Kabel Deutschland: Digitaler HD-Recorder mit 4 Tunern & Festplatte – für Kunden

Sagemcom RCI88-320 KDG
Kabel Deutschland bringt mit dem RCI88-320 KDG von Sagemcom einen neuen HD-fähigen Videorekorder (HD-DVR) auf den Markt

Der hierzulande größte Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet mit dem RCI88-320 KDG von Sagemcom ab sofort einen neuen HDTV-Receiver für den hochauflösenden TV-Empfang an. Das Gerät kann sowohl von Neu- als auch Bestandskunden bestellt werden und verfügt über vier integrierte Tuner sowie eine Festplatte mit 320 Gigabyte Speicherkapazität. So sollen sich auf Wunsch zum Beispiel drei Fernsehsendungen gleichzeitig aufzeichnen lassen, während ein Programm wiedergegeben wird. Alternativ sind auch vier parallele Aufnahmen möglich.

Laut Hersteller reicht die Speicherkapazität der Festplatte dabei für bis zu 200 Stunden Videomaterial aus. Allerdings sind Aufzeichnungen nur bei nicht kopiergeschützten TV-Sendern möglich. Neben dem zeitversetzten Fernsehen (Timeshift) unterstützt der RCI88-320 KDG angeblich auch eine Serienfunktion, mit der beispielsweise die automatische Aufnahme persönlicher Lieblingsserien programmiert werden kann. Darüber hinaus steht eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) mit 14-tägiger Vorschau zur Verfügung.

Rückseite des Sagemcom RCI88-320 KDG
Netzwerk-Schnittstelle an Bord: Der HDTV-Receiver soll künftig auf die Online-Videothek von Kabel Deutschland zugreifen können

Der HDMI-Ausgang gewährleistet eine volldigitale und verlustfreie Übertragung der TV-Signale an den angeschlossenen Flachbildfernseher oder Projektor. Für ältere Geräte hält der RCI88-320 KDG zwei SCART-Buchsen auf der Rückseite bereit. Ebenso sind dort zwei USB-Ports und eine Ethernet-Schnittstelle vorhanden. Mit dem Netzwerk verbunden können so nach Angaben von Kabel Deutschland künftig verschiedene Internetdienste genutzt werden. Geplant ist zum Beispiel eine eigene Online-Videothek im Rahmen eines Video-on-Demand-Dienstes (VoD).

Dazu Christian Constant, Vice President New TV Products bei Kabel Deutschland: „Das zeitversetzte und selbstbestimmte Fernsehen und die neuen bequemen Funktionalitäten bescheren den Kunden ein völlig neues Fernseherlebnis. Und ganz nebenbei sinkt auch bei den Kunden die Hemmschwelle, vom analogen zum digitalen Fernsehen zu wechseln. Der DVR wird somit auch die Nutzung des digitalen Fernsehens vorantreiben. Ähnliches erwarten wir uns von unserem Video-on-Demand-Dienst, der Ende des Jahre startet.“

Smartcard-Einschub des Sagemcom RCI88-320 KDG
Sagemcom RCI88-320 KDG: Der Kartenslot für die Smartcard von Kabel Deutschland ist hinter einer Klappe versteckt (Quelle: Kabel Deutschland)

Der HDTV-Receiver setzt einen digitalen Kabelanschluss voraus. Für Neueinsteiger bietet Kabel Deutschland das Gerät im Rahmen des Vertrags „Kabel Digital+“ für 22,90 Euro im Monat kostenlos an (Mindestvertragslaufzeit 1 Jahr). Kabel Digital Home ist dabei die ersten zwei Monate gratis enthalten und kostet danach 10 Euro zusätzlich. Das Bereitstellungentgelt liegt bei 49 Euro.

Bestandskunden können den RCI88-320 KDG je nach Vertragsart ab 10,90 Euro pro Monat dazubuchen. Die Bearbeitungs- und Versandpauschale beträgt 9,90 Euro. Der Receiver wird in beiden Fällen nur leihweise zur Nutzung überlassen und ist nach Vertragsbeendigung zurückzugeben.

player.de meint:
Mit dem RCI88-320 KDG des französischen Herstellers Sagemcom hat Kabel Deutschland einen gut ausgestatteten HDTV-Recorder im Angebot. Das Gerät überzeugt vor allem durch seine vier Tuner sowie die integrierte 320 GB-Festplatte. Eine Netzwerk-Schnittstelle und zwei USB-Ports sind zwar ebenfalls an Bord, zu dessen Funktionen wurden aber keine Angaben gemacht. Die Ethernet-Buchse dürfte künftig wohl in erster Linie der Nutzung des Kabel Deutschland VoD-Services dienen. Leider bietet der Kabelnetzbetreiber den Receiver ausschließlich zur Miete an. Pro Jahr kommt so (je nach Vertragsart) eine Leihgebühr von mindestens 130 Euro zusammen. Wer also einen HDTV-Kabel-Receiver kaufen möchte und sich beispielsweise mit einer USB-Aufnahmefunktion zufriedengibt, sollte einen Blick auf den TT-micro C834 HDTV von TechnoTrend Görler werfen. Das Modell kommt im Lauf dieses Monats zu einem Preis von 199 Euro auf den Markt (player.de berichtete).