HIGH END 2011: T+A präsentiert komplexestes Produkt der Firmengeschichte

Komplexestes Produkt der Firmengeschichte: T+A präsentiert den K8 auf der HIGH END 2011.
Komplexestes Produkt der Firmengeschichte: T+A präsentiert den K8 auf der HIGH END 2011.

Die T+A elektroakustik GmbH & Co KG präsentiert auf der HIGH END 2011 vom 19. bis 22. Mai in München ihren brandneuen- Blu-ray-HD-Receiver K8, das komplexeste Produkt das T+A bisher entwickelt und produziert hat.- 

Der Blu-ray-HD-Receiver K8 ist die leistungsstarke Zentrale einer hochmodernen Heimkino-Surroundanlage, ausgestattet mit den laut Hersteller besten heute zur Verfügung stehenden Technologien. Der K8 sei extrem flexibel einsetzbar; sowohl anspruchsvolle Heimkinoliebhaber sollen mit der 7.1-Ausstattung und der exzellenten Blu- ray-Wiedergabe auf ihre Kosten kommen als auch jene Anwender, denen ein 5.1- oder 3.1-Setup ausreicht. Sogar reine Zweikanalfreunde dürften mit den hochwertigen Stereomodi ihre Freude haben. Sieben Endstufen mit jeweils mehr als 150 Watt Dauerleistung können entweder satt das Heimkino beschallen, oder aber bis zu drei Nebenräume mit unabhängiger Lautstärkeregelung in Stereo beliefern.

Zu sehen gibt es das komplexe T+A Produkt auf der HIGH END 2011 im- Atrium 3 in den Räumen C121, D103, D102

player.de meint:
Man darf gespannt sein, die Feature-Liste liest sich beeindruckend und es scheint alles dabei zu sein was man braucht oder sich wünscht. Wir werden uns die neue T+A Heimkino-Zentrale auf jeden Fall genauer ansehen.