Marantz: Wizz App für iPhone & iPod touch ermöglicht AV-Receiver-Fernsteuerung

Die kostenlose Wizz App von Marantz ermöglicht die Fernsteuerung des AV-Receivers SR7005 und der AV-Vorstufe AV7005

Der amerikanisch-japanische Premium-Hersteller Marantz bietet ab sofort eine kostenlose Applikation für das iPhone und den iPod touch an, mit der sich der AV-Receiver SR7005 sowie die bald erhältliche AV-Vorstufe AV7005 komfortabel über das heimische WLAN-Netz bedienen lassen sollen. Dabei können neben den Grundfunktionen wie Lautstärkeregelung und Titelwahl auch die Surround-Modi, der analoge Tuner sowie die Netzwerkoptionen gesteuert oder die Nebenraumzonen ein- beziehungsweise ausgeschaltet werden.

Mit der Wizz App kann der Nutzer nicht nur die Grundfunktionen steuern, sondern auch die gewünschte Quelle auswählen

Dies funktioniert nach Herstellerangaben auch von anderen Räumen aus, da die App via WLAN Rückmeldung über den Status der AV-Komponente erhält und beispielsweise die Lautstärke sowie die zur Verfügung stehende Quelle auf dem Display des Apple-Geräts anzeigt. Die Bedienung soll ohne Verzögerung erfolgen. Darüber hinaus lassen sich über die Wizz App angeblich auch Blu-ray und CD-Player steuern, sofern diese am Marantz-Remote-Bus angeschlossen sind und die Fernbedienungscodes (RC-5) miteinander austauschen.

Das Firmware-Update für den Marantz SR7005 zur Unterstützung der Wizz App kommt Ende dieses Monats

Das für den AV-Receiver SR7005 erforderliche Firmware-Update soll in den nächsten Tagen („Ende September“) über die Netzwerk-Schnittstelle bereitstehen. Die AV-Vorstufe AV7005 kommt laut Marantz in etwa gleichzeitig auf den Markt und verfügt wohl bereits ab Werk über die kompatible System-Software.

Die App selbst ist bereits verfügbar und kann kostenlos über den App Store auf das iPhone und den iPod touch von Apple heruntergeladen werden.

player.de meint:
In naher Zukunft lassen sich gewiss die meisten internetfähigen Heimkino-Komponenten größerer Hersteller alternativ zur herkömmlichen Fernbedienung standardmäßig mit einer App über mobile Endgeräte steuern. Neben Marantz bieten unter anderem auch Denon, Pioneer und der Empfangstechnik-Hersteller Kathrein bereits entsprechende Applikationen an. Für das Wohnzimmer sind solche Anwendungen sicherlich eine nette Spielerei, aufgrund der gleichen oder gar zusätzlichen Einstellmöglichkeiten der Fernbedienung aber nicht wirklich erforderlich. Einen Mehrwert bieten lediglich die durch das Display beleuchtete Benutzeroberfläche sowie die raumübergreifende Steuerung.