Podcast: Blu-ray Player mit 3D – lohnt sich der Umstieg?


In unserem Youtube-Podcast zum Thema Blu-ray-Player erfahren Sie kurz und bündig den aktuellen Stand zum Thema Blu-ray und 3D. Wir sprechen über Technik, Filme und darüber, ob sich der Kauf lohnt.

Hintergrundwissen

Als 1935 in Deutschland eines der ersten regelmäßigen Fernsehprogramme der Welt über die Bildschirme flimmerte, kam das praktisch einer Revolution gleich. Einige Jahrzehnte danach folgte das Farbfernsehen. Mit Blu-ray 3D steht aktuell die nächste Revolution an. Die verblüffend realistische, räumliche Filmdarstellung erobert zunehmend die Wohnzimmer und sorgt für großes Staunen bei den Zuschauern.

Stand der Technik

2010 war für 3D ein äußerst erfolgreiches Jahr. Im Kino haben sich Tausende von der räumlichen Tiefe beeindrucken und die Kinokassen klingeln lassen. Nun kommt 3D auch nachhause, nämlich mit einer kleinen blauen Scheibe, der Blu-ray Disc und in einer vorher nicht da gewesenen Qualität. Viele werden mit dem Gedanken spielen, auf die neue Generation von TV- und Abspielgeräten umzusteigen. Lohnt sich das jetzt schon? Ja, sagt Florian Friedrich (Inhaber des Testlabors AVTOP und Betreiber von Player.de) im Podcast.

Marktdurchdringung

Vor allem die Deutschen zeigen sich begeistert von der neuen Technologie, wie aktuelle Zahlen zeigen. Nach Angaben der Gesellschaft für Konsumforschung, GfK, sollen allein in diesem Jahr hierzulande etwa 150.000 3D TV-Geräte verkauft werden. Das ist Europarekord! Tendenz steigend. Bleibt nur die Frage – gibt es auch schon genügend Inhalte für das Home Entertainment in 3D? Schon jetzt ist die Auswahl vielfältig und die Menge an 3D-Content wird weiter zunehmen, sagt Kai Uwe Marner Vorsitzender der Blu-ray Group Deutschland im Rahmen des Podcasts.

Player.de meint: Bezahlbar ist die Technik in jedem Fall auch jetzt schon. Einen guten 3D-fähigen Blu-ray Player kriegt man zum Beispiel für unter 250 Euro. Und wer zum anstehenden Weihnachtsfest sowieso eine Neuanschaffung plant, kann guten Gewissens auch jetzt schon auf die 3D-Technologie setzen. Die Geräte zeigen nämlich auch 2D Inhalte in sehr guter Qualität, wie Stiftung Warentest aktuell bestätigt. Für die Zukunft ist man damit also auf alle Fälle gerüstet.