Denon goes iTunes – vier netzwerkfähige Produkte streamen mit AirPlay

Denon rüstet seine netzwerkfähigen Produkte mit AirPlay für iTunes nach.
Denon rüstet seine netzwerkfähigen Produkte mit AirPlay für iTunes nach.

Als weltweit einer der ersten Hersteller integriert Denon die AirPlay-Funktion zum direkten Streamen von iTunes-Musik. Die drei AV-Receiver und eine Mini-Stereoanlage der Japaner sind eigenen Angaben zufolge die ersten Geräte ihrer Art die- somit Musikinhalte vom PC oder Mac- über AirPlay abspielen können.- Bislang war AirPlay nur in Produkten wie Apple AirPort Express erhältlich.- – 

Die neue Funktion, welche das Musik-Streaming von iTunes-Songs direkt auf die Denon-Produkte erlaubt, kann über ein kostenpflichtiges Firmware-Upgrade (unverbindlichePreisempfehlung: 49 EUR) freigeschaltet werden. Ab Ende November- sollen sich somit die A/V-Receiver AVR-4311, AVR-3311, AVR-A100 sowie das kürzlich vorgestellte Netzwerk-Musik-System- CEOL ganz einfach zu Hause mit der Funktion nachrüsten lassen.

Die Integration von AirPlay in Produkte von Denon gibt iTunes-Nutzer ein vollkomen neues „Freiheitsgefühl“. Komfortabel und mit nur einem Klick lässt sich die am PC oder Mac gesammelte Musik drahtlos oder kabelgebunden
im Heimnetzwerk auf eines der kompatiblen Denon-Produkte streamen. Sogar Interpret- und Titelinformationen sowie die Spielzeit werden dabei angezeigt.

player.de meint:
Ja, auf diese Funktion haben wir gewartet. Das bisherige DLNA-Streaming bei dem der Client (AV-Receiver) die Musik beim Server anfordert ist zwar ganz nett, aber noch einen Tick mehr Komfort verspricht die AirPlay-Funktion. Schließlich lassen sich sebst umfangreichste Musiksammlungen in iTunes richtig gut verwalten und- beipielsweise in Playlisten organisieren. Da ist es nur konsequent, den Komfort auch zum Ausspielen in die Stereoanlage oder ins Heimkinoequipment zu verwenden. Wir sind gespannt, wie gut das in der Praxis klappen wird.-