Heutiger iPad 2 Verkaufsstart: Online lange Lieferzeiten, Offline lange Warteschlangen

Ab 25. März in Deutschland erhältlich: das iPad 2
Ab 25. März in Deutschland erhältlich: das iPad 2

Heute ist es soweit:- Das bereits seit 11. März in den USA verfügbare iPad 2 ist in weiteren 25 Ländern, darunter auch Deutschland erhältlich. Ab 17 Uhr soll es bundesweit bei einigen Händlern (unter anderem Mediamarkt und Saturn) sowie den vier Apple Stores- Frankfurt (Große Bockenheimer Straße),- Hamburg (Alstertal),- München (Rosenstraße) und- Oberhausen (CentrO) erhältlich sein.

Wie verschiedentlich berichtet wird, sollen die vier Apple Retail Stores um 15 Uhr schließen und erst um 17 Uhr zum Verkaufsstart des iPad 2 wieder öffnen. Bezüglich geringer Liefermengen an Mediamarkt und Saturn gab es im Vorfeld schon entsprechende Gerüchte, nun haben auch Cyberport und Gravis bestätigt das iPad 2 vorrätig zu haben – aber auch nur in geringen Mengen. Teilweise soll es sich dabei nur um zweistellige Liefermengen handeln die auf alle Filialen verteilt werden. Lange Schlangen scheinen vorprogrammiert zu sein – siehe Foto auf Focus Online – und viele Interessenten dürften dabei erst einmal leer ausgehen. Auch wer online bestellt – seit gestern Nacht im Apple-Store möglich – wird nicht sofort bedient: Apple weißt derzeit für alle Modelle eine Lieferzeit von 3 bis 4 Wochen aus. Bei Cyberport und Gravis wird das iPad 2 aktuell noch nicht im Online-Shop gelistet.

player.de meint:
Wer auch mit 13 Millimeter Dicke (das iPad 2 ist 8,8 Millimeter dick) leben und auf- die Kamera für FaceTime oder Skype – zum Fotografieren ist das iPad 2 zu unhandlich – verzichten und zudem mit etwas weniger Prozessorleistung – reicht zum Websurfen und Mailen aber immer noch locker – leben kann, für den ist das iPad bestimmt eine interessante Alternative. Hier hat Apple die Preise stark gesenkt – wir berichteten – und Gravis hat noch ein paar auf Lager. Wer ein iPhone 4 und das neueste iOS 4.3 aufgespielt hat, kann auch das iPad ohne 3G-Modul nehmen: er aktiviert am iPhone 4 die Funktion Persönlicher Hotspot und nutzt die Internetverbindung des iPhone vom iPad aus per WLAN.