Und noch ein Jailbreak für iPhone/iPad unter iOS 4.1

Und noch ein Jailbreak für iPhone und iPad unter iOS 4.1: greenpoisOn
Und noch ein Jailbreak für iPhone und iPad unter iOS 4.1: greenpoisOn

Nach dem wir vor zwei Tagen bereits über den limera1n-Jailbreak berichtet hatten, sind wir gestern auf einen weiteren Jailbreak für Apples iPhone und iPad aufmerksam geworden:- greenpoisOn. Die Entwickler dieses Jailbreaks, das Chronic Dev- Team,- wollten es sich scheinbar nicht nehmen lassen und reagierten auf die kurzfristige Veröffentlichung von limera1n mit der Freigabe ihres Jailbreaks für die Apple-Geräte unter iOS 4.1.- 

Nach dem Jailbreak lassen sich auf iPhone und iPad auch sinnvolle Funktionen nachbessern - hier etwa das Tool SBSettings um Bluetooth, GPS oder WLAN schnell ein- und auszuschalten
Nach dem Jailbreak lassen sich auf iPhone und iPad auch sinnvolle Funktionen nachbessern - hier etwa das Tool SBSettings um Bluetooth, GPS oder WLAN schnell ein- und auszuschalten

Obwohl auch der greenpoisOn Jailbreak genauso wie limera1n noch Beta-Status hat, ist es uns auf unserem „Redaktions-iPhone“, einem 3GS mit iOS 4.1 nun- gelungen, die lästigen Apple-Beschränkungen endlich auszuhebeln. Wie berichtet hatten wir bei unseren Versuchen mit limera1n zwar am Ende eine Bildschirmmeldung die auf den Erfolg hinwies, doch keinen funktionierenden Jailbreak. Jetzt steht dem Einsatz sinnvoller Tools die es entweder nicht durch den Validierungsprozess in Apples App-Store geschafft haben oder von den Entwicklern erst gar nicht dort eingereicht wurden- nichts mehr im Wege.

Wie bereits limera1n so ist auch greenpoisOn zur Zeit nur für Windows erhältlich. Hinter dem Mac-Button verbirgt sich aktuell noch kein Download.

player.de meint:
Schön, dass der greenpoisOn Jailbreak geklappt hat. Nun kann auch unser „Redaktions-iPhone“ endlich mit wichtigen und hilfreichen Dingen wie einem Profilmanager- oder dem Ein- und Ausschalten von GPS, Bluetooth, WLAN und anderen Funktionen- auf Knopf- bzw. Icon-Druck- aufwarten. Schade, dass es dazu erst einen Jailbreak und Zusatzprogramme braucht. Im Gegensatz zu Apple integrieren andere Hersteller solch elementare Funktionen von Haus aus in ihre Geräte.