Heute startet MUBI – der neue Filmstreaming-Dienst auf der PS3

MUBI: Sonys neuer Streaming-Dienst für die PS3 nimmt heute seinen Dienst auf
MUBI: Sonys neuer Streaming-Dienst für die PS3 nimmt heute seinen Dienst auf

Sony bzw. Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) will heute seinen neuen Streaming-Dienst MUBI auf der PlayStation3 starten. Damit holt sich die PS3 ein außergewöhnliches Sortiment an Filmen aus aller Welt auf den Schirm. MUBI- lässt sich ganz bequem als kostenlose Anwendung aus dem PlayStation Store im PlayStation Network herunterladen und installieren. Danach- gibt es sofortigen Zugriff auf viele preisgekrönte Independent-Filme, internationale Produktionen und Klassiker. Und diesen Spaß kann man dank Community-Funktion auch gleich noch mit gleichgesinnten Filmfans und Cineasten teilen und sich so vielleicht den einen oder anderen guten Tipp für Neues holen.

MUBI will eine wahre cineastische Schatztruhe mit unzähligen Meisterwerken der Vergangenheit und der Gegenwart öffnen: Von Junikäfer bis The Golden Bowl, von Clint Eastwoods Million Dollar Baby bis Takashi Miikes Audition. MUBI präsentiert eigenen Angaben zufolge die besten Independent-Filme, internationalen Produktionen und Klassiker – mit Produktionen von Kinolegenden wie Griffith, Chaplin, Tarkowski, Bergman, Antonioni und Godard sowie exklusiven Inhalten, darunter Agnès Vardas gesammelte Werke. Das ständig wachsende und sorgsam gepflegte MUBI-Archiv soll PS3-Besitzern Zugriff auf über 300 der besten Filme aus aller Welt bieten. Dafür sorgen unter anderem internationale Partner wie Celluloid Dreams und Martin Scorseses World Cinema Foundation, ebenso wie regionale Vertreiber wie etwa KinoWelt- oder Rapid Eye Movies.

Und dabei soll sich jeder sein eigenes „Filmfestival“ zusammenstellen können:- Ein 30-Tage-Abonnement ist schon ab 12,99 € erhältlich. Neben- einem Abo soll es aber auch die Möglichkeit geben, einzelne Filme zum Preis von nur 0,99 € (für Kurzfilme)- oder 3,59 € (für Spielfilme) zu sehen. Die Berechtigung zum Ansehen gilt jeweils sieben Tage. Dazu gesellen sich auch zahlreiche kostenlose Inhalte. Zum Start auf der PS3 präsentiert Martin Scorseses World Cinema Foundation restaurierte Fassungen von zwei Klassikern, Ki-young Kims The Housemaid und Metin Erksans Trockener Sommer, die jeweils gratis verfügbar sein sollen.

MUBI auf PS3 liefert auch exklusive Online-Premieren, Oscar-prämierte Filme und Festivalsieger direkt ins heimische Wohnzimmer und arbeitet dabei mit internationalen Filmfestivals zusammen. Dieses Angebot wird begleitet von der MUBI-Community, die auch ein Forum bietet. Hier kann über Filme diskutiert, Empfehlungen ausgetauscht und sogar mit einigen Lieblingsfilmemachern (die ebenfalls Mitglied sind) kommuniziert werden. Daneben lassen sich- die MUBI Filmressourcen durchstöbern, Biografien von Regisseuren lesen und Zusammenfassungen von Filmen oder Trailer ansehen. Dank Facebook-Integration können Diskussionen auch außerhalb von MUBI fortgesetzt werden.

Kurz nach dem offziellen Start von MUBI wartet der Dienst gleich mit einer kleinen Sensation auf: Zehn Tage nach dem offiziellen Start, also am 20. November feiert der auf den Filmfestspielen in Berlin, Cannes und New York prämierte Film „Revolución“ seine weltweite Premiere – dank MUBI auch auf der PS3. So können alle Cineasten die spannende Premiere völlig kostenlos im eigenen Heimkino verfolgen.

„Revolución“ vereint zehn unterschiedliche Filmemacher, darunter Gael García Bernal, Amat Escalante, Gerardo Naranjo, Fernando Eimbcke und Carlos Reygadas, die sich allesamt der zeitgenössischen mexikanischen Filmkunst widmen. Ihre zehn Kurzfilme entstanden zum 100. Jahrestag der Mexikanischen Revolution von 1910 und nehmen sich diesem Thema in ganz unterschiedlichen Formen und Ausprägungen an. Beispielsweise im Fall von Carlos Reygadas’ „Este Es Mi Reino“ in Dokumentationsform oder aus der Sicht von Schulkindern in Gael García Bernals „Lucio“.

player.de meint:
Mal sehen, wie sich der Dienst so machen wird – interssant klingt das Angebot auf jeden Fall. Wir sind insbesondere auch auf die Qualität der Videos/Filme gespannt. Bislang konnten wir noch keinen Blick darauf werfen, denn obwohl für heute angekündigt, war der Dienst bis zum späten Nachmittag noch nicht im PlayStationStore zu finden – vielleicht kommt er im Laufe des Abends, wenn auch in den USA langsam jeder wach ist :-)