3D-Fernsehen: Sky strahlt Programme ab Oktober dreidimensional aus

3D-Regelbetrieb: Sky startet im Oktober 2010 ein eigenes 3D-Angebot mit vielen Highlights

Nach dem großen Erfolg der ersten 3D-Live-Übertragung eines Fußballspiels in Deutschland im vergangenen März will Sky nun offenbar dauerhaft auf das dreidimensionale Fernsehen setzen: Das Pay-TV-Unternehmen startet eigenen Angaben zufolge bereits nächsten Monat ein umfangreiches HD-3D-Angebot, welches das stereoskopische Erlebnis regelmäßig in deutsche und österreichische Haushalte bringt. Die Programmhighlights sollen dabei von exklusiven Sportevents über Filme und Dokumentationen bis hin zu Musiksendungen reichen.

Laut Brian Sullivan hat Sky mit der Live-HD-3D-Produktion im März Fernsehgeschichte geschrieben

Der Empfang ist über sämtliche Sky-zertifizierte HD-Set-Top-Boxen wie zum Beispiel den neuen HDTV-Festplatten-Receiver Sky+ möglich und für alle Abonnenten des HD-Pakets bis Ende Dezember 2010 kostenlos. Darüber hinaus werden auch ein 3D-fähiges TV-Gerät sowie eine kompatible Shutter-Brille für jeden Zuschauer benötigt. Laut Sky-Chef Brian Sullivan leistet das 3D-Angebot einen Beitrag zur Kundenzufriedenheit: „In Kombination mit unserer vielfältigen Auswahl an exklusiven Sport-, Dokumentations- und Filmprogrammen präsentieren wir ein einzigartiges TV-Erlebnis für die wachsende Zahl an Haushalten mit einem 3D-fähigen Fernseher in Deutschland und Österreich. Die Idee von Sky ist es, seinen Kunden kontinuierlich Vielfalt, Qualität und Innovation zu bieten – und das ist erst der Anfang!“

Kabel BW ist der erste Kabelnetzbetreiber, der den Sky 3D-Sender einspeist

Das neue 3D-Programm von Sky wird sowohl via Satellit als auch über das Kabelnetz von Kabel BW verfügbar sein. Kabel BW baut damit die bestehende Triple-Play-Partnerschaft weiter ausbauen und speist darüber hinaus den erst kürzlich gestarteten Sender Sky Sport HD 2 ein. Die Kunden des Kabelnetzbetreibers sollen so noch mehr Sportübertragungen in echtem HD erleben können. Dazu Harald Rösch, CEO von Kabel BW: „Wir freuen uns sehr, beim Start von Deutschlands erstem großen 3D-Sender von Anfang an dabei zu sein. Unser Netz ist bestens dafür gerüstet, dieses außergewöhnliche TV-Erlebnis flächendeckend in alle Kabelhaushalte in Baden-Württemberg zu bringen. Auf diese Weise werden wir die bewährte Partnerschaft mit Sky weiter intensivieren.“

Wie viel der neue HD-3D-Service des Pay-TV-Anbieters ab 2011 kosten wird, ist noch nicht bekannt.

player.de meint:
Nachdem die ersten 3D-Übertragungen von Sky lediglich einem kleinen Zuschauerkreis vorbehalten waren, sollen ab Oktober 2010 endlich auch alle Sky HD-Abonnenten in den Genuss des dreidimensionalen Fernsehens kommen. Vorausgesetzt, man besitzt ein 3D-fähiges TV-Gerät sowie kompatible Shutter-Brillen. Der 3D-Sender verspricht eine große Auswahl an Programmhighlights und soll bis Ende dieses Jahres kostenlos empfangen werden können. Übrigens bringt das Pay-TV-Unternehmen in den nächsten Monaten ein eigenes CI Plus-Modul auf den Markt, über das sich die abonnierten Programme auch ohne einen speziell zertifizierten (HDTV-)Receiver empfangen lassen (zur Newsmeldung).