DVB-T-Empfänger für 6 Euro 90

Günstiger geht es kaum: Pearl verlangt für den auvisio USB-DVB-T-Empfänger DR-340 nur noch 6 Euro 90 inkl. Fernbedienung, Antenne und Software
Günstiger geht es kaum: Pearl verlangt für den auvisio USB-DVB-T-Empfänger DR-340 nur noch 6 Euro 90 inkl. Fernbedienung, Antenne und Software

Der auf günstiges PC-Zubehör und allerlei Gadgets spezialisierte Versandhändler Pearl bietet heute ein ganz besonderes Schnäppchen: den auvisio USB-DVB-T-Receiver & -Recorder DR-340. Mit diesem USB-Stick verwandelt sich jeder Windows-Rechner – egal ob Desktop, Notebook oder Netbook- – in einen komfortablen DVB-T-Empfänger mit Aufnahmefunktion.

Für Komfort sorgt der elektronische Programmführer (EPG)- sowie die Unterstützung von Videotext. Dank integrierter Aufnahmefunktion sollen sich mit wenigen Mausklicks oder einem Tastendruck auf der Fernbedienung, Aufnahmen realisieren lassen und zu einem späteren Zeitpunkt- abspielen lassen.- Die mitgelieferte DVB-T-Stabantenne hat einen Magnetfuß und lässt sich so – etwa auf einem Balkongeländer – sicher aufstellen und ausrichten.

Funktionen:
– Aufnahme im MPEG-Format
– Automatischer Sendersuchlauf
– EPG (Elektronische Programmzeitschrift)
– Videotext

Technische Daten:
– Maße: Stick: 85 x 30 x 10 mm
– Gewicht: 20 g
– Maße Fernbedienung: 85 x 40 x 5 mm
– Gewicht: 15,5 g
– Systemvoraussetzungen: freier USB2.0-Anschluss, CD-ROM-Laufwerk (Software für Windows XP / Vista / 7)

Lieferumfang:
– DVB-T-Stick für PC und Notebook
– DVB-T-Stabantenne mit Magnetfuß, Kabellänge: 145 cm
– Fernbedienung (mit Knopfzelle CR2025)
– Software-CD (mit Treibern und Software „TotalMedia 3.0“)
– Deutschsprachige Anleitung

Wo es in Deutschland mit dem „Überallfernsehen“ klappt und welche Programme in welcher Region zu empfangen sind, erfahren Sie unter www.ueberallfernsehen.de.

player.de meint:
Günstiger lässt sich eigentlich kaum an Fernsehempfang am PC kommen. Und das Schöne an einer PC-Lösung ist die eingebaute Aufnahmefunktion – die meist auch noch Timergesteuert funktioniert. Da beim auvisio USB-DVB-T-Empfänger ein Standardantennenstecker verwendet wird, lässt sich bei ungünstigen Empfangsbedingungen mit einem längeren Antennenkabel leichter eine bessere Position der Magnetfußantenne finden.