beamer besticht durch ein maximales Kontrastverhältnis von 300.000:1 sowie eine Helligkeit von 2.000 ANSI-Lumen und ist zudem in der Lage, Bilder mit 1080p, sprich Full-HD 1920×1080, zu projizieren. Die 200-Watt-Lampe mit erhöhtem Rotanteil soll vor allem im Cinema-Modus für noch neutralere Bilder sorgen.
Sieben Bildmodi, vom erwähnten Kinomodus bis hin zu einem speziellen Spiele-Modus sollen in jeder Situation das ideale Bild aus dem Projektor holen. Dabei erkennt und differenziert das Gerät automatisch 2D- und 3D-Signale und kann gleichzeitig 2D-Inhalte in die dritte Dimension umkonvertieren. Maximal drei HD-Geräte können über HDMI angeschlossen werden. Im Standby verbraucht der Heimkino-Projektor ökologisch schonende 0,8 Watt.
Das 3D-Gerät wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 3200€ ab September zu haben sein, das 2D-Gerät PT-AH1000E bekommt man ab Ende Oktober für 2.099 €.

player.de meint: Noch heller, noch komfortabler, noch mehr HD erleben. Auch Gamer mit dem nötigen Kleingeld werden durch die endlich verfügbaren Geräte mit der so dringend benötigten, kurzen Reaktionszeit glücklicher denn je. Panasonic gelingt mit seinen LCD-HD-Beamern bestimmt mal wieder ein großer Wurf, denn 480Hz und 3D sind zur Markteinführung noch einzigartig. Es bleibt abzuwarten, was die Konkurrenz von Epson dagegen hält.-  Der TW5900 von Epson beispielsweise ist auch ein 3D-Projektor und ab Oktober bereits ab 1.150€ verfügbar.