Apple: iOS 4.1 für iPhone & iPod touch ab sofort verfügbar – viele Verbesserungen

Apple iOS 4
Bugfixes & neue Funktionen: Apples mobiles Betriebssystem iOS kann ab sofort kostenlos auf Version 4.1 aktualisiert werden

Wie vergangene Woche angekündigt, hat Apple sein mobiles Betriebssystem „iOS“ für das iPhone und den iPod touch aktualisiert. Das Update auf Version 4.1 steht ab sofort zum kostenlosen Download über iTunes bereit und behebt in erster Linie Performance-Probleme auf dem iPhone 3G, bei vielen Geräten unter iOS 4.0 für erhebliche Geschwindigkeitseinbußen sorgte. Darüber hinaus wurden kritische Sicherheitslücken geschlossen und sogar neue Funktionen hinzugefügt. Dazu gehört in etwa die Aufnahmemöglichkeit von sogenannten HDR-Fotos.

HDR-Foto auf dem iPhone 4
Originalgetreue Farben und Kontraste: Das iPhone 4 kann unter iOS 4.1 angeblich HDR-Fotos (rechts im Bild) aufnehmen

So können sich Besitzer eines iPhone 4 künftig über noch farb- und kontrastreichere Schnappschüsse freuen. Dabei schießt das Gerät gleich drei Bilder mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen und errechnet aus diesen ein entsprechendes High Dynamic Range (HDR)-Foto. Ab dem iPhone 3GS sowie dem iPod touch der dritten Generation können zudem HD-Videos per WLAN auf iTunes, MobileMe und YouTube hochgeladen werden. Ebenso hat Apple das Audio Video Remote Control Profile (AVRCP) für die Steuerung externer Geräte via Bluetooth (z.B. kompatible Kopfhörer) erweitert.

Game Center auf dem iPod touch
Multiplayer-Spiele weltweit: Die App "Game Center" unter iOS 4.1 macht's möglich

Als weitere Neuerung kommt das bereits bei der iOS 4-Vorstellung erwähnte „Game Center” hinzu. Dieses ermöglicht in entsprechenden Spielen zum Beispiel Multiplayer-Duelle mit Freunden oder die Suche nach anderen Spielern über das Internet. Allerdings steht das Game Center nur auf dem iPhone 4, iPhone 3GS sowie dem iPod touch 3 zur Verfügung. Weitere Details zu diesem Feature finden Sie in unserer Newsmeldung. Das Betriebssystem iOS 4.1 integriert auch Apples neues soziales Netzwerk „Ping„. Außerdem schließt das Update insgesamt 24 Sicherheitslücken, die beispielsweise die Möglichkeit eröffneten, Schadcode in die Geräte einzuschleusen und zu starten.

Das Update auf iOS 4.1 kann über iTunes ab sofort kostenlos heruntergeladen und direkt installiert werden. Die Dateien sind je nach Gerät zwischen 330 Megabyte und 600 Megabyte groß. Wer ein iPad besitzt, muss sich noch bis November gedulden: Erst dann soll das Betriebssystem der Version 4.2 auch für Apples Tablet-PC verfügbar sein.

player.de meint:
Nachdem sich einige iPhone 3G-Besitzer nach der Aktualisierung auf iOS 4.0 über massive Leistungseinbußen beschwerten, hat Apple nun reagiert und ein Update zur Verfügung gestellt, das angeblich sämtliche Performance-Probleme behebt. Daneben wurden auch Sicherheitslücken geschlossen und – zur Freude vieler Spieler – das Game Center integriert. Besitzer des neuen iPhone 4 haben unter iOS 4.1 außerdem die Möglichkeit, qualitativ bessere HDR-Fotos zu schießen. Ob die Farb- und Kontrastwerte aber tatsächlich besser werden, hängt wohl in erster Linie vom Lichteinfall auf die Kameralinse ab. Im November soll dann sogar iOS 4.2 erscheinen, das noch mehr Funktionen mit sich bringt – etwa „AirPlay“ zur direkten Musikübertragung an Funkboxen.