blau.de bietet vertragsfreies Apple iPhone 4 an – ohne Net- & SIM-Lock

Apple iPhone 4
blau.de bietet das Apple iPhone 4 vertragsfrei und ohne Net- und SIM-Lock an - die Lieferung erfolgt in 2 - 3 Tagen

Während die Telekom offenbar nach wie vor massive Lieferschwierigkeiten mit dem neuen iPhone 4 hat, scheinen andere Händler gut eingedeckt zu sein. So bietet bietet beispielsweise der Mobilfunk-Discounter blau.de ab sofort sowohl die 16 Gigabyte- als auch 32 Gigabyte-Variante des beliebten Apple-Smartphones in seinem Online-Shop zum Direktkauf ohne Vertrag an. Die Geräte sollen dabei in allen Netzen nutzbar sein (Net- und SIM-Lock-frei) und innerhalb von zwei bis drei Werktagen ausgeliefert werden.

Dafür hat es aber der Preis in sich: Allein das Einstiegsmodell kostet 909,90 Euro. Für das iPhone 4 mit 32 Gigabyte Speicherkapazität werden sogar 1.017,90 Euro fällig. Darüber hinaus kommen bei beiden Geräten noch Versandkosten von mindestens 6,90 Euro hinzu. Auf volle Garantie und Gewährleistung muss der Käufer natürlich nicht verzichten. Wer will, kann das Smarthpone auch in monatlichen Raten ab 15,72 Euro (iPhone 4 16 GB) beziehungsweise ab 17,59 Euro (iPhone 4 32 GB) abzahlen. Nähere Einzelheiten dazu stehen auf der Angebotsseite im Internet zur Verfügung.

Bei der Telekom kostet das iPhone 4 je nach T-Mobile-Vertrag zwischen 1 Euro und 399,95 Euro. Alle weiteren Infos zu den Tarifen sowie zur Preisstaffelung finden Sie in unserer Newsmeldung. Möglicherweise wird das Smartphone demnächst auch bei anderen Mobilfunkanbietern erhältlich sein

Das iPhone 4 in weißer Ausführung lässt aufgrund diverser Produktionsprobleme immer noch auf sich warten (player.de berichtete).

player.de meint:
Für Nutzer, die das iPhone 4 ohne Vertragsbindung und SIM-Lock haben wollen, ist das Angebot von blau.de sicherlich eine interessante, wenn auch teure Alternative. Die Lieferung erfolgt angeblich innerhalb von zwei bis drei Werktagen. Wenn das wirklich stimmt, ist es schon fast unerklärlich, warum die Telekom hierfür (eigenen Angaben zufolge) bis zu neun Wochen braucht. Wem der Preis dennoch zu hoch ist, könnte einen Abstecher nach Frankreich machen. Apple selbst bietet das Smartphone dort wesentlich günstiger für 629 Euro (16 GByte) beziehungsweise 739 Euro (32 GByte) an. Allerdings sollte man sich vor dem Kauf auf jeden Fall vergewissern, dass das Gerät auch hierzulande ohne Einschränkungen hinsichtlich des Mobilfunkbetreibers genutzt werden kann.